TSV Gersthofen - LinkFang.de





TSV Gersthofen


Vorlage:Infobox Fußballklub/Wartung/Kein Bild
TSV Gersthofen
Voller Name Turn- und Sportverein
1909 Gersthofen e. V.
Ort Gersthofen
Gegründet 1909
Stadion Selgros Arena ()
Plätze 3.000[1]
Homepage www.tsv-gersthofen.de
Liga Bezirksliga Schwaben Nord
2015/16 6. Platz
Heim
Auswärts

Der TSV Gersthofen ist ein Sportverein aus der schwäbischen Stadt Gersthofen im Landkreis Augsburg. Er wurde 1909 als Turnverein Gersthofen gegründet und schloss sich 1934 mit dem SV Eintracht Gersthofen zum TSV Gersthofen zusammen.[2] Der Verein besitzt Abteilungen im Alpinsport, Basketball, Boccia, Fußball, Gesundheitssport, Handball, in Karate, in der Leichtathletik und Rhythmischen Sportgymnastik, im Schwimmen, Tischtennis, Turnen und Volleyball.[3] Daneben verfügt der TSV Gersthofen über einen eigenen Spielmannszug.[3]

Fußball

Die Herrenfußballmannschaft des Vereins gehörte von 1957 bis 1963 der drittklassigen 1. Amateurliga an und wurde in der Saison 1951/52 Bayerischer Pokalmeister.[2] In der Saison 1980/81 nahm der TSV Gersthofen das bisher einzige Mal an der Hauptrunde des DFB-Pokals teil, unterlag aber in der ersten Runde zu Hause dem OSC Bremerhaven mit 0:1.[4] In der Saison 2010/11 gelang durch einen 3:1-Sieg gegen die SpVgg Selbitz der Aufstieg aus der Landesliga Süd in die Bayernliga, zwei Jahre später stieg der TSV Gersthofen aber wieder in die Landesliga und 2015 sogar in die Bezirksliga Schwaben ab.

Seit Oktober 2005 trägt der Verein seine Spiele in der neu errichteten Sportarena aus, die seit 2014 den Namen „Selgros Arena“ nach dem Hauptsponsor Selgros trägt.[5]

Einzelnachweise

  1. Bayerngrounds: Sportarena Gersthofen , abgerufen am 8. Februar 2016.
  2. 2,0 2,1 TSV Gersthofen: Chronik (Memento vom 26. März 2012 im Internet Archive).
  3. 3,0 3,1 TSV Gersthofen: Abteilungen des TSV Gersthofen , abgerufen am 8. Februar 2016.
  4. kicker online: TSV Gersthofen – OSC Bremerhaven, DFB-Pokal, Saison 1980/81, 1. Spieltag , abgerufen am 8. Februar 2016.
  5. FuPa: Sportarena hat einen neuen Namen , abgerufen am 8. Februar 2016.

Weblinks


Kategorien: Fußballverein aus Bayern | Sportverein (Bayern) | Sport (Landkreis Augsburg) | Verein im Bayerischen Fußball-Verband | Gersthofen | Gegründet 1909

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/TSV Gersthofen (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.