The Undertones - LinkFang.de





The Undertones


The Undertones

Allgemeine Informationen
Herkunft Derry, Nordirland
Genre(s) Punkrock
Gründung 1975
Auflösung 1983
Neugründung 1999
Website www.theundertones.com
Gründungsmitglieder
Feargal Sharkey
John O’Neill
Gitarre
Damian O’Neill
Michael Bradley
Billy Doherty
Aktuelle Besetzung
Gesang
Paul McLoone
Gitarre
John O’Neill
Gitarre
Damian O’Neill
Bass
Michael Bradley
Schlagzeug
Billy Doherty

The Undertones sind eine Punk-Rock-Band, die 1975 in Derry, Nordirland gegründet wurde.

Geschichte

Die meisten Songs wurden von John O’Neill geschrieben, der Großteil der übrigen Lieder stammen von seinem Bruder Damian und von Michael Bradley. Neben dem gitarrenlastigen Garage-Rock-Sound verlieh vor allem Sänger Feargal Sharkey mit seinem markanten Tenor der Band ihren einzigartigen Charakter.

Die erste EP Teenage Kicks, mit vier Liedern auf dem Label Good Vibrations erschienen, wurde von Radio-DJ John Peel entdeckt, und die Band landete durch seine Unterstützung mit dem Titellied ihren ersten großen Hit. Peel bezeichnete Teenage Kicks auch später noch als sein Lieblingslied, und die erste Zeile des Liedes steht auf seinem Grabstein. Das Lied wurde 2003 von der Band Busted auf den Brit Awards gespielt.

1981 war die Band bei der neunten Rockpalast Nacht zu sehen. Die schlechten Verkaufszahlen und die sich ändernden musikalischen Ziele der Bandmitglieder führten 1983 zur Auflösung der Band. Feargal Sharkey begann eine Solokarriere, die Brüder O’Neill formierten die Band That Petrol Emotion.

1999 fand sich die Band ohne Feargal Sharkey wieder zusammen. Den Gesang übernahm Paul McLoone, weil Sharkey kein Interesse hatte. Nach einer Tour veröffentlichte die Band 2003 ein neues Album, Get What You Need. 2007 folgte Dig Yourself Deep.

2012 wurde sie als Vorgruppe von der Band Die Ärzte, 2013 von der Band Die Toten Hosen engagiert.

Diskografie

  • 1979: The Undertones
  • 1980: Hypnotised
  • 1981: Positive Touch
  • 1983: All Wrapped Up (Kompilation)
  • 1983: The Sin of Pride
  • 1999: True Confessions (Singles A- und B-Seiten, Essential/Castle Music, Doppel-CD)
  • 2003: Get What You Need (ohne Sharkey)
  • 2007: Dig Yourself Deep
  • 2008: An Anthology (Doppel-CD)

Zitate

“I can’t listen to it now without getting all dewy-eyed. And if I play it on the radio, I have to segue it into the front of another record because I can’t speak after I’ve heard it.”

„Ich kann es mir jetzt nicht anhören ohne feuchte Augen zu bekommen. Und wenn ich es im Radio spiele, muß ich es in den Anfang einer anderen Platte überblenden, weil ich nicht sprechen kann nachdem ich es angehört habe.“

John Peel über Teenage Kicks

Weblinks


Kategorien: Irische Band | Rockband

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/The Undertones (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.