Systematik der Schlangen - LinkFang.de





Systematik der Schlangen


Die hier dargestellte Systematik der Schlangen listet alle Taxa der Schlangen (Serpentes) bis auf Gattungsebene auf. Die Systematik der Schlangen ist noch Gegenstand der Forschung und ändert sich entsprechend neueren Erkenntnissen noch häufig. Hier wird die Systematik entsprechend der Reptile Database[1][2] wiedergegeben, die auch neuere genetische Untersuchungen mit einbezieht. Das Kladogramm (rechts) zeigt eine mögliche Verwandtschaftsbeziehung der Überfamilien und Familien innerhalb der Schlangen:[3]

Phylogenetische Systematik der Schlangen nach Pyron et al. 2013
 Schlangen 

 Amerikanische Blindschlangen (Anomalepididae)


     
 Typhlopoidea 

 Schlankblindschlangen (Leptotyphlopidae)


     

 Gerrhopilidae


     

 Xenotyphlopidae


     

 Blindschlangen (Typhlopidae)





 Alethinophidia 


 Korallenrollschlange (Aniliidae)


     

 Erdboas (Tropidophiidae)



     

 Xenophidiidae


     


 Bolyerschlangen (Bolyeriidae)


     

 Boas (Boidae)


     
 Uropeltoidea 


 Wühlschlangen (Anomochilidae)


     

 Walzenschlangen (Cylindrophiidae)



     

 Schildschwänze (Uropeltidae)



 Pythonoidea 

 Erdschlangen (Xenopeltidae)


     

 Spitzkopfpython (Loxocemidae)


     

 Pythons (Pythonidae)







     


 Warzenschlangen (Acrochordidae)


     

 Höckernattern (Xenodermatidae)



 Colubroidea 

 Pareatidae


     

 Vipern (Viperidae)


     


 Wassertrugnattern (Homalopsidae)


     

 Lamprophiidae


     

 Giftnattern (Elapidae)




     

 Nattern (Colubridae)











In die folgenden Taxa ordnet die Reptile Database zum Stand vom 1. August 2014 insgesamt 3496 einzelne Arten.[4]

Inhaltsverzeichnis

Überfamilie Acrochordoidea

Familie Acrochordidae

Überfamilie Boaartige (Booidea oder Henophidia)

Familie Boas (Boidae)

Unterfamilie Boaschlangen (Boinae)

Unterfamilie Erdpythons (Calabariinae)

Unterfamilie Pazifik-Boas (Candoiinae)

Unterfamilie Zwergboas (Charininae)

Unterfamilie Sandboas (Erycinae)

Unterfamilie Sanziniinae

Überfamilie Nattern- und Vipernartige (Colubroidea)

Familie Nattern (Colubridae)

Unterfamilie Calamariinae

Unterfamilie Eigentliche Nattern (Colubrinae)

Unterfamilie Dipsadinae

Unterfamilie Grayiinae

Unterfamilie Wassernattern (Natricinae)

Unterfamilie Pseudoxenodontinae

Unterfamilie Scaphiodontophiinae

Aktuell in keine Unterfamilie eingeordnet

Familie Giftnattern (Elapidae)

Unterfamilie Elapinae

Unterfamilie Seeschlangen (Hydrophiinae)

Unterfamilie Laticaudinae

Familie Wassertrugnattern (Homalopsidae)

Familie Lamprophiidae

Unterfamilie Aparallactinae

Unterfamilie Erdvipern (Atractaspidinae)

Unterfamilie Lamprophiinae

Unterfamilie Psammophiinae

Unterfamilie Prosymninae

Unterfamilie Pseudaspidinae

Unterfamilie Pseudoxyrhophiinae

Aktuell in keine Unterfamilie eingeordnet

Familie Pareatidae

Familie Vipern (Viperidae)

Unterfamilie Azemiopinae

Unterfamilie Grubenottern (Crotalinae)

Unterfamilie Echte Vipern (Viperinae)

Familie Höckernattern (Xenodermatidae)

Überfamilie Pythonoidea s.l.

Familie Spitzkopfpythons (Loxocemidae)

Familie Pythons (Pythonidae)

Familie Xenopeltidae

Überfamilie Blindschlangenartige (Scolecophidia)

Familie Amerikanische Blindschlangen (Anomalepididae)

Familie Gerrhopilidae

Familie Schlankblindschlangen (Leptotyphlopidae, Glauconiidae)

Unterfamilie Leptotyphlopinae

Unterfamilie Epictinae

Familie Blindschlangen (Typhlopidae)

Unterfamilie Afrotyphlopinae

Unterfamilie Asiatyphlopinae

Unterfamilie Madatyphlopinae

Unterfamilie Typhlopinae

Familie Xenotyphlopidae

Überfamilie Uropeltoidea s.l.

Familie Anomochilidae

Familie Cylindrophiidae

Familie Schildschwänze (Uropeltidae)

Aktuell in keine Überfamilie eingeordnet

Familie Aniliidae Ilysiidae

Familie Bolyerschlangen (Bolyeriidae)

Familie Erdboas (Tropidophiidae)

Familie Xenophidiidae

Literatur

Die hier vorgestellte Systematik basiert hauptsächlich auf den folgenden Publikationen:[2]

  • R. Alexander Pyron, Frank T. Burbrink, Guarino R. Colli, Adrian Nieto Montes de Oca, Laurie J. Vitt, Caitlin A. Kuczynski und John J. Wiens: The phylogeny of advanced snakes (Colubroidea), with discovery of a new subfamily and comparison of support methods for likelihood trees. In: Molecular Phylogenetics and Evolution. 2010, S. 329–342, doi:10.1016/j.ympev.2010.11.006 .
  • Michael S. Y. Lee, Andrew F. Hugall, Robin Lawson und John D. Scanlon: Phylogeny of snakes (Serpentes): combining morphological and molecular data in likelihood, Bayesian and parsimony analyses. In: Systematics and Biodiversity. Band 5, 2007, S. 371–389, doi:10.1017/S1477200007002290 .
  • Nicolas Vidal, Anne-Sophie Delmas, Patrick David, Corinne Cruaud, Arnaud Couloux und S. Blair Hedges: The phylogeny and classification of caenophidian snakes inferred from seven nuclear protein-coding genes. In: Comptes Rendus Biologies. Band 330, 2007, S. 182–187, doi:10.1016/j.crvi.2006.10.001 .
  • Nicolas Vidal, Anne-Sophie Delmas und S. Blair Hedges: The higher-level relationships of alethinophidian snakes inferred from seven nuclear and mitochondrial genes. In: Biology of the Boas and Pythons. 2007, S. 27–33.

Einzelnachweise

  1. Uetz, P. et al.: The Reptile Database. Abgerufen 13. März 2012.
  2. 2,0 2,1 The Reptile Database: Higher Taxa in Extant Reptiles – Ophidia (Serpentes) – Snakes.
  3. Robert Alexander Pyron, Frank T. Burbrink & John J. Wiens: A phylogeny and revised classification of Squamata, including 4161 species of lizards and snakes. BMC Evolutionary Biology 2013, 13:93 doi:10.1186/1471-2148-13-93
  4. The Reptile Database: Species Numbers.

Siehe auch

Weblinks


Kategorien: Systematik (Biologie) | Schlangen

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Systematik der Schlangen (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.