Thomas Ravelli - LinkFang.de





Thomas Ravelli


Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht ausreichend belegt.
Thomas Ravelli

Thomas Ravelli (2009)

Spielerinformationen
Geburtstag 13. August 1959
Geburtsort VimmerbySchweden
Größe 186 cm
Position Torwart
Vereine in der Jugend
Östers IF
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1978–1988
1989–1997
1998
1999
1999
2005
Östers IF
IFK Göteborg
Tampa Bay Mutiny
Östers IF
IFK Göteborg
Gårda BK
209 (0)
211 (0)
23 (0)
8 (0)
0 (0)
0
Nationalmannschaft
1981–1997 Schweden 143 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Thomas Ravelli (* 13. August 1959 in Vimmerby) ist ein ehemaliger schwedischer Fußballspieler. Er war Torhüter der schwedischen Fußballnationalmannschaft.

Familie und Herkunft

Ravellis Eltern stammen aus Österreich, Vater Peter war ein Arzt aus Sillian in Osttirol, seine Mutter Grete stammt ursprünglich aus Millstatt in Kärnten. Anfang der 1950er Jahre wanderten die Ravellis nach Schweden aus. Ravellis Zwillingsbruder Andreas spielte mit ihm gemeinsam beim Östers IF und in der Nationalmannschaft. Ravelli ist verheiratet und hat drei Kinder.

Karriere

Er spielte zwischen 1981 und 1997 in insgesamt 143 Länderspielen für die schwedische Nationalmannschaft und war damit bis zum 10. September 2013 Rekord-Nationalspieler Schwedens. Dann wurde er von Anders Svensson überboten, blieb aber Rekord-Torhüter Schwedens. Am 8. Juni 1995 überbot er im Spiel gegen England mit seinem 126. Spiel den europäischen Rekord von Peter Shilton. Diesen baute er auf 143 Spiele aus und hielt ihn bis zum 23. Februar 2000, dann wurde er von Lothar Matthäus überboten. Mit seinem 127. Spiel am 8. oder 10. Juni 1995 (abhängig davon ob die Spiele von Hussain Said bei den Olympischen Spielen 1980, 1984 und 1988 sowie die Qualifikationsspiele dazu mitgezählt werden) wurde er auch als bisher letzter Europäer Weltrekordhalter. Dies blieb er bis zum 21. Mai 1996, dann wurde er von Adnan Khamees Al Talyani (VAE) abgelöst. Er war der erste Weltrekordhalter der jüngeren Geschichte, der noch während seiner aktiven Zeit abgelöst wurde.

Er nahm unter anderem an der WM 1990, EM 1992 und WM 1994 teil. Sein Zwillingsbruder Andreas war ebenfalls Fußballspieler, aber bei weitem nicht so erfolgreich wie sein Bruder. Ravelli wurde Schwedischer Meister 1980 und 1981 mit Östers IF und 1990, 1991, 1994, 1995 und 1996 mit IFK Göteborg. Bei der Weltmeisterschaft 1994 wurde er zum Helden, als er im Viertelfinalspiel gegen Rumänien zwei Elfmeter parieren konnte. Wegen dieser Aktion ist er nach wie vor sehr populär im Lande.

Nach seinem Karriereende hat Ravelli weiter für seinen alten Verein IFK Göteborg gearbeitet. Er ist außerdem ein sehr beliebter Gast in Fernsehshows und des Öfteren als Torwart bei Benefiz-Spielen anzutreffen.

Siehe auch


Kategorien: Teilnehmer an einer Fußball-Weltmeisterschaft (Schweden) | Fußballtorhüter (IFK Göteborg) | Fußballnationaltorhüter (Schweden) | Geboren 1959 | Schwede | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Thomas Ravelli (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.