The 100 - LinkFang.de





The 100


Seriendaten
Deutscher TitelThe 100
OriginaltitelThe 100
ProduktionslandVereinigte Staaten
OriginalspracheEnglisch
Jahr(e)seit 2014
Produktions-
unternehmen
Alloy Entertainment,
CBS Television Studios,
Warner Bros. Television
Länge40–42 Minuten
Episoden45 in 3+ Staffeln (Liste)
GenreScience-Fiction, Drama, Postapokalypse
IdeeJason Rothenberg,
Kass Morgan
Erstausstrahlung19. März 2014 (USA) auf The CW
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
22. Juli 2015 auf ProSieben
Besetzung
Synchronisation

The 100 ist eine US-amerikanische Science-Fiction-Fernsehserie mit Eliza Taylor und Bob Morley in den zentralen Hauptrollen. Produziert wird die Serie seit 2013 von Alloy Entertainment, CBS Television Studios und Warner Bros. Television für den Fernsehsender The CW. Die Idee der Fernsehserie basiert auf der gleichnamigen Buchreihe The 100 von Kass Morgan. Die Serie handelt von einer Gruppe jugendlicher Straftäter, die auf die nach einem Atomkrieg verlassene Erde entsandt wird, um zu prüfen, ob der Planet wieder bewohnbar ist. Die Erstausstrahlung erfolgte am 19. März 2014 auf The CW.[1] Die deutschsprachige Erstausstrahlung sendet der Privatsender ProSieben seit dem 22. Juli 2015.

Im März 2016 wurde die Serie um eine vierte Staffel verlängert.[2]

Handlung

Staffel 1

Die Radioaktivität eines Atomkrieges machte die Erde vor 97 Jahren unbewohnbar. Überlebende kamen auf einer Raumstation, der Ark, zusammen. Aufgrund begrenzter Ressourcen herrschen auf der Station strenge Regeln und eine Ein-Kind-Politik. Jede von einem Erwachsenen verübte Straftat wird mit dem Tode bestraft. Als feststeht, dass der Ark nur wenige Monate bleiben, bis der Sauerstoff aufgebraucht ist, werden 100 jugendliche Straftäter mit einem Raumschiff auf die Erde entsandt, um mithilfe von Armbändern, die Lebenszeichen an die Ark senden, herauszufinden, ob man auf der Erde wieder leben kann.

Unter ihnen befindet sich die 17-jährige Clarke Griffin, Tochter der Chefärztin der Ark. Bereits bei der Landung auf der Erde kommt es zu Problemen, so bricht die Verbindung zur Ark ab und die 100 kommen nicht am geplanten Landeplatz bei Mount Weather an. Währenddessen wird Thelonius, der Ratspräsident der Ark, angeschossen vorgefunden und sein Stellvertreter Kane übernimmt zwischenzeitlich die Führung. Als Täter wird Bellamy Blake ausgemacht, dessen Schwester Octavia ebenfalls unter den 100 ist. Auf der Erde sind die 100 jedoch nicht allein, sondern treffen auf andere Überlebende und gefährliche mutierte Tiere.

Zwischen den Groundern und den 100 lässt sich ein Krieg schließlich nicht mehr verhindern. Die 100 haben nur noch wenige Munitionsvorräte und versuchen, sich in ihrem Raumschiff zu verschanzen. Durch Zündung der Triebwerke kann die Gruppe die Angreifer töten. Nachdem sie aus dem Raumschiff steigen, greift eine dritte Gruppe an, die Mountainmen, die technisch überlegen sind.

Staffel 2

Von den Mountainmen wird ein Großteil der verbliebenen Jugendlichen der 100 aufgenommen und zu Mount Weather geschafft. Dort leben sie in einem unterirdischen Bunkersystem mit weiteren Überlebenden des Atomkrieges. Die Mountainmen versorgen die Jugendlichen und geben sich zunächst freundlich. Clarke misstraut ihnen und flieht, um die außerhalb des Berges verbliebenen Jugendlichen zu suchen.

