Terneuzen - LinkFang.de





Terneuzen


Vorlage:Infobox Ort in den Niederlanden/Wartung/Karte falsch
Gemeinde Terneuzen

Flagge

Wappen
Provinz  Zeeland
Bürgermeister Jan Lonink
Sitz der Gemeinde Terneuzen
Fläche
 – Land
 – Wasser
318,04 km²
268,54 km²
49,0 km²
CBS-Code 0715
Einwohner 54.770 (1. Apr. 2016[1])
Bevölkerungsdichte 172 Einwohner/km²
Bedeutender Verkehrsweg N61, N62
Vorwahl 0115
Postleitzahlen 4530
Website www.terneuzen.nl
Vorlage:Infobox Ort in den Niederlanden/Wartung/Bild1
Vorlage:Infobox Ort in den Niederlanden/Wartung/Flagge fehltVorlage:Infobox Ort in den Niederlanden/Wartung/Wappen fehlt

Terneuzen ( anhören?/i) ist eine Gemeinde im Südwesten der Niederlande. Sie hatte am 1. April 2016 laut CBS 54.770 Einwohner, womit sie die größte in der Provinz Zeeland ist. Sie hat nach Rotterdam und Amsterdam den drittgrößten Hafen der Niederlande.

Orte

In Klammern steht die ungefähre Einwohnerzahl.

  • die Stadt Terneuzen mit dem Sitz der Gemeindeverwaltung (24.400)
  • Axel, eine Kleinstadt südöstlich von Terneuzen (8.100)
  • Biervliet (1.700); auch dieser Ort darf sich Stadt nennen
  • Hoek, westlich von Terneuzen (3.000)
  • Koewacht, an der belgischen Grenze (2.600)
  • Philippine, südlich von Hoek (2.200)
  • Sas van Gent (4.000)
  • Sluiskil, am Kanal, nördlich von Sas van Gent (2.400)
  • Westdorpe (2.100), ein langgestrecktes Deichdorf
  • Zaamslag (3.000) und Zaamslagveer (120)
  • Zuiddorpe (1.000)
  • einige Gehuchte (Gehöfte), u.a. Overslag, Spui und Zandstraat (je < 400)

Lage und Wirtschaft

Terneuzen liegt an der Schelde in Zeeuws Vlaanderen, dem niederländischen Teil Flanderns, das zur Provinz Zeeland gehört. Im Süden grenzt die Gemeinde an das belgische Ostflandern. Der 43 km lange Kanal Zeekanal Gent–Terneuzen verbindet Terneuzen mit Gent in Belgien.

Die Branchen Handel und Warenumschlag bieten viele Arbeitsplätze. Entlang des Kanals liegen Betriebe der chemischen Industrie sowie eine Papier- und Kartonfabrik. Sas van Gent (= Schleuse von Gent) liegt an der belgischen Grenze am Kanal, auf halbem Wege nach Gent.

In Koewacht wird viel Flachs angebaut. Philippine ist ein Zentrum der Muschelkultur mit vielen Restaurants. In Zuiddorpe wird Spargel angebaut. Der Tourismus ist ein weiterer wichtiger Wirtschaftsfaktor in Terneuzen.

Geschichte

Terneuzen entstand auf einer Landzunge (nes, nase); aber die Landzunge glich auch einer Nase (niederländisch: neus) und erhielt 1491 eine Stadtbefestigung. Es war, wie auch die 1644 zur Grenzfestung gemachte Stadt Sas van Gent, im Achtzigjährigen Krieg heftig umkämpft, da dieses protestantische hollandtreue Gebiet das katholische Flandern vom Meer trennte.

Terneuzen rühmt sich, der Geburtsort des Fliegenden Holländers zu sein.

Mehrere Orte litten unter Sturmfluten, darunter Zaamslag, das 1650 völlig vernichtet wurde und anschließend von Grund auf neu errichtet werden musste. Die letzte dieser Katastrophen fand am 1. Februar 1953 statt. Der Kanal Gent–Terneuzen wurde 1827 eröffnet, als die Niederlande und Belgien vorübergehend ein gemeinsames Königreich bildeten.

Biervliet ist stolz auf Willem Beukelszoon, der im 14. Jahrhundert das „kaaken“ erfunden hat, das Ausnehmen von Hering, damit der Fisch nicht so schnell verdirbt (siehe auch Matjes). Sein Standbild steht mitten im Ort.

Merk- und Sehenswürdigkeiten

  • Das historische Städtchen Axel besitzt ein Heimatmuseum und zwei weitere sehr kleine Museen, einige alte Häuser und in der Umgebung etwas Wald.
  • Malerischer, aber viel kleiner als Axel ist Biervliet.
  • Hoek ist ein einfaches Dorf, hat aber den weitaus besten Fußballklub der Region (der einzige Profi-Verein in der Nähe aber ist AA Gent in Belgien).
  • In Philippine kann man in der Saison (etwa vom 15. Juli bis Februar des nächsten Jahres) gut Muscheln essen.
  • Westdorpe rühmt sich des Naturgebietes "Canisvlietse Kreek"
  • Zuiddorpe besteht aus einigen schönen Lindenalleen; im Dorf gibt es ein Spargel-Restaurant.

Söhne und Töchter der Gemeinde

Weblinks

 Commons: Terneuzen  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Bevolkingsontwikkeling; regio per maand April 2016 Centraal Bureau voor de Statistiek, Niederlande

Kategorien: Ort in Zeeland | Gemeinde in Zeeland

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Terneuzen (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.