Tartagal - LinkFang.de





Tartagal


Tartagal
Basisdaten
Fläche: 3015 km2
Höhe ü. d. M.: 510 m
Einwohnerzahl (2001): 60.585
Dichte: 20  Einw./km²
Verwaltung
Provinz: Salta Salta
Departamento: General José de San Martín
Gliederung: 32 Barrios
Bürgermeister: Sergio Napoleón Leavy, F.J.p.l.V.
Sonstiges
Postleitzahl: A4560
Telefonvorwahl: 03875
Website von Tartagal

Tartagal ist eine Stadt im Departamento General José de San Martín in der Provinz Salta im nordwestlichen Argentinien, nahe der Grenze zu Bolivien. Sie hat 60.585 Einwohner (Stand 2001, INDEC) und ist damit die zweitgrößte Stadt der Provinz. Sie liegt in einem Regenwald-Gebiet mit subtropischem Klima.

Bevölkerung

In Tartagal leben viele Nachkommen verschiedener Indianerstämme, die jeweils in eigenen Vierteln sowie in der Umgebung leben, darunter die Chiriguano, Chané, Wichí, Chulupí sowie die Chorote.

Wirtschaft

Die Wirtschaft basiert vor allem auf der tropischen Landwirtschaft und der Agrarindustrie.

Erdöl

Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts wurde Erdöl entdeckt. Zirka 25 Prozent der Erdölproduktion und etwa 16 Prozent der Erdgasproduktion Argentiniens haben hier ihren Ursprung. Nach 1926 zogen Arbeiter in diese Zone und trugen somit zum beschleunigten Bevölkerungswachstum Tartagals bei. Die nationale Erdölgesellschaft Yacimientos Petrolíferos Fiscales (YPF) stellte für ihre Beschäftigten Wohnraum zur Verfügung, baute Schulen für deren Kinder und zahlte Urlaubsgeld.

1992 entschied die Regierung von Carlos Menem die Erschließung, Förderung und den Export von Erdöl und Erdgas zu privatisieren. In der Folge gingen die Rechte an den spanischen Konzern Repsol über. Tartagal wurde Bühne gewalttätiger sozialer Auseinandersetzungen als im Zuge der Privatisierung etwa 90 Prozent der ehemals staatlich angestellten YPF-Arbeiter entlassen wurden.

Weblinks


Kategorien: Ort in der Provinz Salta

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Tartagal (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.