Tour de France 2004/9. Etappe - LinkFang.de





Tour de France 2004/9. Etappe


Stand nach 9. Etappe
Etappensieger Robbie McEwen 3:32:55 h
Zweiter Thor Hushovd +0:00 min
Dritter Stuart O’Grady +0:00 min
Gelbes Trikot Thomas Voeckler 36:36:31 h
Zweiter Stuart O’Grady +2:53 min
Dritter Sandy Casar +4:06 min
Grünes Trikot Robbie McEwen 195 P.
Zweiter Thor Hushovd 177 P.
Dritter Stuart O’Grady 175 P.
Gepunktetes Trikot Paolo Bettini 20 P.
Zweiter Janek Tombak 14 P.
Dritter Ronny Scholz 12 P.
Weißes Trikot Thomas Voeckler 36:36:31 h
Zweiter Sandy Casar +4:06 min
Dritter Matthias Kessler +10:49 min

Nach dem Ruhetag führt die neunte Etappe von Saint-Léonard-de-Noblat nach Guéret über 160,5 km. Dies war die kürzeste der Tour - abgesehen von den Zeitfahren. Das Profil war recht wellig und somit folgten viele Attacken.

Kurz nach dem Start setzten sich acht Fahrer leicht ab. Unter anderem Jens Voigt, Sebastian Lang und das Gelbe Trikot, Thomas Voeckler. Jedoch ließ das 173 Fahrer starke Feld die Gruppe nicht wegkommen, da das Gelbe Trikot in der Gruppe war. Um Kilometer zehn attackierten dann Voigt, Daniel Becke, Unai Etxebarria, Sunderland und Marcos Serrano.

Jedoch wurde auch diese Attacke wieder vom Hauptfeld vereitelt. Danach gab es einen Versuch von Halgand, Perreiro und Peron, denen sich Iban Mayo, Azevedo und Hruska und Richard Virenque anschlossen. Wegen Mayo wurde diese Gruppe jedoch auch wieder gestellt.

Nach vielen kleineren Attacken gelang es endlich dem Spanier Landaluze und dem Italiener Simeoni einen Vorsprungvon maximal zehn Minuten herauszufahren. Später versuchte der Niederländer Karsten Kroon zu den beiden aufzuschließen, was ihm jedoch nicht gelingen sollte. Er ließ sich wieder ins Feld zurückfallen.

Der Vorsprung der Spitzengruppe verringerte sich kontinuierlich. Außerdem gab es zum Schluss noch einige Attacken, die jedoch wieder vom Feld vereitelt worden sind. Das Feld konnte die Spitzengruppe auf den letzten 20 Metern noch einholen und Robbie McEwen konnte sich um wenige Millimeter seine zweite Etappe vor Thor Hushovd sichern.

Zwischensprints

Zwischensprint 1 in Gentioux (55,5km)

Erster Iñigo Landaluze, 6 P. und 6 s
Zweiter Filippo Simeoni, 4 P. und 4 s
Dritter Robbie McEwen 2 P. und 2 s

Zwischensprint 2 in Felletin (77,5 km)

Erster Filippo Simeoni, 6 P. und 6 s
Zweiter Iñigo Landaluze, 4 P. und 4 s
Dritter Karsten Kroon, 2 P. und 2 s

Zwischensprint 3 in Pontarion (116 km)

Erster Filippo Simeoni, 6 P. und 6 s
Zweiter Iñigo Landaluze, 4 P. und 4 s
Dritter Jimmy Casper, 2 P. und 2 s

Bergpreise

Bergpreis 1

Côte de la Croix de Mapertuis, Kategorie 4
Erster Richard Virenque, 3 Punkte
Zweiter Iban Mayo, 2 Punkte
Dritter Igor González de Galdeano, 1 Punkt

Bergpreis 2

Côte d'Aubusson, Kategorie 4
Erster Iñigo Landaluze, 3 Punkte
Zweiter Filippo Simeoni, 2 Punkte
Dritter Karsten Kroon, 1 Punkt

Kategorien: Tour de France 2004

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Tour de France 2004/9. Etappe (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.