Thomas Kronthaler - LinkFang.de





Thomas Kronthaler


Thomas Kronthaler (* 14. Februar 1967 in Erding) ist ein deutscher Regisseur.

Nach einer Ausbildung zum Werkzeugmacher studierte er an der Hochschule für Fernsehen und Film München in der Abteilung Regie und Dramaturgie für Film- und Fernsehspiel. Es entstanden Kurzfilme wie "Der Broz" (1992) und "Montagmorgen" (1993) sowie einige Werbespots. Als Kameramann und Co-Regisseur war er 1997 an einer Dokumentation über die Oldtimer-Rallye von Paris nach Peking beteiligt.

Der umstrittene Bau eines McDonald's-Restaurants an der Autobahnausfahrt Irschenberg inspirierte den Regisseur im Jahr 2000 zu seinem Kinofilm "Die Scheinheiligen", der mit 180.000 Besuchern vor allem in Süddeutschland ein Kinoerfolg wurde. Kronthaler arbeitete nach diesem Erfolg insbesondere für das Fernsehen ("Die Rosenheim-Cops", 2002 - 2005; "Plötzlich Opa").

Für Monaco 110 schrieb Thomas Kronthaler die Drehbücher für die ersten 8 Folgen.

Produktionen

  • Die Scheinheiligen (2001)
  • Rosenheim-Cops (2003–2004)
  • Tango, Tango
  • Der Sushi-Baron (2008)
  • Plötzlich Opa (2006)
  • Lawine (2007)
  • Montagmorgen
  • Dienstagnacht
  • Schreibe mir - Postkarten nach Copacabana (2009)
  • Polnisch für Anfänger
  • Gletscherblut (2009)
  • Zimmer mit Tante (2010)
  • Ellis neuer Mann (2012)
  • Das Leben ist ein Bauernhof (2011/2012) (auch Drehbuch)
  • Das Wunder von Merching (2012)
  • Die Himmelsstürmer (2012)
  • Die Gruberin (2013)
  • Schluss! Aus! Amen! (2014)

Weblinks

Quellen

  • Andreas Riemann: „Neuer Bayerischer“ (Heimat)Film? Titel, Themen, Tendenzen. In: Hans Krah (Hrsg.): Bayern und Film. Stutz, Passau 2007, ISBN 978-3-88849-211-2, S. 11–25 (Medien, Texte, Semiotik 1).


Kategorien: Geboren 1967 | Deutscher | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Thomas Kronthaler (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.