Die Mountainmen können die Radioaktivität im Gegensatz zu Groundern und den Menschen der Ark nicht aushalten. Wie sich herausstellt, nutzen die Mountainmen das Blut von Groundern, um Verstrahlungen zu therapieren. Das Blut und Knochenmark der Jugendlichen von der Ark ist dazu jedoch wesentlich besser geeignet, ihre Leben sind in Gefahr. Währenddessen haben die Erwachsenen es geschafft, die Ark auf der Erde zu landen. Clarke trifft die außerhalb des Berges verbliebenen Jugendlichen und ihre Mutter wieder. Daraufhin setzt Clarke alles daran, die in Mount Weather gefangenen Jugendlichen zu retten. Dazu arbeitet sie gemeinsam mit den Groundern, um ihre Gefangenen zu befreien. Als Bedingung dafür stellt deren Anführerin Lexa den Tod von Finn, da dieser zuvor, um Clarke zu finden, einige Grounder getötet hatte. Daraufhin tötet Clarke Finn, um ihn vor einem qualvollen Tod durch die Grounder zu bewahren. Bellamy wird in Mount Weather eingeschleust und versucht, die gefangenen Grounder zu befreien, um einen Zweifrontenkrieg zu ermöglichen. Thelonius schafft es unterdessen, mit einer Atomrakete ebenfalls auf der Erde zu landen. Er trifft auf die Leute der Ark und begibt sich daraufhin mit Murphy auf die Suche nach einer sogenannten Stadt des Lichts, in der alle Menschen sicher sein sollen.

Kurz vor dem militärischen Anschlag auf Mount Weather, der die Grounder und die Restlichen der 100 retten soll, wird Clarke von Lexa, der Anführerin der Grounder, verraten. Lexa schließt einen Deal mit den Mountainmen und gibt die Verbliebenen der 100 auf, um die eigenen Grounder zu retten. Clarke verseucht daraufhin gemeinsam mit Bellamy das Bunkersystem mit radioaktiver Luft, sodass alle Mountainmen sterben und nur die Gefangenen von der Ark überleben. Clarke verlässt kurz darauf die anderen, da deren Anblick ihr Schuldgefühle machen würde. Thelonius trifft unterdessen in einem Haus ein, in dem eine projizierte Frau ihn willkommen heißt und ihn zu der Atomrakete führt.

Staffel 3

Zu Beginn der Staffel sind 3 Monate vergangen. Camp Jaha wurde in Arkadia umgenannt. Abby und Kane nehmen gemeinsam die Position des Kanzlers ein. Raven hat seit der Explosion in Mount Weather wieder starke Schmerzen in ihrem Bein, Jasper kann den Tod seiner Freundin Maya nur schwer verarbeiten und greift daher oftmals zur Flasche. Octavia und Lincoln haben eine Krise, da Lincoln sich immer mehr den Sky People anschließt und Octavia hingegen sich eher zu den Groundern verbunden fühlt. Bellamy wird nun endlich auch als Anführer akzeptiert. Die Bewohner von Arkadia befassen sich zwar zum Großteil mit ihren eigenen Problemen, doch es ist kein Krieg, der sie beschäftigt.

Derweil lebt Clarke in den Wäldern. Sie ist unter dem Namen Wanheda (Commander des Todes) bekannt. Die Geschehnisse in Mount Weather, die sie zu verarbeiten versucht, brachten ihr große Macht und Stärke. Die Grounder glauben, wer Wanheda tötet erlangt eben diese Macht. Daher ist Clarke, seit sie Arkadia verlassen hat, auf der Flucht und lebt vom Jagen. Im Besonderen muss sie allerdings vor der Königin der Eisnation fliehen, da diese die Macht der Wanheda nutzen möchte, um einen Krieg gegen Lexa anzufangen.

Schon in der zweiten Folge treffen die Bewohner von Arkadia, als sie auf der Suche nach Clarke waren, auf weitere Arker, die es auf die Erde geschafft haben. Die Gruppe, bestehend aus 63 Menschen der Farmstation, werden von Pike, dem ehemaligen Lehrer der 100, angeführt. Da die Gruppe im Territorium der Eisnation gelandet ist, haben diese den Großteil der Farmstation bereits ausgelöscht. Die Verbliebenden werden zum Teil nach Arkadia gebracht, aber auch zu Mount Weather, weil dort mehr Platz ist. Dies scheint der Eisnation nicht zu gefallen, weshalb sie mit Hilfe von Carl Emerson, dem letzten Mountain Men, den Berg in die Luft sprengen, mit vielen Arkern darin.

