Tiefenwirkung - LinkFang.de





Tiefenwirkung


Dieser Artikel beschreibt die künstlerische Technik; zur Lichtwirkung von Farbmitteln siehe Tiefenlicht, zur Farbtiefe bei Farbe siehe Farbsättigung.

Als Tiefenwirkung wird in Malerei, Fotografie und anderen darstellenden Künsten die Erscheinung von räumlicher Wirkung beim Betrachten einer Fläche bezeichnet.

Grundlagen

Ein 2-dimensionales Bild erscheint, als ob eine zusätzliche Dimension vorhanden wäre. Neben Höhe und Breite kommt scheinbar als 3. Dimension die Tiefe hinzu. Diese Wirkung tritt durch den Einfluss von Licht, Farbe, Linienanordnung auf. Die Tiefenwirkung eines Bildes beruht also auf einer optischen Täuschung.

Methoden

Wichtigste Methode zur Herstellung von Tiefenwirkung in Abbildern ist die Perspektive. In erster Linie ist das die geometrische Perspektive, die die Gesetze, die einer Abbildung auf das Auge als „technisches Gerät“ zugrunde liegen, nachvollzieht. Raumperspektive beruht auf der Verkürzung von Linien.

Daneben verwenden künstlerische Abbildungen aber auch Perspektiven, die auf Kontrasten in der Malfläche bestehen, etwa die Farbperspektive und die Luftperspektive. In der künstlerischen Darstellung verstärken außerdem große und quer laufende Elemente im Bildvordergrund die räumliche Tiefenwirkung.

Eine weitere Methode ist die Schattenwirkung über Hell-Dunkel oder Warm-Kalt-Kontraste, die seit der Antike bekannt ist, und von zahlreichen Malern der Geschichte meisterlich eingesetzt wurde. Sie lässt sich auch in der modernen Bildbearbeitung einsetzen, um Tiefenwirkung am Bildschirm zu erzeugen (Shading).

Seit der Erfindung der Fotografie ist eine weitere Methode dazugekommen, die in der klassischen Malerei so nur ansatzweise verwendet wurde, das ist die Tiefenwirkung über Unschärfe:

  • die Schärfentiefe, die die Ferneinstellung (Akkommodation) des Auges nachahmt und sich aus Abbildungproblematiken ergibt
  • die Weichzeichnung als künstlerischer Effekt, der die Tiefenwirkung auf einem mehr psychologischen Aspekt von Ferne, bis hin zur Verklärung einsetzt

Siehe auch

Literatur


Kategorien: Wahrnehmung | Technik der Malerei

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Tiefenwirkung (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.