Thanks for the Memory - LinkFang.de





Thanks for the Memory


Thanks for the Memory
Bob Hope und Shirley Ross mit Shep Fields and His Orchestra
Veröffentlichung 1938
Länge 4:16
Genre(s) Filmsong
Text Leo Robin
Musik Ralph Rainger
Verlag(e) Paramount Music
Auszeichnung(en) Oscar
Platz 170 der Songs of the Century
Album Soundtrack zu dem Film The Big Broadcast of 1938

Thanks for the Memory ist ein US-amerikanisches Lied von Ralph Rainger (Musik) und Leo Robin (Text).

Hintergrund

Thanks for the Memory wurde von Rainger und Robin für den Film The Big Broadcast of 1938 geschrieben. Die Filmversion wurde von Shep Fields and His Orchestra eingespielt und von Bob Hope und Shirley Ross gesungen.

Die beiden spielten im Film ein verheiratetes Paar, das kurz vor der Scheidung steht. Gegen Ende des Films singen sie dieses Lied, das von den Höhen und Tiefen ihrer Beziehung handelt. Die beiden schildern gemeinsame Urlaubsreisen, Streits, Geschenke, die sie einander gemacht haben, die jeweiligen Fehler des anderen, aber auch schöne Momente. Jede Aufzählung dieser Momente und damit auch fast jede Strophe wird durch die Phrase „Thanks for the Memory“ (dt. „Danke für diese Erinnerung“) eingeleitet. Damit wird sich wechselseitig rückversichert, dass letztlich jede Erinnerung, ob gut oder schlecht, wichtig und richtig war und man nun als gestandenes Paar ohne Streit auseinandergeht. Tatsächlich bleibt das Paar im Film aber danach zusammen.

Das Lied gewann bei der Oscarverleihung 1939 einen Oscar als Bester Song. Anschließend benutzte Hope das Lied als Signature Tune, das er mit verändertem Text in vielen verschiedenen Situationen anbrachte.[1]

Das Lied wird oft mit Two Sleepy People verglichen, welches ebenfalls von Hope und Ross gesungen wird. Der Titel stammt aus dem Film Thanks for the Memory, der sich nach dem Lied benannte, um an seinen Erfolg anzuknüpfen. Two Sleepy People wurde allerdings von Hoagy Carmichael und Frank Loesser geschrieben.[2]

Coverversionen

Das Lied war Ende der 1930er/Anfang der 1940er sehr populär. Ein erstes Cover stammte von Dorothy Lamour, die ebenfalls in The Big Broadcast of 1938 mitspielte. Viele dachten daraufhin, dass sie Hopes Duettpartnerin gewesen wäre. Weitere Coverversionen waren:

Im Bereich des Jazz wurde der Song auch von Mildred Bailey, Ray Brown, Serge Chaloff, Erroll Garner, Rebecca Kilgore, Lee Konitz, Dave McKenna und von Anita O’Day/Cal Tjader interpretiert.[3]

Parodien

Einzelnachweise

  1. David Roberts: British Hit Singles & Albums, 19th, Guinness World Records Limited, London 2006, ISBN 1-904994-10-5.
  2. William H. Young, Nancy K. Young: Music of the Great Depression. 2005, ISBN 978-0-313-33230-2, S. 58.
  3. Vgl. Bielefelder Katalog 1985 und 2003 sowie Informationen zum Song bei Jazzstandards.com

Kategorien: Lied 1938 | Leo Robin | Jazz-Titel | Filmsong

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Thanks for the Memory (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.