Toni Brutscher - LinkFang.de





Toni Brutscher


Toni Brutscher
Nation Deutschland Deutschland
Geburtstag 15. November 1922
Geburtsort OberstdorfDeutsches Reich NS Deutsches Reich
Sterbedatum 16. November 1983
Sterbeort OberstdorfDeutschland Deutschland
Karriere
Medaillenspiegel
Nationale Medaillen 2 × 1 × 0 ×
 Deutsche Meisterschaften
Gold 1949 Einzel
Silber 1954 Einzel
Gold 1955 Einzel
Platzierungen
 Vierschanzentournee 4. (1953)
 Weltcup-/A-Klasse-Podium 1. 2. 3.
 Einzelspringen 0 0 2
 

Toni Brutscher (* 15. November 1925 in Oberstdorf; † 16. November 1983 ebenda) war ein deutscher Skispringer und Musiker.

Werdegang

Brutscher wurde im Jahre 1943 als Siebzehnjähriger zum Kriegsdienst eingezogen und erlitt 1944 eine schwere Kriegsverletzung, die seine Karriere beinahe frühzeitig beendet hätte. Man ging davon aus, dass er gelähmt bleiben würde, womit Brutscher sich jedoch nicht abfinden wollte. Bereits 1946 sprang er wieder von der Schattenbergschanze.

1949 war Brutscher zusammen mit Heini Klopfer, Sepp Weiler und Max Bolkart am Bau der Skiflugschanze in Oberstdorf beteiligt.

Im gleichen Jahr gewann Brutscher erstmals die deutsche Meisterschaft, was er im Jahre 1955 wiederholen konnte. Bei den Olympischen Spielen 1952 in Oslo belegte er den 4. Rang. Bei der Vierschanzentournee 1953 wurde er nach einem dritten Rang in Garmisch-Partenkirchen, einem siebenten Platz in Oberstdorf und Innsbruck sowie einem 12. Rang in Bischofshofen am Ende Vierter der Gesamtwertung. Es sollte die beste Platzierung der Tournee in seiner aktiven Karriere werden. Ein Jahr später bei der Vierschanzentournee 1953/54 blieb ihm ein Podestplatz verwehrt. Zudem startete er nicht in Innsbruck. Bestes Einzelergebnis waren zwei neunte Plätze in Oberstdorf und Garmisch. Auch 1954/55 musste er sich der starken Konkurrenz geschlagen geben. Erst zur Vierschanzentournee 1955/56 konnte er zumindest zeitweise deutlich bessere Ergebnisse erzielen. So wurde er in Oberstdorf Fünfter.

Für die folgenden Olympischen Spiele 1956 in Cortina d’Ampezzo war Brutscher qualifiziert, konnte jedoch wegen einer Krankheit nicht teilnehmen. Bei der Vierschanzentournee 1956/57 erreichte Brutscher in Oberstdorf den dritten Rang, brach die Tournee aber nach Rang 40 in Garmisch-Partenkirchen ab. Ende 1957 startete er erneut in Oberstdorf, kam aber über Rang 56 nicht hinaus. Dies war sein letztes Tourneespringen.

1960 trat Brutscher offiziell zurück und beendete seine aktive Karriere mit einem Sprung von der Skiflugschanze in Oberstdorf 1961.[1]

Brutscher starb einen Tag nach seinem 58. Geburtstag nach schwerer Krankheit in seiner Heimat Oberstdorf.

Musik

Hauptartikel: Toni Brutscher Trio

Bekannt wurde Toni Brutscher in den 1950er Jahren auch durch das Toni Brutscher Trio, mit dem er als Spieler der Ziehharmonika die LP Rund ums Nebelhorn aufnahm. Zusammen mit dem Trettach-Trio gehört das Toni Brutscher Trio zu den Pionieren der Allgäuer Trio-Musik.

Auszeichnungen

1952 verlieh Bundespräsident Theodor Heuss Brutscher das Silberne Lorbeerblatt.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Toni Brutscher . In: Who's Who. Abgerufen am 9. August 2013.


Kategorien: Künstler (Oberstdorf) | Sportler (Allgäu) | Teilnehmer der Olympischen Winterspiele 1952 | Deutscher Meister (Skispringen) | Skispringer (Deutschland) | Deutscher Musiker | Gestorben 1983 | Geboren 1925 | Träger des Silbernen Lorbeerblattes | Deutscher | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Toni Brutscher (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.