Syntus - LinkFang.de





Syntus


Syntus ist ein privates Nahverkehrsunternehmen in den Niederlanden. Die Tochterfirma von Keolis (100 %)[1] bietet Bus- und Bahndienste an.

Der Name Syntus steht für "SYNergie tussen Trein en bUS", was so viel heißt wie Synergie zwischen Zug und Bus.

Strecken

Syntus betreibt den Personenverkehr auf der Bahnstrecke ZutphenOldenzaal. Es werden überwiegend Fahrzeuge des Typs LINT 41 von Alstom eingesetzt.

Buslinien werden im Achterhoek und im Westen der Region Twente betrieben.

Ehemalige Strecken

Die Leistungen auf den Strecken ArnheimWinterswijk und Zutphen—Winterswijk wurden im Dezember 2012 an Arriva abgegeben.

Bis vor einigen Jahren betrieb Syntus eine grenzüberschreitende Buslinie zwischen Doetinchem, ’s-Heerenberg und Emmerich am Rhein. Inzwischen übernimmt die NIAG den grenzüberschreitenden Betrieb zwischen Emmerich am Rhein und 's-Heerenberg.

Vom 10. Dezember 2005 bis Juni 2006 verkehrte samstags und sonntags ein Triebwagen zwischen Arnheim und Emmerich am Rhein. Der für zwei Jahre geplante Versuchsbetrieb wurde vorzeitig eingestellt, nachdem von niederländischer Seite die Finanzierung entzogen worden war.[2]

Zwischen Dezember 2010 [3] und Dezember 2013 fuhr Syntus den grenzüberschreitenden Nahverkehr (Grensland Express) auf der Bahnstrecke Almelo–Salzbergen zwischen Hengelo und Bad Bentheim im Stundentakt in Zusammenarbeit mit der Bentheimer Eisenbahn. Der Versuch war auf drei Jahre befristet und endete im Dezember 2013, da die Nutzerzahlen hinter den Erwartungen zurück blieben.

Einzelnachweise

  1. http://www.keolis.com/fileadmin/documents/site_anglais/media_centre/2012/PR%20Syntus%20closing.pdf
  2. Treindienst stopt in 2006 syntus.nl
  3. Büffel verbinden Hengelo und Bad Bentheim“ , 22. November 2010, Eurailpress.de.

Weblinks

 Commons: Syntus  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Schienenverkehr (Niederlande) | Verkehrsunternehmen (Niederlande) | Busunternehmen (Niederlande) | Unternehmen (Gelderland) | Bahngesellschaft (Niederlande)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Syntus (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.