Therese Neuer-Miebach - LinkFang.de





Therese Neuer-Miebach


Therese Neuer-Miebach (* 1949) ist eine deutsche Soziologin und Ethikexpertin. Seit 2001 ist sie außerdem Mitglied beim Nationalen Ethikrat.

Lebenslauf

Therese Neuer-Miebach studierte Soziologie, Romanistik und Katholischen Theologie. Ihre Arbeitsschwerpunkte liegen im Bereich der Stadterneuerung und Sozialplanung, der Sozialpolitik und der Behindertenpolitik. 14 Jahre lang war sie hauptamtliche Mitarbeiterin der Bundesvereinigung Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung, Von 1995 bis 1999 war sie außerdem Mitglied der Bundesgeschäftsführung Eltern- und Familienfragen und tätig im Bereich Fort- und Weiterbildung. Dort war sie für ethische Fragen, sowie in der Koordination der internationalen Angelegenheiten zuständig. Seit 1999 ist sie Professorin an der Fachhochschule Frankfurt am Main am Fachbereich Soziale Arbeit und Gesundheit und bearbeitet dort die Schwerpunkte Theorie und Methoden Sozialer Arbeit, Theorie-Praxis-Bereich Behinderung sowie Gesundheit und Sucht.

Therese Neuer-Miebach ist Mitglied der Akademie Ethik in der Medizin und der Deutschen Gesellschaft für Sozialarbeit. Außerdem war sie Mitglied der Enquête-Kommission „Recht und Ethik der modernen Medizin“ des Deutschen Bundestages von 1999 bis 2002. 2001 wurde sie zum Mitglied des Nationalen Ethikrates durch das Bundeskabinetts berufen.

Ausgewählte Publikationen

  • (1999): Welche Art von Prävention erkaufen wir uns mit der Zulässigkeit von Präimplantationsdiagnostik? Ethik in der Medizin 11, 125–131
  • (2000) G. Dörr, R. Grimm, Th. Neuer-Miebach (Hrsg.): Aneignung und Enteignung. Der Angriff der Bioethik auf Leben und Menschenwürde. Verlag Selbstbestimmtes Leben, Düsseldorf
  • (2001): Ethische Herausforderungen durch die Verheißungen der Gentechnik. Behinderten-Pädagogik 40. Jg. Heft 1, 6–22
  • (2002): Die Ethik des Heilens greift zu kurz – Zur vermeintlichen Legitimation genetischer Diskriminierung. D. Groß (Hrsg.): Zwischen Theorie und Praxis 2: Ethik in der Medizin. In: Lehre, Klinik und Forschung. Würzburg, 97–111
  • (2002): Aktuelle gesellschaftliche Herausforderungen durch die humangenetische Forschung. K. Bundschuh (Hrsg.): Sonder- und Heilpädagogik in der modernen Leistungsgesellschaft – Krise oder Chance? 73–90.
  • (2002): Die Ethik des Heilens: Begründungsmuster einer postmodernen Bio-Medizin. Annales d’Histoire et de Philosophie du Vivant, Vol 7, Paris, 81–92
  • (2003): Die therapeutische Option und die Zukunft des Menschen: welchen Fortschritt wollen wir? M. Dederich (Hrsg.): Bioethik und Behinderung. Bad Heilbrunn, 81–103

Weblinks


Kategorien: Geboren 1949 | Soziologe (20. Jahrhundert) | Deutscher | Frau

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Therese Neuer-Miebach (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.