Théophile Homolle - LinkFang.de





Théophile Homolle


Théophile Homolle (* 19. Dezember 1848 in Paris; † 13. Juni 1925 ebenda) war ein französischer Klassischer Archäologe und Epigraphiker.

Théophile Homolle studierte ab 1869 an der École normale supérieure in Paris und ab 1874 an der École française d’Athènes in Athen. Von 1877 bis 1887 leitete er die französischen Ausgrabungen auf Delos. 1887 wurde er mit einer Abhandlung zu delischen Inschriften und einer zu archaischen Artemis-Statuen promoviert. Nach der Rückkehr nach Frankreich lehrte er zunächst an der Philosophischen Fakultät der Universität Nancy, danach als Professor für Epigraphik und griechische Archäologie am Collège de France. 1891 wurde er Direktor der École française d’Athènes. Zwischen 1892 und 1903 leitete Homolle die Ausgrabungen in Delphi. 1904 ging er wieder nach Frankreich, Nachfolger in Athen wurde Maurice Holleaux. In Frankreich wurde Homolle Direktor des Louvre und verblieb in dieser Position bis 1911, als er nach dem Diebstahl der Mona Lisa zurücktreten musste. 1912/13 leitete Homolle nochmals kurz die École française d’Athènes. 1913 kehrte er endgültig nach Frankreich zurück und wurde Direktor der Bibliothèque nationale de France, was er bis 1923 blieb.

1892 wurde Homolle Mitglied der Académie des inscriptions et belles-lettres, 1910 der Académie des beaux-arts. Bei der Preußischen Akademie der Wissenschaften war Homolle seit 1887 korrespondierendes Mitglied, legte seine Mitgliedschaft aber 1915 nach dem Aufruf an die Kulturwelt deutscher Akademiker nieder. 1919 gehörte er zu den Mitbegründern der Union Académique Internationale. Er war außerdem Ehrenmitglied der Society for the Promotion of Hellenic Studies.

Literatur

  • René Cagnat: Notice sur la vie et les travaux de M. Théophile Homolle. In: Comptes rendus des séances de l'Académie des Inscriptions et Belles-Lettres 1927, S. 296-313 (Volltext) .
  • Werner Hartkopf: Die Akademie der Wissenschaften der DDR. Ein Beitrag zu ihrer Geschichte. Biografischer Index, Akademie, Berlin 1983, S. 201.

Weblinks


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Théophile Homolle (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.