Temmu - LinkFang.de





Temmu


Tenmu ist eine Weiterleitung auf diesen Artikel. Zum gleichnamigen Asteroiden siehe (5018) Tenmu.

Temmu (jap. 天武天皇, Temmu-tennō; * um 631; † 1. Oktober 686) war nach traditioneller Zählung der 40. Tennō Japans. Er herrschte von 672 bis 686 in Asuka-kyō, Yamato. Sein Eigenname war Prinz Ōama (大海人皇子, Ōama no miko).

Er war der zweite Sohn von Kaiser Jomei (593–641, Reg. 629–641) und Kaiserin Kōgyoku (Reg. 642–645) und der jüngere Bruder von Tenji (Reg. 668–671). Seine Kaiserin Jitō war eine Tochter des Kaisers Tenji, seines Bruders, und somit seine Nichte.

Im Jinshin-Bürgerkrieg von 672 usurpierte Temmu die Kaiserwürde des 671 eingesetzten Kaisers Kōbun und regierte das Reich von seinem Kiyomihara-Palast aus.

Als Kaiser reformierte er das Rechtssystem nach Vorbild des chinesischen Systems. In seine Regierungszeit fällt die Reform der kabane-Ränge für adelige Würdenträger.

Weblinks

VorgängerAmtNachfolgerin
KōbunKaiser von Japan
672–686
Jitō


Kategorien: Tennō | Gestorben 686 | Geboren im 7. Jahrhundert | Mann | Namensgeber für einen Asteroiden

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Temmu (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.