Währenddessen ist Murphy in einem Bunker gefangen. Da er allmählich verrückt wird, beschließt er sich zu erschießen, bis auf einmal die Türe geöffnet wird. Murphy betritt die Villa, in der Jaha bereits auf ihn wartet. Er bekommt das Computerprogramm A.L.I.E. vorgestellt. Doch er ist nicht besonders angetan, da eben diese vor 97 Jahren die Atombombe zündete, die die Menschen fast komplett auslöschte. Er beschließt vor Jaha und A.L.I.E. zu fliehen.

Clarke wurde von dem Prinz der Eisnation Roan gefangen genommen und zum Commander gebracht. Erst spät bemerkt Clarke, dass es sich hierbei um Lexa handelt. Diese offenbart ihr, dass sie sie braucht um gegen die Eisnation zu gewinnen. Clarke, sichtlich unangetan davon Lexa zu sehen, spuckt ihr nur ins Gesicht. Daraufhin wird sie Gefangene in Polis, der Hauptstadt der Grounder.

Nach langem Hin und Her stimmt Clarke dem Vorschlag zu und Arkadia wird der 13. Klan der Grounder. Die Möglichkeit, nach Hause zurück zu kehren, schlägt Clarke aus, damit sie in Polis als Botschafterin fungieren kann.

In Arkadia geht alles drunter und drüber. Nachdem die restlichen Bewohner der Farmstation ausgelöscht wurden, ist besonders Pike auf Rache aus. Er stachelt die Menge auf und überzeugt viele davon, dass die Grounder die Feinde sind. Er schafft es sogar Bellamy auf seine Seite zu ziehen. Bei einer Neuwahl wird Pike zum neuen Kanzler ernannt. Er macht kurzen Prozess und schlachtet mit einer Gruppe von 10 Leuten die 300 Mann starke Armee, die von den Groundern als Schutz gestellt wurde, gnadenlos ab. Nur Indra bleibt verschont, damit sie Lexa eine Nachricht überbringen kann.

Als Lexa davon Wind bekommt, ist sie kurz davor Arkadia den Krieg zu erklären. Doch Clarke, die nur das Wohl ihrer Leute im Kopf hat, kann sie umstimmen und sie von einem friedlicheren Weg überzeugen. Lexa erfährt große Ablenkung, doch sie bleibt der neuen Linie treu.

Doch Pike ist nicht auf Frieden aus, er möchte einen Krieg gegen die Grounder führen und ist sich sicher, einen solchen auch zu gewinnen. Bellamy ist voll auf Seiten Pikes. Nicht einmal Clarke kann ihn umstimmen. Kane unternimmt derweil viele Versuche, die Arkadia Bewohner wieder zur Vernunft zu bringen, doch das führt zu nichts.

Zur gleichen Zeit erreicht Jaha wieder Arkadia, immer begleitet von A.L.I.E.. Er versucht so viele Menschen wie möglich, davon zu überzeugen, den Chip zu nehmen. Er und A.L.I.E verfolgen nämlich das Ziel, die Stadt des Lichts, eine Erfindung des Computerprogramms, zu füllen. Er schafft es, Raven in seinen Bann zu ziehen, da diese von ihren körperlichen wie auch mentalen Schmerzen befreit werden möchte.

Lexa hat schwer mit den Gegnern ihrer neuen, friedlichen Linie zu kämpfen. Besonders ihr Lehrer und Mentor Titus sagt ihr oftmals, dass sie einen Fehler mache. Er gibt Clarke dafür die Schuld, weil der Commander angeblich aufgrund ihrer Liebe zu Clarke zu stark beeinflusst sei. Titus macht kurzen Prozess und versucht Clarke zu erschießen. Doch er scheitert und trifft stattdessen Lexa selbst, die gerade vorher mit Clarke geschlafen hat. Nach dem dramatischen Tod des Commanders, schneidet Titus den Chip aus ihr hinaus, der als Geist des Commanders bezeichnet wird. Der nächste Commander wird allen Anschein nach Ontari von der Eisnation. Das können weder Titus noch Clarke zulassen, da diese grausam ist und das Ziel verfolgt, die Sky People auszulöschen. Er übergibt den Chip Clarke, damit diese auf die Suche nach Luna, dem vorletzten Nachtblut, gehen kann und sie zum Commander bestimmt. Kurz darauf bringt sich Titus um und Clarke wird zum Flammenwahrer.

