Thumsee - LinkFang.de





Thumsee


Thumsee
Geographische Lage Landkreis Berchtesgadener Land, Bayern
Zuflüsse Nesselgraben → unterirdisch
Abfluss Seerosensee → SeebachHosewaschbachSaalach
Größere Städte in der Nähe Bad Reichenhall
Daten
Höhe über Meeresspiegel 526,8 m ü. NN
Fläche 15,55 ha[1]
Länge 889 m[2]
Breite 325 m[2]
Volumen 1.110.000 m³[3]
Umfang 2,46 km[2]
Maximale Tiefe 21 m[2]
Mittlere Tiefe 8 m[2]
Einzugsgebiet 4,5 km²[2]

Der Thumsee (vom lateinischen Wort "dumosus") ist ein See westlich von Bad Reichenhall im Landkreis Berchtesgadener Land im Süden Bayerns (Deutschland) und befindet sich in Privatbesitz. Ebenso ist Thumsee die Bezeichnung des Bad Reichenhaller Ortsteiles, der den See umgibt.[4]

Beschreibung

Der See liegt in einem nach ihm benannten Landschaftsschutzgebiet. Er ist rund 1 Kilometer lang und etwa 325 Meter breit. Seine tiefste Stelle liegt 21 m unter der Wasseroberfläche. Der Thumsee ist sommers ein in der Gegend um Bad Reichenhall sehr beliebter Badesee, es gibt eine öffentliche Liegewiese sowie das Thumseebad, ein Schwimmbad mit entsprechender Infrastruktur und einem Terrassencafé. Ein Rundwanderweg und zwei Ausflugsgaststätten ziehen ganzjährig Spaziergänger an. Der See ist durch eine Stadtbuslinie der Stadtwerke Bad Reichenhall an den ÖPNV angeschlossen.

Eine Besonderheit ist die in der Nähe des Sees an dem kleinen Sumpfweiher „Seemösl“ oder „Seerosensee“ gelegene Seerosenfarm. Sie wurde bereits 1936 angelegt und ist damit die älteste in Deutschland. Es werden hier 9 verschiedene Sorten gezüchtet.

Am 13. April 2007 sowie am 27. Juli 2013 kam es nach längerer Trockenheit zu einem drei Tage anhaltenden Waldbrand auf dem angrenzenden Antoniberg, bei dem etwa 20 bis 30 Hektar Schutzwald betroffen waren. Es musste der Katastrophenfall ausgerufen werden.[5] Der Thumsee diente dabei als Löschwasserquelle für die Feuerwehren und die zeitweise bis zu 9 Hubschrauber, die das Feuer mit Löschwasserbehältern bekämpften.

Weblinks

 Commons: Thumsee  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. [1]
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 2,4 2,5 Thumsee auf der Webseite des Wasserwirtschaftsamtes Traunstein.
  3. Berechnung aus Fläche und mittl. Tiefe
  4. Ortsverzeichnis der Bay. Landesbibliothek online
  5. Einsatzbericht der Freiwilligen Feuerwehr Bad Reichenhall über den Waldbrand am Antoniberg 13.-16. April 2007 , zuletzt abgerufen am 2. Dezember 2015

Kategorien: Geographie (Bad Reichenhall) | Gewässer im Landkreis Berchtesgadener Land | See in Bayern | See in Europa

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Thumsee (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.