Tannu-ola-Gebirge - LinkFang.de





Tannu-ola-Gebirge


Tannu-ola-Gebirge

Lage des Tannu-ola-Gebirges (mittig links)

Höchster Gipfel namenlos (3061 m )
Lage Republik Tuwa (Russland),
Uws-Aimag (Mongolei)
Teil der Südsibirischen Gebirge
}
f1
p5

Das Tannu-ola-Gebirge (russisch Танну-Ола; tuwinisch Таңды-Уула Tangdy-Uula, mongolisch Тагнын нуруу Tagnyn nuruu) ist ein bis 3061 m [1] hohes Hochgebirge in der Großlandschaft „Südsibirische Gebirge“. Es liegt größtenteils in der Republik Tuwa in Russland, mit Ausläufern in der Mongolei. Das Gebirge besteht aus dem Westlichen (russisch Западный Танну-Ола) und Östlichen Tannu-ola-Gebirge (Восточный Танну-Ола).

Geographische Lage

Im Osten geht das Tannu-ola-Gebirge in der Mongolei in das großflächige Einzugsbecken des Selenge (Selenga) über. Im Süden grenzt es an die Steppe eines weitläufigen Beckens, an dessen weit entfernter Südseite sich der Mongolische Altai erhebt. Im Westen grenzt es an den Russischen Altai.

Nur die äußerst südlichen Ausläufer des Gebirges, an die auch der See Uws-Nuur grenzt, befinden sich in der Mongolei. Im Osten des Gebirges entspringt der Balyktyg-Chem, einer der Quellflüsse des linken Jenissei-Quellflusses, dem Kleinen Jenissei (Kaa-Chem), sowie an der Nahtstelle von Tannu-ola-Gebirge, Westsajan und Altai im äußersten Westen die Zuflüsse des rechten Ob-Quellflusses Bija.

Gebirgsteile und Bergwelt

Den höchsten Gipfel des durchschnittlich 2500 bis 2700 m [1] hohen Tannu-ola-Gebirges bildet mit 3061 m Höhe ein namenloser Berg, der sich im Westlichen Tannu-ola-Gebirge nordwestlich der Ansiedlung Sagly und nahe dem Berg Tschureg-Dag (3056 m ) erhebt. Das Östliche Tannu-ola-Gebirge ist südlich der Ansiedlung Chowu-Aksy maximal 2588 m hoch.

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Artikel Tannu-ola-Gebirge in der Großen Sowjetischen Enzyklopädie (BSE), 3. Auflage 1969–1978 (russisch)

Literatur

  • A. Gorkin u. a.: Geografija Rossii: Enziklopeditscheski slowar. Bolschaja Rossijskaja enziklopedija, Moskau 1997, ISBN 5-85270-276-5, S. 572 (russisch)
  • Alexander Judin: Tuwa: Putewoditel. Awangard, Moskau 2004, ISBN 5-86394-161-8, S. 145–146 (russisch)

Kategorien: Gebirge in der Mongolei | Gebirge in Russland | Gebirge in Asien

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Tannu-ola-Gebirge (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.