Türblatt - LinkFang.de





Türblatt


Mit Türblatt oder Türflügel wird der bewegliche Teil einer Tür bezeichnet. Zu einer Türe gehört außer dem Türblatt in der Regel eine Türzarge (Türrahmen). Bei Schwenktüren sind Türblatt und Türzarge durch die Türbänder beweglich verbunden. Deren Position am Rahmen ist abhängig von der Öffnungsrichtung und Konstruktion der Tür. Schiebetüren sind durch eine Aufhängung mit Rollen in einer Laufschiene mit dem Rahmen verbunden. Historische Türen wurden durch Holzverbindungen (Zapfen und Loch) beweglich mit ihrem Rahmen bzw. der Hauskonstruktion verbunden. Zum Verschließen, geschlossen Halten und Öffnen der Türe werden weitere Beschläge wie Falle mit Türdrücker (der Türgriff) sowie Schloss und/oder Riegel benötigt.

Aufbau

Es werden ein- oder mehrfach gefälzte sowie stumpf ein- oder aufschlagende Türblätter unterschieden, angeschlagen in Blend- oder Blockrahmen in verschiedenen Varianten.

Dabei unterscheidet man zwischen

  • Flächigen (glatten) Türblättern und
  • Rahmen-/Füllungstüren.

Bei doppel- oder mehrflügeligen Türen werden Steh- (für den in der Regel geschlossenen Teil der Türe) und Gehflügel unterschieden.

Material

Als Materialien für Türblätter sind gebräuchlich:

Die Kantenausbildung der Türblätter wird durch das gewünschte optische Erscheinungsbild sowie durch die technischen und konstruktiven Anforderungen bestimmt. Dabei sind folgende Ausbildungen möglich:

  • stumpf, d. h. geradkantig oder
  • gefälzt, d. h. ein- oder mehrfach abgestuft, wobei die den Rahmen überdeckende Kante Überschlag genannt wird.

Ausführungen

Die technischen Anforderungen an Türblätter können sehr unterschiedlich sein und werden bestimmt von den Anforderungen aus Schallschutz, Wärmeschutz, Brandschutz, Einbruchsicherheit oder auch Schusssicherheit. Wichtige Klassifizierungen von Türblättern sind:

  • dichtschließend (ds)
  • rauchdichte, selbstschließende Drahtglas-Türe im Bestand häufig als RS-Türe akzeptiert (dgt)
  • vollwandig, dichtschließend, selbstschließende Tür (vds)
  • vollwandig, dichtschließend (vt)
  • dichtschließend und selbstschließend (ds-s)
  • rauchdicht und selbstschließende Rauchschutztür (RS-Tür)
  • feuerhemmende Tür (fh-Tür oder T30-Tür, nicht rauchdicht)
  • feuerhemmende, rauchdichte und selbstschließende Tür (T30/RS-Tür)
  • hochfeuerhemmende Tür (hfh-Tür oder T60-Tür)
  • hochfeuerhemmende, rauchdichte und selbstschließende Tür (T60/RS-Tür)
  • feuerbeständige Tür (T90-Tür)
  • feuerbeständige, rauchdichte und selbstschließende Tür (T90/RS-Tür)
  • Schallschutztür (Schallschutzmaß in dB)

Siehe auch


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Türblatt (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.