Torbeschen - LinkFang.de





Torbeschen


Die Torbeschen (mazedonisch: Торбеши, Torbeshi) auch als Mazedonische-Muslime (mazedonisch: Македонци-муслимани, Makedonci Muslimani) bekannt, bezeichnet man eine ethnische Minderheit in Mazedonien. Sie sprechen die mazedonische Sprache und gehören dem Islam an (siehe Islam in Mazedonien).[1]

In älteren Quellen wurden Sie auch als Pomaken bezeichnet und sind eng mit den Goranen im Kosovo verwandt. Die Torbeschen sind hauptsächlich in den westlichen Regionen des Landes um Debarska Zupa, Drimkol, Reka und Golo Brdo (Albanien) wohnhaft.

Ursprung

Die Torbeschen sind hauptsächlich Nachfahren von orthodoxen Slawen, die während der Osmanischen Herrschaft zum Islam konvertierten. Der Sufi Orden der Khalwati, Rifa'is und Qadiris spielten eine große Rolle bei der Konvertierung der Bevölkerung.

Siedlungsgebiete

Die größte Konzentration der Torbeschen findet man im Westen von Mazedonien und im Osten von Albanien. Dörfer der Debar-Region werden ausschließlich von Torbeschen bewohnt. Auch in der Gemeinde von Struga leben eine große Anzahl an Torbeschen, vor allem in den Dörfern Labunishta, Oktisi, Podgorci und Boroec.

Bevölkerung

Die genaue Bevölkerungsanzahl ist schwer einschätzbar. Der Historiker Ivo Banac schätzte, dass im alten Jugoslawien vor dem Zweiten Weltkrieg, ca. 27.000 Torbeschen lebten. Nachfolgende Volkszählungen, brachten sehr unterschiedliche Zahlen; 1.591 um 1953, 3.002 um 1961, 1.248 um 1971 und 39.355 um 1981. Letzteres beinhaltet solche, welche sich vorher als Türken identifizierten. Mittlerweile, behauptet die Vereinigung der Mazedonischen-Muslime, dass seit dem Zweiten Weltkrieg über 70.000 Torbeschen sich in anderen Bevölkerungsgruppen assimiliert haben, vor allem die Albaner.

Die Bevölkerungsanzahl der Torbeschen wurde in der Republik Mazedonien im Jahr 2013 auf etwa 40.000 geschätzt.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Jane K. Cowan: Macedonia: The Politics of Identity and Difference. In: Anthropology, Culture and Society. Pluto Press, 2000, ISBN 0-7453-1589-5, S. 111 (Online-Version [abgerufen am 9. Februar 2014]).

Kategorien: Religion (Mazedonien) | Religiöse Minderheit | Islam in Europa | Ethnische Minderheit

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Torbeschen (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.