Târgoviște - LinkFang.de





Târgoviște


Dieser Artikel beschreibt die Stadt im Kreis Dâmbovița (Rumänien). Für weitere Bedeutungen siehe Targoviste.
Târgoviște
Basisdaten
Staat: Rumänien
Historische Region: Große Walachei
Kreis: Dâmbovița
Koordinaten:
Zeitzone: OEZ (UTC+2)
Höhe: 292 m
Fläche: 50,40 km²
Einwohner: 79.610 (20. Oktober 2011[1])
Bevölkerungsdichte: 1.580 Einwohner je km²
Postleitzahl: 130xxx
Telefonvorwahl: (+40) 02 45
Kfz-Kennzeichen: DB
Struktur und Verwaltung (Stand: 2016[2])
Gemeindeart: Munizipium
Gliederung: 1 Gemarkung/Katastralgemeinde: Priseaca
Bürgermeister: Daniel-Cristian Stan (PSD)
Postanschrift: Str. Revoluției nr. 1-3
loc. Târgoviște, jud. Dâmbovița, RO–130011
Website:

Târgoviște [tɨrˈgoviʃte] (deutsch Tergowiste) ist die Kreishauptstadt des Kreises Dâmbovița in Rumänien; die ehemalige Hauptstadt der Walachei.

Geschichte

Die erste Erwähnung der Stadt erfolgte im Jahr 1396 durch den deutschen Weltreisenden Johannes Schiltberger. Das erste Dokument in Form eines handgeschriebenen Briefes an das Mönchskloster Tismana wurde von Mircea cel Bătrân (Mircea der Ältere, 1386–1418) erstellt.

In Târgoviște wurde der berühmte Vlad III. Drăculea im Jahre 1456 inthronisiert. Im Jahr 1499 baute der walachaische Fürst Radu cel Mare (Radu der Große) die Bergkirche von Saint Nicolae wieder auf, aber erst 1514 unter der Herrschaft von Fürst Neagoe Basarab wurde die Kirche eingeweiht. Heute ist sie als Dealu-Kloster bekannt.

Der Fürst Matei Basarab (1632–1654) setzte die Stadtmauer wieder instand, renovierte die alten Kirchen und baute zusätzliche einige neue Gotteshäuser. Bis zum Jahr 1659 war Târgoviște die Hauptstadt der Walachei, und noch bis 1714 war sie Fürstensitz.

Der Anführer der Revolution von 1821, Tudor Vladimirescu, wurde vor der Mitropoliei-Kirche hingerichtet. Im Laufe der weiteren Jahre verlor die Stadt ihre hohe Bedeutung als politisches und soziales Zentrum des Landes, so dass heute nur noch der Charme einer ehemaligen Residenzstadt der Fürsten bleibt.

In Târgoviște wurden am 25. Dezember 1989 nach dem Urteil eines Militärtribunals der gestürzte kommunistische Diktator Nicolae Ceaușescu und seine Ehefrau Elena hingerichtet.

Persönlichkeiten

Weblinks

 Commons: Târgoviște  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Volkszählung 2011 in Rumänien bei citypopulation.de
  2. Bürgermeisterwahlen 2016 in Rumänien (MS Excel; 256 kB)

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Târgoviște (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.