Tautas partija - LinkFang.de





Tautas partija


Tautas partija
Volkspartei
Partei­vorsitzender Andris Šķēle (2009–2011)
Gründung 1998
Auflösung 2011
Haupt­sitz Riga
Aus­richtung Konservatismus, Liberalismus
Farbe(n) Orange
Europapartei Europäische Volkspartei (EVP)
EP-Fraktion Fraktion der Europäischen Volkspartei (Christdemokraten)
Website www.tautaspartija.lv

Die Tautas partija (TP, Volkspartei) war eine politische Partei in Lettland. Sie war Mitglied der Europäischen Volkspartei und beschrieb sich als konservativ. Gründer und bis 2002 erster Parteivorsitzender war Andris Šķēle. Nach dem offiziellen Ausscheiden Šķēles aus der Politik hatte Atis Slakteris den Vorsitz.

Bei den Parlamentswahlen am 5. Oktober 2002 erreichte sie 20 der 100 Sitze im lettischen Parlament Saeima (1998: 24). Sie stellte nach 2004 mit Artis Pabriks u.a. den Außenminister Lettlands und mit Aigars Kalvītis auch den Ministerpräsidenten. Zusammen mit der Neuen Zeit (JL), der Ersten Partei Lettlands (LPP) und dem Bündnis der Grünen und Bauern (ZZS) war die TP bis 2010 Teil einer Regierungskoalition und stellte 6 Minister im Kabinett. An der Parlamentswahl 2010 nahmen die Tautas Partija, die LPP/LC u.ä Organisationen in einer gemeinsamen Liste (Par Labu Latviju!) teil, die insgesamt 8 Sitze erzielen konnte. Aufgrund eines Entschlusses des Parteitages wurde die ehemalige Regierungspartei am 9. Juli 2011 aufgelöst.[1] Im August wurde ein Gerichtsbeschluss über Rückforderungen wegen unerlaubten Überweisungen aus der Staatskasse in Höhe von 1,03 Millionen Lats fällig.[2] Am 26. Oktober gab die ehemalige Generalsekretärin und Verantwortliche für die Auflösung Ramona Pitena die Zahlungsunfähigkeit der ehemaligen Regierungspartei bekannt: in der Kasse befanden sich lediglich 3000 Lats.[3]

Ergebnisse bei Lettischen Parlamentswahlen

  • Parlamentswahl 1998: 21,2 % damit 24 Sitze (von 100) – stärkste Partei im Parlament
  • Parlamentswahl 2002: 16,6 % damit 20 Sitze (von 100)
  • Parlamentswahl 2006: 19,5 % damit 23 Sitze (von 100) – stärkste Partei im Parlament
  • Parlamentswahl 2010: 7,8 % damit zusammen mit LPP/LC 8 Sitze (von 100)

Weblinks

Einzelnachweise

  1. delfi.lv: Nolemj likvidēt Tautas partiju
  2. delfi.lv: Nolemj likvidēt Tautas partiju
  3. delfi.lv:tp-pieteicies-viens-kreditors-knab-sniegs-maksatnespeju-jo-kase-vien-3000-latu (abgerufen am 26. Oktober 2011)

Kategorien: Historische konservative Partei | Historische Partei (Lettische Republik ab 1990) | Gegründet 1998

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Tautas partija (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.