Tetraederzahl - LinkFang.de





Tetraederzahl


Eine Tetraederzahl ist eine Zahl, die sich nach der Formel

[math]\frac{n(n+1)(n+2)}{6}[/math]

aus einer natürlichen Zahl [math]n[/math] berechnen lässt. Die ersten Tetraederzahlen sind

0, 1, 4, 10, 20, 35, 56, 84, 120, 165, 220, … (Folge A000292 in OEIS )

Bei einigen Autoren ist die Null keine Tetraederzahl, sodass die Zahlenfolge erst mit der Eins beginnt.

Der Name Tetraederzahl leitet sich aus einer geometrischen Eigenschaft ab. Legt man Steine zu einem Tetraeder, indem man Dreiecke übereinanderlegt, deren Seitenlängen von oben nach unten jeweils um eins zunehmen, dann entspricht die Anzahl der Steine einer Tetraederzahl. Dabei ist [math]n[/math] die Anzahl dieser Dreiecke und damit auch die Anzahl der Steine, die eine Kante des Tetraeders bilden. Aufgrund dieser Verwandtschaft mit einer geometrischen Figur zählen die Tetraederzahlen zu den figurierten Zahlen, zu denen auch die Dreieckszahlen und Quadratzahlen gehören. Neben Dreiecken lassen sich auch andere Polygone als Grundrisse von Pyramiden verwenden. Diese Körper führen zu weiteren Pyramidenzahlen.

Ihre geometrische Repräsentation ist ein tetraedrischer Cluster in der dichtesten Kugelpackung, wie sie etwa als dekorative Aufschichtung von Orangen (oder anderen kugeligen Früchte) beim Obsthändler zu sehen sind.

Insbesondere entspricht die 20 (die vierte Tetraederzahl, repräsentiert durch einen tetraedrischen Cluster der Basislänge 4) der dreidimensionalen Erweiterung der Tetraktys (die für die Pythagoreer heilige vierte Dreieckszahl 10) und enthält diese als Basis und Seitenflächen.

Bemerkenswert ist eine überraschende Eigenschaft dieser Cluster: Im Gegensatz zum regulären Tetraeder ist es mit Tetraeder-Clustern bis zur Basislänge 4 möglich, den Raum in der kubisch dichtesten Kugelpackung lückenlos zu füllen.

Die Formel für die [math]n[/math]-te Tetraederzahl lässt sich auch mithilfe eines Binomialkoeffizienten schreiben:

[math]T_n = \binom {n+2}3.[/math]

Beziehungen zu anderen figurierten Zahlen

Die [math]n[/math]-te Tetraederzahlen ist die Summe der ersten [math]n[/math] Dreieckszahlen [math]\Delta_i[/math].

[math]T_n = \sum_{i=1}^n \Delta_i = \Delta_1 + \Delta_2 + \ldots + \Delta_n[/math]

Da die [math]n[/math]-te Dreieckszahl selbst die Summe der ersten [math]n[/math] natürlichen Zahlen ist, sind die Tetraederzahlen deren räumliche Verallgemeinerung.

Nur fünf Zahlen sind beides, Dreieckszahl und Tetraederzahl: 1, 10, 120, 1540, 7140. (Folge A027568 in OEIS )

Drei Zahlen sind zugleich Quadratzahl und Tetraederzahl: 1, 4, 19600.

Die Tetraederzahlen lassen sich selbst wieder aufsummieren und die Summe der ersten [math]n[/math] Tetraederzahlen ist die [math]n[/math]-te Pentatopzahl.

Summe der Kehrwerte

Die Summe der Kehrwerte aller Tetraederzahlen ist [math]\tfrac 3 2[/math].

[math]\sum_{n=1}^{\infty} T_n^{-1} = \sum_{n=1}^{\infty} \frac{6}{n(n+1)(n+2)} = \frac{3}{2}[/math]

Erzeugende Funktion

Die Funktion

[math]\frac x{(x-1)^4} = 1x + 4x^2 + 10x^3 + 20x^4 + \ldots[/math]

enthält in ihrer Reihenentwicklung (rechte Seite der Gleichung) jeweils die [math]n[/math]-te Tetraederzahl als Koeffizient zu [math]x^n[/math]. Sie wird deshalb erzeugende Funktion der Tetraederzahlen genannt.

Weblinks


Kategorien: Figurierte Zahl

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Tetraederzahl (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.