In Arkadia schlucken immer mehr Menschen den Chip, unwissend dass sie damit die Kontrolle ihres Körpers und Geistes an A.L.I.E. übergeben. Raven ist dabei, sich den Chip entfernen lassen zu wollen, als sie so zum Leiden gebracht wird, dass sie A.L.I.E. die vollkommene Kontrolle über sich zusagt. Somit bringen sie auch Abby dazu, den Chip zu nehmen, da diese Ravens Leben retten möchte.

Derweil plant Bellamy einen Weg, Kanes und Lincolns Leben zu retten. Seine einstigen Freunde und auch Octavia vertrauen ihm allerdings nicht, weshalb sie ihn fesseln und ihren eigenen Versuch unternehmen. Nur gelingt es ihnen nicht alle zu befreien. Lincoln muss zurück bleiben um seine Leute vor dem Tod zu bewahren. Pike schießt ihm vor den Augen von Octavia eine Kugel in den Kopf. Daraufhin wird Pike von Bellamy persönlich an die Grounder übergeben.

Jasper rettet Raven vor A.L.I.E., indem er sie betäubt und in einem Truck mitnimmt. Auf dem Weg treffen sie auf Clarke. Nach vielen Versuchen, Raven von dem Chip zu befreien, fällt Clarke die Lösung ein und rettet Raven das Leben. Die restliche Gruppe der anfänglichen 100 begeben sich zurück nach Arkadia. Dort stoßen sie auf Emerson, der dran ist, alle bis auf Clarke aus Rache zu töten. Wieder einmal wird das von Clarke verhindert. Sie finden in Arkadia einen Weg, A.L.I.E. zu stoppen.

Währenddessen hat Jaha Polis erreicht und fast alle Grounder dazu gebracht, auch Ontari, den Chip zu nehmen.

Clarke, Bellamy, Jasper und Octavia machen sich auf den Weg zu Luna, da diese als ungechiptes Nachtblut, die einzige Möglichkeit ist, A.L.I.E aufzuhalten. Doch diese lehnt es ab, den Geist des Commanders einzunehmen und die Gruppe steht wieder am Anfang.

Mithilfe von Roan erreicht Clarke Polis, um Ontari erst von dem Chip zu befreien und ihr dann die Flamme des Commanders einzusetzen. Doch der Plan geht schief. Roan wird von Kane erschossen, der Schutz, bestehend aus Bellamy, Murphy, Octavia, Miller, Indra und Pike wird getötet und Clarke wird gefangen genommen.

In Arkadia versuchen Monty und Raven A.L.I.E. zu hacken, als sie bemerken, dass Jasper auch gechipt wurde und A.L.I.E. nun den ganzen Plan weiß. Jasper versucht sie aufzuhalten, außerdem ist er drauf und dran Harper zu töten.

Jaha, Abby und A.L.I.E. versuchen Clarke durch Folter dazu zu bringen, ihr den Code für die Flamme zu sagen. Doch sie bleibt stark. Ihre Freunde schaffen es, sie zu retten. Doch bevor sie Ontari von dem Chip befreien kann, schlägt Jaha auf Ontaris Kopf ein. Ontari ist hirntot und kann nun den alles entscheidenden Code nicht mehr wiedergeben. Somit scheint alles verloren zu sein.

