Türkiye Kupası 2004/05 - LinkFang.de





Türkiye Kupası 2004/05


Türkiye Kupası 2004/05
Pokalsieger Galatasaray Istanbul (14. Titel)
UEFA-Pokal Galatasaray Istanbul
Beginn 27. Oktober 2004
Finale 11. Mai 2005
Stadion Atatürk-Olympiastadion, Istanbul
Mannschaften 48
Spiele 47  (davon 47 gespielt)
Tore 171  (ø 3,64 pro Spiel)
Torschützenkönig Turkei Timuçin Bayazıt
Turkei Hakan Şükür (je 4 Tore)
Türkiye Kupası 2003/04

Die Türkiye Kupası 2004/05 war die 43. Auflage des türkischen Pokalwettbewerbes. Der Wettbewerb begann am 27. Oktober 2004 mit der 1. Runde und endete am 11. Mai 2005 mit dem Finale. Im Endspiel trafen Fenerbahçe Istanbul und Galatasaray Istanbul aufeinander. Für Fenerbahçe Istanbul war es die 10. Teilnahme am Finale und Galatasaray Istanbul spielte zum 19. Mal um den Pokal. Beide Klubs trafen zum vierten Mal im Finale aufeinander.

Galatasaray besiegte den Lokalrivalen mit 5:1 und gewann diesen Wettbewerb zum 14. Mal. Hakan Şükür gelang im Finale ein Hattrick. Austragungsort war das Atatürk-Olympiastadion in Istanbul.

Teilnehmende Mannschaften

Für den türkischen Pokal waren folgende 48 Mannschaften teilnahmeberechtigt:

Süper Lig
die 18 Vereine der Saison 2003/04
2. Liga A Kategorie
die 18 Vereine der Saison 2003/04
2. Liga B Kategorie
die 12 besten Vereine aus der Saison 2003/04
  Adanaspor
  Akçaabat Sebatspor
  Beşiktaş Istanbul
  Bursaspor
  Çaykur Rizespor
  Denizlispor
  Diyarbakırspor
  Elazığspor
  Fenerbahçe Istanbul
  Galatasaray Istanbul
  Gaziantepspor
  Gençlerbirliği Ankara
  İstanbulspor
  Konyaspor
  Malatyaspor
  MKE Ankaragücü
  Samsunspor
  Trabzonspor
  Adana Demirspor
  Altay İzmir
  Ankaraspor
  Antalyaspor
  Dardanelspor
  Göztepe Izmir
  Istanbul BB
  Izmirspor
  Karşıyaka SK
  Kayseri Erciyesspor
  Kayserispor
  Kocaelispor
  Manisaspor
  Mersin İdman Yurdu
  Sakaryaspor
  Sivasspor
  Türk Telekomspor
  Yimpaş Yozgatspor

Gruppe A

  Bucaspor
  Fatih Karagümrük
  Nazilli Belediyespor
  Uşakspor

Gruppe B

  Karabükspor
  Kartalspor
  Orduspor
  Sarıyer GK

Gruppe C

  Adıyamanspor
  Gaziantep BB
  Hatayspor
  Mardinspor

1. Hauptrunde

Die 1. Hauptrunde fand am 27. Oktober 2004 statt. In dieser Runde traten 33 Vereine an: die drei Absteiger der Süper Lig Saison 2003/04, alle Mannschaften der 2. Liga Kategorie A (2. Liga) und die 12 besten Mannschaften der 2. Liga Kategorie B (3. Liga).

Gaziantep BB erhielt das einzige Freilos und war für die 2. Hauptrunde direkt qualifiziert.

Heimmannschaft Gastmannschaft Endergebnis
Adıyamanspor Elazığspor 4:0 (1:0)
Altay Izmir Izmirspor 1:0 (0:0)
Antalyaspor Adanaspor 2:0 n.V. (0:0)
Bucaspor Göztepe Izmir 0:3 (0:1)
Bursaspor Sakaryaspor 1:0 (0:0)
Istanbul BB Fatih Karagümrük 1:3 (0:1)
Hatayspor Mardinspor 1:4 (1:1)
Karabükspor Yimpaş Yozgatspor 2:0 (2:0)
Kayseri Erciyesspor Orduspor 5:1 (1:1)
Kocaelispor Dardanelspor 3:0 (1:0)
Manisaspor Karşıyaka SK 4:3 n.V. (3:1, 3:3)
Mersin İdman Yurdu Adana Demirspor 2:0 (0:0)
Sarıyer GK Kartalspor 5:1 (2:0)
Sivasspor Kayserispor 0:1 (0:1)
Türk Telekomspor Ankaraspor 1:4 (1:2)
Uşakspor Nazilli Belediyespor 3:1 (1:0)

2. Hauptrunde

Die 2. Hauptrunde wurde vom 21. Dezember bis 23. Dezember 2004 ausgetragen. Zu den 17 Siegern aus der 1. Hauptrunde nahmen hier die Erstligisten von Platz 1 bis 15 aus der Saison 2003/04 teil.

