Thomas Gebhart - LinkFang.de





Thomas Gebhart


Thomas Gebhart (* 20. Dezember 1971 in Kandel) ist ein deutscher Politiker der CDU. Seit 2009 ist er Mitglied des Deutschen Bundestages für den Wahlkreis Südpfalz.

Leben

Nach dem Abitur am Europa-Gymnasium Wörth 1991 leistete Gebhart seinen Zivildienst im St. Vincentius-Krankenhaus in Karlsruhe ab. 1992 nahm er das Studium der Betriebswirtschaftslehre und Politikwissenschaft in Mannheim und Birmingham auf und promovierte 2002 mit einer Arbeit über direkte Demokratie zum Dr. rer. pol. 1998 wurde er Assistent des Bundestagsabgeordneten Heiner Geißler. Von 2002 bis 2003 war er Angestellter der BASF. Gebhart lebt in Jockgrim.

Politik

1989 trat Gebhart in die Junge Union ein, 1996 wurde er Mitglied der CDU. Im Jahr 1999 wurde er Mitglied des Kreistages Germersheim, 2002 Vorsitzender des CDU-Kreisverbandes Germersheim. Von 2003 bis 2009 war Gebhart Mitglied des rheinland-pfälzischen Landtages sowie des Oberrheinrates. Er war direkt gewählter Abgeordneter des Wahlkreises Germersheim und umweltpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion im Landtag. Im November 2007 wurde er zum stellvertretenden Vorsitzenden des CDU-Bezirksverbandes Rheinhessen-Pfalz gewählt.

Abgeordneter

Bei der Bundestagswahl 2009 gewann er den Wahlkreis 212 Südpfalz mit 40,7 % und 2013 mit 48,8 % der Stimmen. Gebhart ist Mitglied der Europa-Union Parlamentariergruppe Deutscher Bundestag. Der direkt gewählte Abgeordnete des Bundestagswahlkreises Südpfalz ist seit der Bundestagswahl 2009 ordentliches Mitglied im Ausschuss für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, Schriftführer und stellvertretendes Mitglied im Haushaltsausschuss. Er ist darüber hinaus Mitglied in der Deutsch-Britischen und Deutsch-Schweizerischen Parlamentariergruppe sowie im Parlamentarischen Freundeskreis Berlin-Taipei. Für die Unionsfraktion ist Gebhart Berichterstatter für Kreislaufwirtschaft und Ressourceneffizienz sowie Ko-Berichterstatter für Klimaschutz.

Weblinks

 Commons: Thomas Gebhart  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


Kategorien: Person (Landkreis Germersheim) | Kommunalpolitiker (Rheinland-Pfalz) | Bundestagsabgeordneter (Rheinland-Pfalz) | Landtagsabgeordneter (Rheinland-Pfalz) | CDU-Mitglied | Geboren 1971 | Deutscher | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Thomas Gebhart (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.