Sultartangalón - LinkFang.de





Sultartangalón


Sultartangalón
}
Zuflüsse: Þjórsá, Tungnaá
Abflüsse: Þjórsá
}
Daten zum Bauwerk
Bauzeit: 1982–1984
Kronenlänge: 6,1 m
Betreiber: Landsvirkjun
Daten zum Stausee
Wasseroberfläche 20 km²

Der See Sultartangarlón liegt im Hochland von Island nördlich des Vulkans Hekla. Der See liegt im Gemeindedreieck von Ásahreppur, Skeiða- og Gnúpverjahreppur und Rangárþing ytra.

Geografie

Sultartangarlón ist ein Stausee der Flüsse Þjórsá und Tungnaá, die beide in den Stausse münden. An dem Fluss Tungnaá stehen die Kraftwerke Hrauneyjafoss, Sultartangi und Vatnsfell. Seine Fläche misst 20 km², der See liegt auf einer Höhe von 297 ü.N.[1]

Die Sprengisandur-Hochlandpiste führt am See vorbei nach Norden in das Isländische Hochland. Auch liegt der Wasserfall Háifoss in erreichbarer Nähe.

Geschichte

Von 1982 bis 1984 wurden östlich des Berges Sandfell und jeweils ca. 1 km oberhalb des Zusammenflusses die Flüsse Þjórsá und Tungnaá durch Staudämme aufgestaut, um ihre Wasserkraft zu nutzen. Der Damm von Sultartangi ist mit 6,1 km Länge der längste Staudamm in Island. Bei der Entstehung des Stausees verschwand ein Wasserfall namens Ármótafoss.

Zunächst wurde die Wasserkraft im Búrfell-Kraftwerk genutzt, ab 1997 zusätzlich im Kraftwerk Sultartangi. Der See wurde dazu weiter aufgestaut auf inzwischen 20 km². Das Wasser wird zum Kraftwerk Sultartangi durch einen ca. 3,5 km langen Tunnel geschleust, der den Berg Sandfell durchquert.

Der alte Name der Gegend ist Bláskógar (blauer Wald), was auf frühere Bewaldung hinweist.

Siehe auch

Weblinks

Einzelnachweise

  1. landsvirkjun.com (PDF; 1,2 MB)

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Sultartangalón (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.