Sylvester Stieber - LinkFang.de





Sylvester Stieber


Sylvester Stieber (* 12. Juni 1867 in Berlin; † 12. November 1914 in Wiskitno) war ein deutscher Offizier und erster Resident der Deutschen Tschadseeländer.

Stieber wurde im April 1888 Fahnenjunker im Jäger-Bataillon Nr. 4, im November 1888 Fähnrich, 1889 Leutnant, 1897 Oberleutnant im Rheinischen Jäger-Bataillon Nr. 8. Im Juli 1900 schied er aus dem preußischen Heer aus und trat zur Kaiserlichen Schutztruppe für Kamerun über, wo er zunächst zum Leiter der Jaunde-Station ernannt wurde. Im November 1901 nahm er als Kompanieführer an der II. Ngwe-Expedition unter dem Kommando von Oberstleutnant Curt von Pavel und im Dezember 1901 an der Expedition gegen Bafut und Mankon teil.

Mit Pavel gelangte Stieber 1901/02 erstmals in den äußersten Norden Kameruns. Im Oktober und November 1903 reiste er als Begleitung des Gouverneurs Jesko von Puttkamer erneut dorthin und wurde bei dieser Gelegenheit zum ersten Residenten der Residentur der Deutschen Tschadseeländer in Kusseri ernannt. Stieber, der von Anfang an die Herrschaft der Schutztruppe repräsentierte, prägte seinen Verwaltungsbezirk durch restriktive Maßnahmen und Eingriffe in die indigenen Strukturen nachhaltig. Im Februar 1904 unternahm er eine Expedition in das Gebiet der Musgu auf dem östlichen Ufer des Logone und gliederte es in den Machtbereich der Residentur ein.

Im November 1904 wurde Stieber zum Hauptmann und Kompaniechef ernannt. Nach zeitweiliger anderweitiger Verwendung kehrte er im August 1908 noch einmal als Resident nach Kusseri zurück. Zum 30. Juni 1910 schied er aus der Schutztruppe aus und wurde im Großherzoglich mecklenburgischen Jäger-Bataillon Nr. 14 angestellt. Zuletzt war er Major im Garde-Füsilier-Regiment.

Veröffentlichungen

  • Bericht des Hauptmanns und Residenten von Kusseri Stieber über seine Reise in das Gebiet der Musgus. In: Deutsches Kolonialblatt, Jg. 16 (1905), S. 81-88

Literatur

  • Florian Hoffmann: Okkupation und Militärverwaltung in Kamerun. Etablierung und Institutionalisierung des kolonialen Gewaltmonopols 1891-1914. Cuvillier Verlag, Göttingen 2007 (zugl. Dissertation, Universität Münster 2006)


Kategorien: Geschichte (Kamerun) | Person (Deutsche Kolonialgeschichte) | Militärperson (Kaiserliche Schutztruppe) | Gestorben 1914 | Geboren 1867 | Deutscher | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Sylvester Stieber (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.