Produktion

Am 25. Januar 2013 bestellte der Fernsehsender The CW den Piloten The Hundred, der auf einer Buchreihe von Kass Morgan basiert.[3] Die ersten Rollen gingen an Eli Goree, Bob Morley,[4] und Henry Ian Cusick.[5] Die zentralen Rollen Clarke Griffin und Finn Collins wurden im März 2013 mit Eliza Taylor und Thomas McDonell besetzt.[6][7]

Am 9. Mai 2013 bestellte der Sender eine erste Staffel mit 13 Episoden für die Midseason 2013/2014.[8] Im Mai 2014 gab The CW die Produktion einer zweiten Staffel mit 16 Episoden bekannt.[9] Für die zweite Staffel wurden Lindsey Morgan und Ricky Whittle zu Hauptdarstellern befördert. Anfang 2015 bestellte The CW eine dritte Staffel,[10] die für die Midseason 2015/16 geplant war und am 21. Januar 2016 startete.[11]

Besetzung und Synchronisation

Die deutsche Synchronisation entsteht unter der Dialogregie von Hubertus von Lerchenfeld durch die Synchronfirma Bavaria Synchron in München.[12]

Hauptbesetzung

Rollenname Schauspieler Foto Hauptrolle Nebenrolle Synchronsprecher[12]
Clarke Griffin Eliza Taylor 1.01– Katharina Schwarzmaier
Abigail „Abby“ Griffin Paige Turco 1.01– Claudia Lössl
Octavia „O“ Blake Marie Avgeropoulos 1.01– Shandra Schadt
Bellamy „Bell“ Blake Bob Morley 1.01– Johannes Raspe
Jasper Jordan Devon Bostick 1.01– Daniel Schlauch
Monty Green Christopher Larkin 1.01– Karim El Kammouchi
Marcus Kane Henry Ian Cusick 1.01– Markus Pfeiffer
Thelonious Jaha Isaiah Washington 1.01– Johannes Berenz
Raven Reyes Lindsey Morgan 2.01– 1.02–1.13 Caroline Combrinck
John Murphy Richard Harmon 3.01– 1.01–2.16 Max Felder
Lincoln Ricky Whittle 2.01– 3.09 1.05–1.13, 3.12 Jakob Riedl
Finn Collins Thomas McDonell 1.01–2.09 Patrick Roche
Wells Jaha Eli Goree 1.01–1.03, 1.12 2.02 Julian Manuel

Nebenbesetzung

Rollenname Schauspieler Nebenrolle Synchronsprecher[12]
Jackson Sachin Sahel 1.01–1.02, 1.04–1.05, 1.07, 1.12–2.03, 2.05, 2.11, 2.13, 2.15– Nils Dienemann
Nathan Miller Jarod Joseph 1.07–1.09, 1.12–1.13, 2.02, 2.06–2.07, 2.09, 2.11–2.13, 2.15–2.16, 3.01- Paul Sedlmeir
Harper McIntyre Chelsey Reist 1.10, 1.12–1.13, 2.06–2.07, 2.09, 2.11–2.13, 2.16, 3.01- Stephanie Marin
Kyle Wick Steve Talley 1.11, 2.04, 2.14–2.16 Manou Lubowski
Indra Adina Porter 2.02–2.03, 2.07–3.03, 3.05, 3.07, 3.13 Kathrin Gaube
Nyko Ty Olsson 2.02–2.03, 2.07, 2.09, 2.13, 3.02, 3.04 Stefan Günther
Sargent David Miller Chris Shields 2.02, 2.07, 2.15– Crock Krumbiegel
Emori Luisa D’Oliveira 2.12– Jacqueline Belle
A.L.I.E Erica Cerra 2.16–3.16 Susanne Geier
Becca 3.01–
Luna Nadia Hilker 3.13–3.14
Sinclair Alessandro Juliani 1.01, 1.05–1.07, 1.09, 1.11–2.01, 2.04–2.05, 2.08, 2.10, 2.13, 3.12 Niko Macoulis
Fox Genevieve Buechner 1.01, 1.05, 1.09–1.10, 1.13, 2.11–2.13, 2.15–2.16, 3.13 Lara Wurmer
Zoe Monroe Katie Stuart 1.06–1.07, 1.13–2.05, 2.15–2.16, 3.06, 3.13 Leslie-Vanessa Lill
Anya Dichen Lachman 1.09, 1.11–1.13, 2.02–2.04 Solveig Duda
Sterling Keenan Tracey 1.09, 1.12–2.04 Fabian Rohm
Tristan Joseph Gatt 1.12–2.01 Siegfried Terpoorten
Major Byrne Kendall Cross 2.01–2.04, 207–2.08, 2.10 Dana Geissler
Maya Vie Eve Harlow 2.01–2.03, 2.05–2.06, 2.09, 2.11–2.13, 2.15–2.16 Ilena Gwisdalla
Dante Wallace Raymond J. Barry 2.01–2.02, 2.05, 2.07, 2.11–2.12, 2.15–2.16 Erich Ludwig
Dr. Tsing Rekha Sharma 2.01–2.03, 2.05–2.07, 2.11–2.12 Tatjana Pokorny
Cage Wallace Johnny Whitworth 2.05–2.07, 2.09, 2.11–2.16 Martin Halm
Gustus Aleks Paunovic 2.06–2.09
Lexa Alycia Debnam-Carey 2.06–2.10, 2.12–2.15, 3.02–3.07, 3.16 Marcia von Rebay
Carl Emerson Toby Levins 2.09, 2.11–2.16, 3.12 Thomas Wenke
Lee Nick Hunnings 2.14, 2.16
Roan Zach McGowan 3.01–3.15
Titus Neil Sandilands 3.01–3.09
Charles Pike Michael Beach 3.02–3.16
Hannah Green Donna Yamamoto 3.02–3.11; 3.14
Nia Brenda Strong 3.03–3.04
Ontari Rhiannon Fish 3.04–3.16

