Topfmaschine - LinkFang.de





Topfmaschine


Eine Topfmaschine dient zum halbautomatischen Eintopfen von Pflanzen.

Sie besteht aus einem Erdbehälter, der mit Erde befüllt wird, einem Förderband, das die Erde zu einer Schütte transportiert und die Erde in die Töpfe leitet. Die Töpfe selbst sind auf einem Magazin geladen und rutschen der Reihe nach auf z. B. ein Rundsystem, das die Töpfe zur Schütte transportiert.

Nachdem die Töpfe befüllt wurden, werden mit einem Bohrsystem Löcher für die Pflanzen gebohrt, die Erde mit Düngemittel versorgt und weiter auf ein Förderband geleitet. Hier stehen Menschen oder Roboter, die Pflanzen in die Löcher stecken. Mit Spitzenmaschinen können bis zu 7000 Töpfe pro Stunde befüllt werden.

Die Firma Mayer Maschinenbau, mit Sitz in Heidenheim an der Brenz, erfand die Topfmaschine im Jahr 1967. Die Prozesskette im Erwerbsgartenbau ist mittlerweile komplett organisiert und die Topfmaschine ist ein wichtiges Glied in dieser Reihe.

Siehe auch

Weblinks

Liste einiger Topfmaschinenhersteller:


Kategorien: Technik im Gartenbau

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Topfmaschine (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.