Theodor-Körner-Preis - LinkFang.de





Theodor-Körner-Preis


Dieser Artikel behandelt den Preis zu Ehren des österreichischen Bundespräsidenten. Nach dem gleichnamigen Schriftsteller wurde der Theodor-Körner-Preis (DDR) benannt.

Der Theodor-Körner-Preis zur Förderung von Wissenschaft und Kunst wird alljährlich an mehrere junge Wissenschaftler und Künstler vergeben, die das 40. Lebensjahr noch nicht überschritten haben. Der Theodor-Körner-Fonds wurde 1953 anlässlich des 80. Geburtstages des österreichischen Bundespräsidenten Theodor Körner gegründet. Das Preisgeld beträgt derzeit zwischen 1.500 und 3.000 Euro pro Projekt. [1]

Preisträger

1954–1959

1960–1969

1970–1979

1980–1989

1990–1999

2000–2009

Seit 2010

2010

2011

2012

2013

2014

2015

2016

Ohne Jahresangabe

Weitere bekannte Preisträger: Christian Ludwig Attersee, Maler; Christine Busta, Schriftstellerin; Janko Ferk, Schriftsteller und Rechtsphilosoph; Petra Ganglbauer, Schriftstellerin; Erika Kronabitter, Schriftstellerin; Jörg Mauthe, Schriftsteller; Friedrich Cerha, Komponist; Erich Eder de Lastra, Komponist; Rupert Riedl, Zoologe; Antal Festetics, Zoologe; Hans Strotzka, Psychoanalytiker; Helmut Zilk, Journalist und späterer Wiener Bürgermeister; Heinz Rudolf Unger, Schriftsteller; Othmar Franz Lang, Kinderbuchautor; Paul Angerer, Dirigent; Franz Sales Sklenitzka, Kinderbuchautor; Johann Karl Steiner, Komponist; Dine Petrik, Schriftstellerin; Fridolin Dallinger, Komponist; Helmut Pacholik, Schriftsteller; Ernst Doblhofer, klassischer Philologe.

Literatur

Oliver Rathkolb, Klaus-Dieter Mulley (Hrsg.): Theodor-Körner-Preisträger/innen 1954–2013. ÖGB Verlag, Wien 2013, ISBN 978-3-7035-1546-0.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Theodor Körner Fonds
  2. Das Andere Heimatmuseum: Aramis - Lebenslauf
  3. Peter Csendes. In: Wien Geschichte Wiki. Stadt Wien, abgerufen am 30. Dezember 2014.
  4. Rupert Lanzenberger
  5. 2007: 45 Preisträger
  6. Theodor-Körner-Preis: Ausgezeichnete Arbeiten 2010
  7. Theodor-Körner-Preis: Ausgezeichnete Arbeiten 2011
  8. Theodor-Körner-Preis: Ausgezeichnete Arbeiten 2012
  9. Theodor-Körner-Preis: Ausgezeichnete Arbeiten 2013
  10. Theodor-Körner-Preis: Ausgezeichnete Arbeiten 2014
  11. Theodor-Körner-Preis: Ausgezeichnete Arbeiten 2015

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Theodor-Körner-Preis (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.