Tennessee Valley Authority - LinkFang.de





Tennessee Valley Authority


Tennessee Valley Authority
Tennessee-Valley-Authority-Logo.svg
Rechtsform Unabhängige Regierungsorganisation
Gründung 18. Mai 1933
Sitz Knoxville, Tennessee Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Leitung William D. Johnson CEO
Branche Stromversorger
Website www.tva.com

Die Tennessee Valley Authority (TVA) ist ein US-amerikanisches Staatsunternehmen, das am 18. Mai 1933 in der Regierungszeit des Präsidenten Franklin D. Roosevelt im Rahmen seines New Deal-Programms gegründet wurde. Grundgedanke war laut Roosevelt, „a corporation clothed with the power of government but possessed of the flexibility and initiative of private enterprise“ („eine Körperschaft, ausgestattet mit staatlicher Macht, aber geprägt von der Flexibilität und Entschlusskraft eines Privatunternehmens“).[1][2]

Die Hauptaufgabe der TVA ist die Verwaltung von Wasserkraft- und Flussregulierungsanlagen am Tennessee-Fluss, daneben betreibt sie als größter Energieerzeuger der USA heute zahlreiche Kohle- und Kernkraftwerke. Zu den Wasserkraftwerken gehört unter anderem auch das Raccoon-Mountain-Pumpspeicherwerk. Sitz der Behörde ist Knoxville im Bundesstaat Tennessee.

In den 1960er und 1970er Jahren begann die TVA mit dem Bau von 17 Kernkraftwerken, von denen jedoch nur 7 fertiggestellt wurden.
Nach insgesamt rund 43 Jahren Bauzeit (mit einer jahrzehntelangen Unterbrechung) wurde Watts Bar 2 am 23. Mai morgens um 2.16 Uhr EDT zum ersten Mal kritisch, am 3. Juni 2016 mit dem Stromnetz synchronisiert, jedoch schon nach 2 Tagen bei einer Leistung von 12,5 % automatisch wieder heruntergefahren, da ein Ventil an einer Hochdruckturbine sich nicht öffnete.

Kraftwerke

Brutto-Leistung (MW) Baubeginn Betriebsaufnahme
Kohlekraftwerke
Allen
Bull Run 900 1962 1967
Colbert
Cumberland
Gallatin
Johnsonville
Kingston 1700 1951 1955
Paradise 2558 1963
Shawnee 1750 1957
Widows Creek 1600 1952–1965
Kernkraftwerke
Bellefonte-1 1263 unvollendet
Bellefonte-2 1263 unvollendet
Bellefonte-3 1100 unvollendet
Bellefonte-4 1100 unvollendet
Browns Ferry-1 1152 1967 1974
Browns Ferry-2 1155 1967 1975
Browns Ferry-3 1190 1968 1977
Hartsville-1 1975 unvollendet
Hartsville-2 1975 unvollendet
Hartsville-3 1975 unvollendet
Hartsville-4 1975 unvollendet
Sequoyah-1 1221 1970 1981
Sequoyah-2 1221 1970 1982
Watts Bar-1 1202 1973 1996
Watts Bar-2 1218 1972 2016 geplant
Yellow Creek-1 1978 unvollendet
Yellow Creek-2 1978 unvollendet
Clinch-River-Projekt (schneller Brüter)

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Philip Selznick: TVA and the Grass Roots: A Study in the Sociology of Formal Organization, University of California Press, Berkeley, CA 1949, S. 5. (englisch, abgerufen am 18. Mai 2013).
  2. Franklin D. Roosevelt: „Message to Congress Suggesting the Tennessee Valley Authority“, 10. April, 1933 . Online bei The American Presidency Project (englisch, abgerufen am 18. Mai 2013).

Kategorien: New Deal | Unabhängige Behörde (Vereinigte Staaten) | Organisation (Tennessee) | Kernkraftwerksbetreiber (Vereinigte Staaten) | Elektrizitätsversorger (Vereinigte Staaten) | Gegründet 1933

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Tennessee Valley Authority (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.