Tischtennisweltmeisterschaft 1931 - LinkFang.de





Tischtennisweltmeisterschaft 1931


Die 5. Tischtennisweltmeisterschaft fand vom 10. bis 15. Februar 1931[1] (einige Quellen datieren die WM fälschlicherweise auf den 10.-15. Januar) in Budapest (Ungarn) im Saal Sportelet statt. Damit war Budapest zum zweiten Mal (nach 1929) Ausrichter der Weltmeisterschaft.

Übersicht

Die Ungarn beherrschten das Turnier. Sie belegten in allen Disziplinen den ersten Platz. Unter den elf teilnehmenden Herrenmannschaften erwies sich das Golden Team Ungarn erneut als weit überlegen, was die Bilanz von 50:2 Punkten deutlich zeigte.

Überhaupt gab es durchweg die gleichen Sieger wie bei der vorherigen Weltmeisterschaft – mit einer Ausnahme: Im Herren-Einzel wurde Miklós Szabados Weltmeister. Rückblickend war sein Endspielsieg über Victor Barna eine große Leistung, denn es war Barnas einzige Niederlage in den sechs Jahren zwischen 1930 und 1935.

Die deutsche Mannschaft belegte den 5. Platz und landete damit bei einer Weltmeisterschaft erstmals nicht in der unteren Tabellenhälfte. Nikita Madjaroglou hatte zwar die griechische Staatsbürgerschaft, trat aber mit der deutschen Mannschaft auf, weil Griechenland damals noch nicht den Internationalen TT-Verband angehörte. Im Einzel besiegte er László Bellák und Lajos Dávid, verlor dann jedoch gegen Victor Barna trotz 2:0 Satzführung.

Im Dameneinzel belegte Mona Müller-Rüster aus Deutschland den zweiten Platz. Erste wurde – zum fünften Mal in Folge – die Ungarin Mária Mednyánszky.

Wissenswertes

  • Dr. Gaspar Geist (Präsident des ungarischen Tischtennisverbandes) spendete den Pokal für das Dameneinzel, den Geist Preis[2].
  • Der ITTF-Kongress lehnte einen Vorschlag Englands ab, die Weltmeisterschaften aus Kostengründen nur alle zwei Jahre zu veranstalten.[1][3]
  • Die Landesverbände sollen bei den Nationalen Olympischen Komitees dafür werben, dass Tischtennis olympische Sportart wird.[3]

Ergebnisse

Folgende Deutsche nahmen nur an den Individualwettbewerben teil:

Wettbewerb Rang Sieger
Mannschaft Herren 1. Ungarn (Victor Barna, László Bellák, Lajos Dávid, István Kelen, Miklós Szabados, Zoltán Mechlovits)
2. England (Charles Bull, Adrian Haydon, Tommy Sears, Stanley Proffitt, David Jones)
3. Tschechoslowakei (Bedřich "Fritz" Nikodém, Antonín Maleček, Jindřich Lauterbach, Stanislav Kolář, Karel Svoboda)
Schweden (Gustaf Johnsson, Hille Nilsson, Valter Kolmodin, Allan Dammberg)
5. Deutschland (Nikita Madjaroglou, Heinz Nickelsburg, Rudolf Schwager, Kurt Entholt, Misha Zabludowski)
6. Österreich (Billig, Manfred Feher, Paul Flußmann, Alfred Liebster)
Mannschaft Damen entfällt
Herren Einzel 1. Miklós Szabados – HUN
2. Victor Barna – HUN
3. Nikita Madjaroglou – GER
Ferenc Kovacs – HUN
Damen Einzel 1. Mária Mednyánszky – HUN
2. Mona Müller-Rüster – GER
3. Anna Sipos – HUN
Magda Gál – HUN
Herren Doppel 1. Victor Barna/Miklós Szabados – HUN
2. István Kelen/Lajos Dávid – HUN
3. Manfred Feher/Alfred Liebster – AUT
Karel Svoboda/Jindrich Lauterbach – TCH
Damen Doppel 1. Mária Mednyánszky/Anna Sipos – HUN
2. Magda Gál/Lili Tiszai-Tenner – HUN
3. Lili Forbath/Helly Reitzer – AUT
Mona Müller-Rüster – GER/Marie Šmídová-Masáková – TCH
Mixed 1. Miklós Szabados/Mária Mednyánszky – HUN
2. Victor Barna/Anna Sipos – HUN
3. Sándor Glancz/Magda Gál – HUN
László Bellák/Marta Komaromi – HUN

Medaillenspiegel

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 Ungarn 1918 Ungarn 6 4 5 15
2 Deutsches Reich Deutsches Reich 0 1 1,5 2,5
3 England England 0 1 0 1
4 Tschechoslowakei 1920 Tschechoslowakei 0 0 2,5 2,5
5 Osterreich Österreich 0 0 2 2
5 Schweden Schweden 0 0 1 1
Total 6 6 12 24

Literatur

  • Zeitschrift Tennis & Golf, Alleiniges amtliches Organ des Deutschen Tennis-Bundes E.V., 1931/5 S.127-130

Weblinks

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Zeitschrift Tennis & Golf, Alleiniges amtliches Organ des Deutschen Tennis-Bundes E.V., 1931/4 S.103
  2. http://www.ittf.com/museum/cups.html
  3. 3,0 3,1 Zeitschrift Tennis & Golf, Alleiniges amtliches Organ des Deutschen Tennis-Bundes E.V., 1931/5 S.128

Kategorien: Tischtennisweltmeisterschaft | Sportveranstaltung in Budapest | Sportveranstaltung 1931 | Tischtennis in Ungarn

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Tischtennisweltmeisterschaft 1931 (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.