Tiergartentunnel (Blankenheim) - LinkFang.de





Tiergartentunnel (Blankenheim)


Der Tiergartentunnel ist ein 1468/1469 erbauter etwa 150 m langer Tunnel durch den gleichnamigen Höhenrücken neben der Burg Blankenheim. Durch den Tunnel floss das Wasser der Quelle „In der Rhenn“ in einer etwa einen Kilometer langen Deichelleitung zur Burg. Bemerkenswert ist der Tunnel, da aus dieser Zeit in Europa kaum Tunnelbauten bekannt sind. Der Tunnel wurde im Qanat-Verfahren gebaut und verfügt über fünf Bauschächte. Zur Überwindung einer Senke zwischen Quelle und Tunnelloch war der Trassenabschnitt dort als Druckleitung aus Holzrohren ausgelegt[1]. Die Anlage wurde erst 1997 wiederentdeckt und freigelegt. Die Brunnenstube wurde 2001 durch das Rheinische Amt für Bodendenkmalpflege ausgegraben, archäologisch untersucht und restauriert.[2] Teile des Tunnels sind begehbar. Über den „Tiergartentunnel-Wanderweg“ [3] erreicht man 18 thematische Stationen im Blankenheimer Urfttal.

Literatur

  • Michaela Aufleger u. a. (Red.): Wasser auf Burgen im Mittelalter (= Geschichte der Wasserversorgung. Bd. 7). von Zabern, Mainz 2007, ISBN 978-3-8053-3762-5.
  • Klaus Grewe: Der Tiergartentunnel von Blankenheim (= Rheinische Kunststätten. Bd. 455). Rheinischer Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz, Köln 2000, ISBN 3-88094-869-0.
  • Klaus Grewe unter Mitarbeit von Wolfgang Schumacher: Der Tiergartentunnel-Wanderweg in Blankenheim (= Rheinische Landschaften. Bd. 50). Rheinischer Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz, Köln 2002, ISBN 3-88094-896-8.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Klaus Grewe: Tiergartentunnel-Wanderweg. 2002, S. 9.
  2. Tunnel und Wasserleitung
  3. Wanderkarte

Kategorien: Eifel im Mittelalter | Tunnel in Nordrhein-Westfalen | Bauwerk im Kreis Euskirchen | Blankenheim (Ahr) | Erbaut im 15. Jahrhundert

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Tiergartentunnel (Blankenheim) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.