Türk Telekom Lig A 2006/07 - LinkFang.de





Türk Telekom Lig A 2006/07


Türk Telekom Lig A 2006/07
Meister Gençlerbirliği OFTAŞ
Aufsteiger Gençlerbirliği OFTAŞ, Istanbul BB, Kasımpaşa Istanbul
Relegation ↑ Kasımpaşa Istanbul
Absteiger Türk Telekomspor, Akçaabat Sebatspor, Uşakspor
Mannschaften 18
Spiele 306 + 5 Relegationsspiele
Torschützenkönig Taner Demirbaş (Malatyaspor)
1. Lig 2005/06
Süper Lig 2005/06

Die Türk Telekom Lig A 2006/07 war die 44. Spielzeit der Zweiten türkischen Fußballliga. Die Absteiger aus der Turkcell Süper Lig waren Malatyaspor, Samsunspor und Diyarbakırspor. Aufsteiger aus der 3. Liga waren Gençlerbirliği OFTAŞ, Kasımpaşa Istanbul und Eskişehirspor.

Gençlerbirliği OFTAŞ gelang der Durchmarsch; als Neuling gelang es der Mannschaft aus Ankara nach nur einer Saison, in die Turkcell Süper Lig aufzusteigen. Zweiter direkter Aufsteiger wurde Istanbul BB. Das letzte Ticket für die 1. Liga löste mit Kasımpaşaspor ebenfalls ein Neuling ein. Sie besiegten im Play-off-Finale Altay İzmir nach Elfmeterschießen.

Die Absteiger der Saison waren Türk Telekomspor, Akçaabat Sebatspor und Uşakspor. Das Telekommunikationsunternehmen Türk Telekom war offizieller Sponsor der 2. Liga.

Abschlusstabelle

Vereine der Türk Telekom Lig A 2006/07
Verein Sp G U V Tore Diff. Punkte
01. Gençlerbirliği OFTAŞ (N) 34 19 9 6 48:29 +19 66
02. Istanbul BB 34 19 8 7 56:27 +29 65
03. Malatyaspor (A) 34 18 7 9 66:41 +25 61
04. Diyarbakırspor (A) 34 14 10 10 39:32 +7 52
05. Kasımpaşa Istanbul (N) 34 14 10 10 53:41 +12 52
06. Altay Izmir 34 14 9 11 51:51 ±0 51
07. Elazığspor 34 14 8 12 52:49 +3 50
08. Orduspor 34 14 7 13 50:43 +7 49
09. İstanbulspor 34 10 13 11 39:46 -7 43
10. Samsunspor (A) 34 11 10 13 31:38 -7 43
11. Kocaelispor 34 9 15 10 42:45 -3 42
12. Gaziantep BB 34 10 12 12 47:48 -1 42
13. Eskişehirspor (N) 34 10 10 14 33:39 -6 40
14. Karşıyaka SK 34 10 10 14 35:39 -4 40
15. Mardinspor 34 9 11 14 27:44 -17 38
16. Türk Telekomspor 34 8 11 15 43:54 -11 35
17. Akçaabat Sebatspor 34 8 8 18 40:65 -25 32
18. Uşakspor 34 7 8 19 33:54 -21 29

Play-off

Durch die Play-offs wird der Dritte Aufsteiger für die Turkcell Süper Lig ermittelt.

  Halbfinale Finale
                 
3   Malatyaspor 0  
6   Altay İzmir 1  
      Altay Izmir 3
      Kasımpaşa Istanbul 4 n.E.
4   Diyarbakırspor 1
5   Kasımpaşa Istanbul 2  

Entscheidungen

Direkter Aufstieg in die Turkcell Süper Lig | Gençlerbirliği OFTAŞ, Istanbul BB
Play-off-Sieger und letzter Aufsteiger | Kasımpaşa Istanbul
Teilnahmeplatz für die Playoffs
Abstieg in die TFF 2. Lig | Türk Telekomspor, Akçaabat Sebatspor, Uşakspor
(A) Absteiger aus der Turkcell Süper Lig
(N) Neuling aus der TFF 2. Lig

Kreuztabelle

Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte aufgelistet und die Gastmannschaft in der obersten Reihe.

