Terzine - LinkFang.de





Terzine


Die Terzine (italienisch terza rima) ist eine aus Italien stammende Strophenform. Sie wurde von Dante Alighieri erfunden und bildet das metrische Schema der „Göttlichen Komödie“.

Terzinen sind Dreizeiler, die im Kettenreimschema aba bcb cdc ded … gekoppelt sind. In der italienischen Dichtung hat eine Zeile meist elf Silben (endecasillabo), im Deutschen und Englischen dominiert der zehnsilbige jambische Fünfheber.

Nach Dante dichteten unter anderem Petrarca und Boccaccio in Terzinen. In der englischen Dichtung war die Verwendung von Terzinen ein schwierigeres Unterfangen, da Englisch im Gegensatz zu Italienisch keine flektierende Sprache ist und somit die Anzahl der möglichen Reimwörter ungleich kleiner ist. Chaucer führte sie im 14. Jahrhundert dennoch in die englische Dichtung ein (Complaint to His Lady). Später schrieben unter anderem John Milton, Lord Byron und Percy Bysshe Shelley, im 20. Jahrhundert unter anderem William Carlos Williams und T. S. Eliot in dieser Form. Hugo von Hofmannsthals Gedicht Terzinen über Vergänglichkeit verwendet das für Terzinen übliche Kettenreimschema erst nach der zweiten Strophe und schließt mit einer einzelnen Zeile, die sich auf die davorgehende reimt. (aba-cbc-dcd-ede-e)

Beispiele

Die ersten Zeilen aus Dantes Göttlicher Komödie:

Nel mezzo del cammin di nostra vita (a)
mi ritrovai per una selva oscura (b)
ché la diritta via era smarrita. (a)
Ahi quanto a dir qual era è cosa dura (b)
esta selva selvaggia e aspra e forte (c)
che nel pensier rinova la paura! (b)
Tant'è amara che poco è più morte; (c)
ma per trattar del ben ch'i' vi trovai, (d)
dirò de l'altre cose ch'i' v'ho scorte. (c)
Io non so ben ridir com'i' v'intrai, (d)
tant'era pien di sonno a quel punto (e)
che la verace via abbandonai. (d)

Aus Shelleys Ode to the West Wind:

O wild West Wind, thou breath of Autumn's being,
Thou, from whose unseen presence the leaves dead
Are driven, like ghosts from an enchanter fleeing,
Yellow, and black, and pale, and hectic red,
Pestilence-stricken multitudes: O thou,
Who chariotest to their dark wintery bed
The winged seeds, where they lie cold and low,
Each like a corpse within its grave, until
Thine azure sister of the Spring shall blow
Her clarion o'er the dreaming earth, and fill
(Driving sweet buds like flocks to feed in air)
With living hues and odours plain and hill:
Wild Spirit, which art moving everywhere;
Destroyer and preserver; hear, oh, hear!

Aus Goethes Im ernsten Beinhaus war's:

Im ernsten Beinhaus war's, wo ich beschaute
Wie Schädel Schädeln angeordnet paßten;
Die alte Zeit gedacht' ich, die ergraute.
Sie stehn in Reih' geklemmt' die sonst sich haßten,
Und derbe Knochen, die sich tödlich schlugen,
Sie liegen kreuzweis, zahm allhier zu rasten.
Entrenkte Schulterblätter! was sie trugen
Fragt niemand mehr, und zierlich tät'ge Glieder,
Die Hand, der Fuß, zerstreut aus Lebensfugen.

Kategorien: Strophe

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Terzine (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.