Tivoisierung - LinkFang.de





Tivoisierung


Tivoisierung[1] (von TiVo, Festplatten-Set-Top-Box) beschreibt den Vorgang, dass freie Software auf Geräten zum Einsatz kommt, auf denen nur vom Hersteller signierte Software lauffähig ist. Der Anwender hat dann zwar der Lizenz nach das Recht, sich den Quelltext zu besorgen und nach seinen Vorstellungen zu ändern, nicht jedoch die technische Möglichkeit, die von ihm veränderte Software auf das Gerät des Herstellers aufzuspielen. Das Gerät würde den Dienst verweigern oder zumindest nicht mehr ordnungsgemäß funktionieren.

Hintergründe

Erstmals wurde dieses Problem beim Festplattenrekorder TiVo beobachtet. Der Hersteller lieferte das Gerät mit einem integrierten GNU/Linux-System und der besagten technischen Beschränkung aus. Der Hersteller veröffentlichte zwar den Quellcode und erfüllte damit die Bedingungen der GPL; der Quellcode ist jedoch für den Anwender nutzlos, da dieser auf technischem Wege daran gehindert wird, eine veränderte Version zu installieren. Das Copyleft der GPL Version 2 schließt dies jedoch nicht aus, da dieser Fall im Voraus nicht bedacht worden war.

Kontrovers diskutiert wurde dieser Umstand in der Entwurfsphase der Version 3 der GPL.[2] Die FSF traf in dieser neuen Version Vorkehrungen, die Tivoisierung verhindern sollen.[3] Linuxkernelinitiator Linus Torvalds[4] kritisierte diesen Umstand und vertrat den Standpunkt, dass Tivoisierung erlaubt bleiben sollte.

Quellen

  1. Markus Beckedahl: Die GPL3 und die Tivoisierung von freier Software , netzpolitik.org, 30. März 2007
  2. Wikimedia Commons: Richard Stallman und Bruce Perens debattieren über die GPL und Tivoisierung
  3. Oliver Diedrich: GPLv3: Erste Reaktionen auf den dritten Entwurf , heise open, 29. März 2007
  4. Oliver Diedrich: Streit um die neue GPL , heise open, 3. Oktober 2006

Weblinks


Kategorien: Hardware | Handel | GNU

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Tivoisierung (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.