Ausstrahlung

Hauptartikel: The 100/Episodenliste

Vereinigte Staaten

Die Serie startete am 19. März 2014 zunächst im Anschluss an Arrow auf The CW.[1] Das erste Staffelfinale wurde am 11. Juni 2014 gezeigt. Im Durchschnitt erreichten die 13 Episoden der ersten Staffel 1,85 Millionen Zuschauer und ein Zielgruppen-Rating von 0,6 Prozent.[13] Die Ausstrahlung der zweiten Staffel fand vom 22. Oktober 2014[14] bis zum 11. März 2015 statt. Mit 1,54 Millionen Zuschauern und einem Rating von 0,52 Prozent sanken die Einschaltquoten der zweiten Staffel im Vergleich zur ersten Staffel leicht.[15] Die Premiere der dritten Staffel wurde am 21. Januar 2016 im Anschluss an die Serienpremiere von DC’s Legends of Tomorrow gezeigt.[11] Das Staffelfinale wurde am 19. Mai 2016 gezeigt.

Deutschland

Im April 2015 gab ProSiebenSat.1 Media bekannt, die Ausstrahlungsrechte der Serie gesichert zu haben.[16] Die erste Staffel der Serie wurde ab dem 22. Juli 2015 in jeweils zwei bis drei Folgen auf ProSieben ausgestrahlt.[17] Die ersten drei Episoden erreichten einen Schnitt von 1,95 Millionen Zuschauer (22,5 Prozent) der werberelevanten Zielgruppe und 3,06 Millionen Zuschauer (12,5 Prozent) beim Gesamtpublikum.[18] Im Durchschnitt verfolgten 1,56 Millionen (17,1 Prozent) der werberelevanten Zielgruppe und 2,34 Millionen (8,9 Prozent) des Gesamtpublikums die erste Staffel.[19] Am 7. Oktober 2015 startete die zweite Staffel.[20]

Die Ausstrahlung der dritten Staffel soll ab dem 27. Juli 2016 wieder auf ProSieben stattfinden.[21]

