TeeBee - LinkFang.de





TeeBee


TeeBee (* 19. Mai 1976 als Torgeir Byrknes) ist ein norwegischer Drum-and-Bass-Produzent und DJ aus Bergen. TeeBee war einer der ersten ausländischen Produzenten, der sich in der in England und Großbritannien entstandenen Jungle- und Drum-and-Bass-Szene einen Namen machen konnte.

Karriere

Ab 1996 veröffentlichte er zuerst auf den englischen Labels "A-Level" und "Rugged Vinyl". Nachdem er und sein Partner K aka Polar (Kjetil Dale Sagstad) zu "Audio Couture" wechselten, einem Tochterlabel von Moving Shadow, einem der ältesten und renommiertesten englischen Drum-and-Bass-Labels (Labelchef Rob Playford), waren sie mit der Veröffentlichung ihrer gemeinsamen Debüt-CD "Black Science" (1999, Beatservice) auf dem Weg, eine feste Größe auf dem Drum-and-Bass-Markt zu werden. Es folgten Releases von TeeBee auf einigen der bekanntesten Drum-and-Bass-Labels wie "Moving Shadow" und "Certificate 18", auf dem er 2000 sein erstes Solo-Album "Black Science Labs" präsentierte. Das Album erntete sehr positive Kritiken und wird mittlerweile als Meilenstein des Drum-and-Bass-Genres gesehen. Im gleichen Jahr gründete er auch zusammen mit seinem Partner K das Label "Subtitles", auf dem bis heute außer TeeBee und K auch weitere Newcomer wie Angelzero, Illformants, Pacific und die ebenfalls aus Norwegen stammenden "Future Prophecies", aber auch renommierte Produzenten wie Abstract, Cause 4 Concern und Zero Tolerance veröffentlichen.

TeeBee hat nach seinem weiteren Album "Through The Eyes Of A Scorpion" (2001, Certificate 18) auf weiteren Labels veröffentlicht: neben Photeks "Photek Productions" u. a. auf dem wohl berühmtesten Drum-and-Bass-Label Metalheadz (Labelchef Goldie). 2004 erschien sein lange erwartetes drittes Album "The Legacy" auf seinem eigenen Subtitles-Label.

2012 unterschrieb TeeBee gemeinsam mit Calyx einen Plattenvertrag bei Andy C's RAM Records, auf welchen die Veröffentlichung des Albums All or Nothing folgte.[1]

Diskografie

Alben

  • Black Science (1999, Beatservice Records), mit Polar als TeeBee & K
  • Black Science Labs (2000, Certificate 18)
  • Through the Eyes of a Scorpion (2001, Certificate 18)
  • The Legacy (2004, Subtitles Music)
  • Anatomy (2008, Momentum Music), mit Calyx
  • All or Nothing (2012, Ram Records), mit Calyx

EPs

  • Distorted Information (1999, Juice Records)
  • Blackscience EP (2000, Beatservice Records), mit Polar als TeeBee & K
  • Travel in Silence EP (2001, Subtitles Music)
  • Venom EP (2002, Subtitles Music)
  • Forever Lost (2003, Subtitles Music)
  • Classic Series EP 1 (2006, Subtitles Music), mit Future Prophecies
  • TeeBee Classic EP Vol 1 (20011, Subtitles Music)

Singles

  • Roll Em Up / Hard To Tell (1996, A-Level Records)
  • Droids / Otrivin (1998, Audio Couture), mit Polar als TeeBee & K
  • Assassin / The Abyss (1998, Audio Couture)
  • Coming Of Shadows / Back To My Roots (1998, Audio Couture)
  • Son Of Silence / Exogenesis (1998, Certificate 18), als Black Science Labs
  • Endgame / Orbiting Mars (1999, Audio Couture)
  • Oblivion / Instant Irradification (1999, Audio Couture)
  • Arctix / Paradise (1999, Audio Couture), mit Polar als TeeBee & K
  • Space Age / Hypnotic (1999, Certificate 18), als Black Science Labs
  • Divided Loyalties / Rebel Assault (1999, Rugged Vinyl Records)
  • Intelligence Unknown / Conspiracy (1999, Juice Records)
  • Jazztronauts / Mindshadows Remix (1999, Beatservice Records), A-Seite mit Polar als TeeBee & K, B-Seite von Aedena Cycle
  • Space Age Remix (2000, Certificate 18)
  • Gathering Of Developers / Daywalker (2000, Subtitles Music)
  • Human Reptile / Metreon (2000, Subtitles Music)
  • Let Go / Deception (2000, Subtitles Music)
  • The Execution / Suspended Animation (2000, Thermal Recordings)
  • Brainwaves / Distant Origin (2000, Thermal Recordings)
  • Fingerprints / Unknown Approach (2000, Certificate 18), als Black Science Labs
  • Dynasty Warriors / Lifeless (2001, Creative Source)
  • Dimentional Entity / The Path (2001, Subtitles Music), mit Future Prophecies
  • Decieve / Meet Your Maker (2001, Subtitles Music)
  • Capable / Guilty (2002, Subtitles Music)
  • Subcrisis / Reanimate (2003, Subtitles Music), mit Future Prophecies
  • Warehouse / Bounce (2003, Photek Productions)
  • Life -Continue / Tech.G (2003, Photek Productions)
  • Firing Line / Sunday Sessions (2003, Subtitles Music)
  • Let The Bass Kick / The Worm (2004, Subtitles Music), mit Future Prophecies, B-Seite von Future Prophecies
  • Human Reptile Remix / Black Mind (2004, Subtitles Music)
  • Snakefunk / Catch My Breath (2005, Subtitles Music)
  • Fake I.D. / Mercury (2005, Photek Productions), A-Seite von Photek
  • Lost Cause / Choke (2006, Vision Recordings), A-Seite mit Noisia, B-Seite von Noisia, Mayhem und MC Verse
  • State Of Unrest / Retrofunk (2006, Subtitles Music)
  • Snakestyle Practice "Venom 2" / Toxic (2006, Vampire Records), B-Seite von Grand Masterz
  • Not The One / Step Up (2006, Subtitles Music)
  • Choices / Manipulated Living auf Carpe Diem Sampler (Aura) (2006, Renegade Hardware), B-Seite von Quadrant
  • Don't Lie To Me / Postmodern (2006, Engine Music), B-Seite mit Form und Mike Engine
  • Ni Ten Ichi Ryu (TeeBee Remix) / Sidewinder (Hochi & Infiltrata Remix) (2006, Photek Productions), A-Seite - Original von Photek, B-Seite - Original von Special Forces
  • Shower For An Hour / Moon Palace (2007, Subtitles Music), mit Noisia
  • Human Reptile (Calyx & TeeBee Remix) / Wrong Un auf Sine Language Part 1 (2013, Subtitles Music), A-Seite mit Calyx, B-Seite von Stealth

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Chris Muniz: Calyx and TeeBee Sign To RAM Records. In: Kmag. 4. September 2012, abgerufen am 11. Oktober 2014 (english).


Kategorien: Drum-and-Bass-Produzent | Geboren 1976 | Norwegischer Musiker | Pseudonym | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/TeeBee (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.