Tobadill - LinkFang.de





Tobadill


Tobadill
Basisdaten
Staat: Österreich
Bundesland: Tirol
Politischer Bezirk: Landeck
Kfz-Kennzeichen: LA
Fläche: 16,48 km²
 :
Höhe: 1136 m ü. A.
Einwohner: 521 (1. Jän. 2016)
Postleitzahl: 6552
Vorwahl: 05442
Gemeindekennziffer: 7 06 28
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Nr. 38
6552 Tobadill
Politik
Bürgermeister: Martin Auer (Miar für Tobadill)
Gemeinderat: (2016)
(11 Mitglieder)
  • 4 Miar für Tobadill
  • 5 Dorfliste
  • 2 Die Alternative Tobadill
Lage der Gemeinde Tobadill im Bezirk Landeck
Quelle: Gemeindedaten bei Statistik Austria

Tobadill ist eine Gemeinde mit 521 Einwohnern (Stand 1. Jänner 2016 ) im Bezirk Landeck im Bundesland Tirol (Österreich). Die Gemeinde liegt im Gerichtsbezirk Landeck.

Tobadill liegt auf einer schmalen Terrasse 200 m oberhalb von Pians, zwischen Perfuchsberg und dem Eingang ins Paznauntal. Die Gemeinde stellt eine typische Streusiedlung mit einem Kern um die Kirche und umliegenden Weilern und Höfen dar. Als Ferienort bietet Tobadill den Gästen verschiedene Freizeitmöglichkeiten.

Urkundlich erstmals erwähnt wurde Tobadill im Jahr 1275. Der Name leitet sich von tabulat ill („kleiner Heustadel“) ab. 1949 wurde Tobadill als eigenständige Gemeinde von Pians abgetrennt.

Früher war der Bergbau im Flathgebiet bedeutend, es wurde Eisenspat und Eisenkies abgebaut. Heute zählt die Gemeinde zu den einkommensschwächsten Nordtirols. Die meisten Bewohner sind zum Auspendeln zu ihrer Arbeitsstätte gezwungen.

Wappen

Blasonierung:

„Von Silber und Rot gezinnt geteilt, rechts überhöht von einem gleichfarbigen dreizinnigen Turm; im unteren Feld ein schwarzer Einhornkopf.“

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Siehe auch: Liste der denkmalgeschützten Objekte in Tobadill

Nachbargemeinden

Fiss, Fließ, Grins, Kappl, Landeck, Pians, Strengen, See

Weblinks

 Commons: Tobadill  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Samnaungruppe | Ort im Bezirk Landeck | Paznaun | Tobadill | Gemeinde in Tirol

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Tobadill (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.