DVD-Veröffentlichung

Die erste Staffel der Serie erschien am 29. Oktober 2015 in Deutschland ungeschnitten auf DVD mit einer FSK-16-Freigabe. Eine Veröffentlichung der ersten Staffel auf Blu-ray ist bislang nicht angekündigt. Die zweite Staffel erschien am 25. Februar 2016 in Deutschland auf DVD (FSK-16-Freigabe).[22]Die Blu-ray zur zweiten Staffel soll in Deutschland ab dem 23. Juni erhältlich sein.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Sidney Schering: The CW: Midseason-Termine stehen fest . In: Quotenmeter.de. 13. Dezember 2013. Abgerufen am 14. Dezember 2013.
  2. Bernd Krannich: The CW verlängert 11 Serien: "Arrow", "Flash", "Supernatural" und mehr . In: Wunschliste.de. 12. März 2016. Abgerufen am 12. März 2016.
  3. Christian Junklewitz: The CW pilotiert SciFi- und Historien-Stoffe . Serienjunkies.de. 26. Januar 2013. Abgerufen am 31. Januar 2014.
  4. Philiana Ng, Lesley Goldberg: Henry Ian Cusick schnappt sich „The Hundred“ . The Hollywood Reporter. 21. Februar 2013. Abgerufen am 24. Februar 2013.
  5. Catherine Bühnsack: Henry Ian Cusick schnappt sich „The Hundred“ . MyFanbase.de. 24. Februar 2013. Abgerufen am 24. Februar 2013.
  6. Rainer Idesheim: Cult: Marie Avgeropoulos wechselt zum The-CW-Pilot The Hundred . Serienjunkies.de. 3. März 2013. Abgerufen am 20. Februar 2014.
  7. Rainer Idesheim: The Hundred: Thomas McDonell als Hauptdarsteller in The-CW-Pilot . Serienjunkies.de. 13. März 2013. Abgerufen am 20. Februar 2014.
  8. Bernd Michael Krannich: The 100: US-Sender The CW bestellt Science-Fiction-Serie . Serienjunkies.de. 9. Mai 2013. Abgerufen am 20. Februar 2014.
  9. Nellie Andreeva: CW Renews ‘The 100′, ‘Hart Of Dixie’ & ‘Beauty And The Beast’; Cancels ‘Tomorrow People’, ‘Star-Crossed’ & ‘Carrie Diaries’ . In: Deadline.com. 8. Mai 2014. Abgerufen am 8. Mai 2014.
  10. Matt Webb Mitovich: The CW Renews Arrow, Supernatural, The 100, Reign, Jane and 3 Others . In: TVLine.com. 11. Januar 2015. Abgerufen am 11. Januar 2015.
  11. 11,0 11,1 Denise Petski: CW’s ‘DC’s Legends Of Tomorrow’, ‘The 100’, Get Premiere Dates, ‘Vampire Diaries’, ‘The Originals’ Move To Friday . In: Deadline.com. 23. November 2015. Abgerufen am 24. November 2015.
  12. 12,0 12,1 12,2 The 100 in der Deutschen Synchronkartei, abgerufen am 15. April 2015.
  13. The 100: Season One Ratings . In: TVSeriesFinale.com. 13. Juni 2014. Abgerufen am 13. Juni 2014.
  14. Sara Bibel: The CW Announces Fall Premiere Dates; 'The Vampire Diaries' Returns October 2,'The Flash' & 'Supernatural' Premiere October 7 . In: TVbytheNumbers.com. 25. Juni 2014. Abgerufen am 25. Juni 2014.
  15. The 100: Season Two Ratings . In: TVSeriesFinale.com. 12. März 2015. Abgerufen am 10. April 2015.
  16. Daniel Sallhoff: ProSiebenSat.1 sichert sich drei frische Warner-Serien . In: Quotenmeter.de. 11. April 2015. Abgerufen am 9. Juni 2015.
  17. Uwe Mantel: ProSieben kündigt "The 100" für den Mittwoch an . In: DWDL.de. 9. Juni 2015. Abgerufen am 9. Juni 2015.
  18. Alexander Krei: The 100 gelingt fulminanter Start bei ProSieben . In: DWDL.de. 23. Juli 2015. Abgerufen am 23. Juli 2015.
  19. Kevin Kyburz: Quotencheck: «The 100» . In: Quotenmeter.de. 4. September 2015. Abgerufen am 4. September 2015.
  20. "The 100" jetzt schon ab dem 7. Oktober auf ProSieben . In: prosieben.de. ProSieben. 17. September 2015. Abgerufen am 26. September 2015.
  21. Glenn Riedmeier: ProSieben verschiebt Starts von "Quantico" und "The 100" . In: Wunschliste.de. 13. Juni 2016. Abgerufen am 14. Juni 2016.
  22. The 100 - Staffel 1 ab Oktober auf DVD . 12. September 2015. Abgerufen am 14. September 2015.

Kategorien: The CW | Fernsehserie (Vereinigte Staaten) | Fernsehserie der 2010er Jahre | Science-Fiction-Fernsehserie

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/The 100 (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.