Tand - LinkFang.de





Tand


Tand ist eine veraltete Bezeichnung für ein hübsches Ding, das keinen Wert hat. Der sogenannte „Nürnberger Tand“ war das erste industriell hergestellte Kinderspielzeug. Mehr oder weniger synonyme Begriffe sind etwa Nippes oder Trödel.

Wortherkunft

Das mittelhochdeutsche Substantiv tant bedeutet „Geschwätz, Unsinn“. Tändeln ist als von mhd. tenten („Unfug treiben“) abgeleiteter Frequentativ seit dem 17. Jahrhundert belegt, mit der Bedeutung „schäkern“, „scherzen“ oder „flirten“.[1] Tandler oder Taendler (mhd. tendeler) sind alte Berufsnamen („Trödler“).

Tant leitet sich eventuell von lateinisch tantum („so viel“) ab und bezog sich ursprünglich auf Rechenpfennige, die jeweils so viel wert waren wie die Linie, auf der sie lagen.

Im bairisch-österreichischen Raum bezeichnet das Hauptwort Tandler umgangssprachlich abwertend einen Händler oder Verkäufer; ursprünglich vor allem Wander- oder Trödelhändler.

Erwähnung in der Literatur

  • In Shakespeares Tragödie Macbeth sagt der Titelheld (II, 3): All is but toys, oft mit „Alles ist nur Tand“ übersetzt.
  • Der Fluch der drei Hexen in Fontanes Ballade Die Brück’ am Tay lautet: „Tand, Tand ist das Gebilde von Menschenhand!“
  • In Goethes Faust: „Der Trödel, der mit tausendfachem Tand, In dieser Mottenwelt mich dränget?“ (Kapitel 4, Vers 657)[2]
  • In Hesses Siddhartha denkt der Titelheld "die Habgier, auch das Eigentum, der Besitz und Reichtum . . . war ihm kein Spiel und Tand mehr" (Kapitel Sansara, 142).

Einzelnachweise

  1. Siehe Duden, Band 7: Das Herkunftswörterbuch, Stichwort „tändeln“
  2. Johann Wolfgang von Goethe: Faust: Eine Tragödie - Kapitel 4

Weblinks

 Wiktionary: Tand – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Kategorien: Kulturgeschichte

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Tand (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.