2006/07
01. Gençlerbirliği OFTAŞ 0:0 2:1 1:0 1:1 1:1 2:1 1:1 1:0 2:0 2:0 0:0 0:0 1:0 4:1 2:1 5:1 2:0
02. Istanbul BB 1:2 2:0 3:0 2:0 1:3 4:2 4:0 0:1 2:0 2:1 3:2 1:0 4:1 0:0 0:0 3:0 5:1
03. Malatyaspor 2:1 1:2 3:1 3:1 4:0 6:2 2:1 0:0 0:0 0:0 3:1 2:1 1:1 4:1 3:1 4:3 3:1
04. Diyarbakırspor 0:1 0:0 0:2 2:2 1:0 2:0 0:0 1:2 2:0 1:0 0:1 3:0 2:1 0:1 3:1 1:1 3:1
05. Kasımpaşa Istanbul 0:0 1:0 1:3 0:1 0:1 1:2 1:2 2:1 0:1 3:2 4:1 1:1 2:0 3:0 1:0 6:0 1:1
06. Altay Izmir 4:2 3:2 2:0 0:1 0:1 0:2 1:3 1:1 2:0 2:1 3:3 3:2 2:2 2:1 1:1 2:0 0:1
07. Elazığspor 4:2 0:2 3:2 1:1 1:2 2:2 3:0 1:1 0:1 0:1 2:2 2:1 0:0 0:1 1:1 3:2 3:0
08. Orduspor 0:1 1:2 1:0 2:1 2:4 1:0 1:2 3:2 2:1 1:1 0:1 4:1 3:0 1:1 5:0 3:1 4:0
09. İstanbulspor 1:1 0:2 2:2 0:1 4:4 2:2 0:3 3:2 0:0 1:1 2:1 1:0 2:1 2:0 1:1 0:1 2:0
10. Samsunspor 1:2 1:0 0:1 0:0 0:1 0:2 0:2 2:0 0:0 1:1 2:1 2:1 1:1 0:1 3:2 1:2 0:0
11. Kocaelispor 2:1 1:1 3:2 3:3 2:2 1:1 2:2 1:1 0:2 3:4 1:0 1:1 1:1 1:0 2:0 3:1 1:1
12. Gaziantep BB 0:1 1:1 1:4 2:3 2:0 4:0 2:0 1:3 1:1 0:0 1:1 3:2 2:0 0:0 1:1 1:2 4:2
13. Eskişehirspor 0:2 0:1 1:0 0:0 0:3 2:0 1:0 1:1 2:0 0:0 3:1 1:2 0:0 3:1 0:0 2:0 0:0
14. Karşıyaka SK 0:1 1:2 0:0 1:0 3:0 1:2 1:1 0:1 0:0 1:2 1:0 2:1 1:2 2:0 1:0 1:1 3:1
15. Mardinspor 3:0 1:1 1:0 1:1 1:1 2:1 1:2 1:1 3:1 0:0 1:1 0:1 2:0 0:3 0:1 1:1 0:4
16. Türk Telekomspor 1:1 2:1 2:3 2:2 2:2 2:3 3:1 1:0 2:3 5:1 0:1 2:2 0:2 1:3 3:0 2:0 0:3
17. Akçaabat Sebatspor 0:2 1:2 3:5 0:1 0:0 1:1 1:2 2:0 3:1 1:3 3:1 1:1 1:2 3:1 0:0 2:2 2:1
18. Uşakspor 2:1 0:0 0:0 0:2 0:2 3:4 1:2 1:0 4:0 1:4 0:1 1:1 1:1 0:1 0:1 0:1 2:0

Torschützenliste

Pl. Nat. Spieler Verein Tore
1 Turkei Taner Demirbaş Malatyaspor 27
2 Turkei Sadi Çolak Orduspor 21
3 Turkei Mohamed Ali Kurtuluş Diyarbakırspor 19
4 Turkei Serdar Özbayraktar Gaziantep BB 18
5 Turkei Erhan Küçük Kasımpaşa Istanbul 17
6 Turkei Erman Kılıç Elazığspor 14
0 Turkei Ferdi Başoda Elazığspor 14
7 Turkei Alp Küçükvardar Türk Telekomspor 11
0 Turkei Ferit Alper Salgın Kasımpaşa Istanbul 11
0 Turkei Zdeněk Šenkeřík Malatyaspor 11

Siehe auch

Weblinks


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Türk Telekom Lig A 2006/07 (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.