Heimmannschaft Gastmannschaft Endergebnis
MKE Ankaragücü Manisaspor 4:0 (1:0)
Adıyamanspor Gaziantepspor 2:4 (2:1)
Bursaspor İstanbulspor 3:1 (0:1)
Çaykur Rizespor Kocaelispor 1:0 (0:0)
Diyarbakırspor Mersin İdman Yurdu 4:2 n.V. (1:1, 2:2)
Fatih Karagümrük Samsunspor 0:3 (0:3)
Gaziantep BB Malatyaspor 0:3 (0:1)
Göztepe Izmir Beşiktaş Istanbul 0:1 (0:0)
Kayserispor Gençlerbirliği Ankara 2:1 (1:1)
Konyaspor Altay Izmir 4:0 (3:0)
Mardinspor Sarıyer GK 4:2 (1:1)
Uşakspor Fenerbahçe Istanbul 2:6 (0:3)
Ankaraspor Denizlispor 1:2 n.V. (1:0, 1:1)
Antalyaspor Trabzonspor 1:5 (1:2)
Galatasaray Istanbul Karabükspor 3:0 (2:0)
Kayseri Erciyesspor Akçaabat Sebatspor 3:2 n.V. (0:1, 2:2)

Achtelfinale

Das Achtelfinale wurde vom 22. Januar bis 24. Januar 2005 ausgetragen.

Heimmannschaft Gastmannschaft Endergebnis
Galatasaray Istanbul Bursaspor 1:0 (1:0)
Diyarbakırspor Çaykur Rizespor 1:0 (1:0)
Kayseri Erciyesspor Denizlispor 1:4 (0:1)
Samsunspor Gaziantepspor 2:3 n.V. (0:1, 1:1)
Trabzonspor Malatyaspor 2:0 (0:0)
Beşiktaş Istanbul Konyaspor 1:3 (0:1)
Fenerbahçe Istanbul MKE Ankaragücü 3:2 (1:1)
Mardinspor Kayserispor 2:2 n.V., 3:4 i.E.

Viertelfinale

Das Viertelfinale wurde am 1. und 2. März 2005 ausgetragen.

Heimmannschaft Gastmannschaft Endergebnis
Diyarbakırspor Galatasaray Istanbul 0:1 (0:1)
Denizlispor Konyaspor 1:1 n.V., 5:4 i.E.
Trabzonspor Gaziantepspor 3:0 (1:0)
Fenerbahçe Istanbul Kayserispor 4:0 (3:0)

Halbfinale

Das Halbfinale wurde am 20. und 21. April 2005 ausgetragen.

Heimmannschaft Gastmannschaft Endergebnis
Galatasaray Istanbul Trabzonspor 1:1 n.V., 4:2 i.E.
Fenerbahçe Istanbul Denizlispor 1:1 n.V., 4:3 i.E.

Finale

Paarung Galatasaray IstanbulFenerbahçe Istanbul
Ergebnis 5:1 (3:1)
Datum 11. Mai 2005, 20.00 Uhr
Stadion Atatürk-Olympiastadion, Istanbul
Schiedsrichter Serdar Tatlı (Şanlıurfa)
Tore 1:0 Franck Ribéry (15.)
2:0 Necati Ateş (23.)
3:0 Hakan Şükür (36.)
3:1 Fabio Luciano (40.)
4:1 Hakan Şükür (71.)
5:1 Hakan Şükür (88.)
Galatasaray Istanbul Faryd MondragónCihan Haspolatlı, Rigobert Song, Stjepan Tomas, Orhan Ak (46. Uğur Uçar) – Franck Ribéry (52. Sabri Sarıoğlu), Ayhan Akman, Flávio Conceição, Ergün PenbeNecati Ateş (59. Hasan Şaş) – Hakan Şükür
Trainer: Gheorghe Hagi (Rumänien Rumänien)
Fenerbahçe Istanbul Rüştü ReçberSerkan Balcı, Deniz Barış, Fábio Luciano, Önder TuracıSelçuk Şahin (46. Pierre van Hooijdonk), Mehmet Aurélio, Tuncay Şanlı (46. Semih Şentürk), AlexSerhat Akın (70. Mehmet Yozgatlı), Mert Nobre
Trainer: Christoph Daum (Deutschland Deutschland)
Gelbe Karten Orhan Ak, Okan Buruk, Hakan Şükür – Alex, Serkan Balcı

Beste Torschützen

Rang Spieler Verein Tore
1 Turkei Timuçin Bayazıt Denizlispor 4
Turkei Hakan Şükür Galatasaray Istanbul
3 Brasilien Alex Fenerbahçe Istanbul 3
Turkei Necati Ateş Galatasaray Istanbul
Turkei Zafer Biryol Konyaspor
Turkei Bekir Ceyhan Adıyamanspor
Turkei Erdal Güneş Gaziantepspor
Ghana Samuel Johnson Kayserispor
Brasilien Fabio Luciano Fenerbahçe Istanbul
Brasilien Mert Nobre Fenerbahçe Istanbul
Turkei Can Polat Mardinspor

Weblinks


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Türkiye Kupası 2004/05 (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.