Thomas Ziegler (Schriftsteller) - LinkFang.de





Thomas Ziegler (Schriftsteller)


Thomas Ziegler war das Pseudonym des in Wuppertal aufgewachsenen deutschen Science-Fiction-Schriftstellers und Übersetzers Rainer Friedhelm Zubeil (* 18. Dezember 1956 in Könau, heute ein Ortsteil von Wieren; † 11. September 2004 in Köln). Weitere Pseudonyme waren Helmut Horowitz, Tommy Z., John Spider und Henry Quinn.

Leben

Seinen ersten eigenständigen Roman Eisvampire schrieb Zubeil 1977 unter dem Pseudonym Henry Quinn, das er später auch für gemeinschaftliche Werke mit Uwe Anton und Ronald M. Hahn benutzte, der diesen Decknamen zuerst verwendete und dem Kollegen sozusagen „auslieh“.[1] Für Die Stimmen der Nacht erhielt er den Kurd-Laßwitz-Preis zweimal: 1984 für die ursprüngliche Erzählung und 1994 für den daraus entstandenen Roman mit demselben Titel. Er schrieb in den 80er-Jahren für die Science-Fiction-Serien Die Terranauten (unter dem Pseudonym Robert Quint) und Perry Rhodan. Bei beiden Serien war er zeitweise auch Exposé-Autor. Außerdem schuf er die Science-Fiction-Taschenbuchreihe Flaming Bess sowie die mit zwei Bänden unvollständig gebliebene Fantasy-Serie Sardor. Der als Abschluss geplante dritte Teil wurde fragmentarisch im Nachlass gefunden. Die fehlenden Kapitel wurden von Markolf Hoffmann ergänzt und 2013 veröffentlicht. Außerhalb der SF-Szene schrieb er skurrile, vorwiegend im Kölner Raum angesiedelte Kriminalromane.

Neben der Schriftstellerei war Rainer Zubeil auch als Übersetzer aus dem englischsprachigen Raum tätig; sein Schwerpunkt lag hierbei auf Science-Fiction-Romanen sowie Kompendien und Sachbüchern zu Star Wars. Rainer Zubeil verstarb im September 2004 völlig überraschend an Herzversagen, nachdem er zuvor beim ColoniaCon 2004 der Fan-Gemeinde Hoffnungen auf ein Comeback in der SF-Literatur gemacht hatte. Seinen literarischen Nachlass verwaltet der Autor Ronald M. Hahn.

Werke (Auszug)

Science Fiction und Fantasy

Kriminalromane

als Henry Quinn

  • Eisvampire. In: Dämonenkiller. Nr. 29. Pabel, Rastatt 1977.[1]
  • Kontaktplanet Erde. In: TERRA ASTRA. Nr. 542. Moewig, 1982 (mit Ronald M. Hahn).
  • Verschwörung der Dämonen. In: Geister Krimi. Nr. 167. Kelter.[2]
  • Das Böse in Lopez Garcia. In: Geister Krimi. Nr. 199 (mit Uwe Anton[2]).
  • Crispin pokert mit Verrückten. In: Geister Krimi. Nr. 184.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Heinz Wipperfürth: Unsere Mitarbeiter: Zubeil, Rainer. In: Exodus – Magazin für Science-Fiction-Stories und phantastische Grafik. ([1] [abgerufen am 10. August 2007]).
  2. 2,0 2,1 Autorenbücherbrief Rainer Zubeil. In: Der phantastische Bücherbrief. September 2004 (online [PDF; 39 kB; abgerufen am 10. August 2007]).


Kategorien: Perry Rhodan | Schriftsteller (Köln) | Gestorben 2004 | Geboren 1956 | Pseudonym | Deutscher | Mann | Übersetzer | Autor | Literatur (20. Jahrhundert) | Kriminalliteratur | Science-Fiction-Literatur | Literatur (Deutsch)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Thomas Ziegler (Schriftsteller) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.