Suessionen - LinkFang.de





Suessionen


Die Suessionen (lateinisch Suessiones) waren ein bei der nach ihnen benannten Stadt Augusta Suessionum (heute Soissons) siedelnder belgischer Volksstamm im Norden Galliens.

Geschichte

Gaius Iulius Caesar zufolge, der in seinem Werk de bello Gallico im Rahmen seiner Beschreibung des Gallischen Krieges eine kurze Charakterisierung der Suessionen gibt, war das Gebiet dieses keltischen Stammes besonders fruchtbar. Weiter schreibt er, dass die Suessionen um 80 v. Chr. unter ihrem König Diviciacus einer der mächtigsten Gallierstämme gewesen seien und sich ihr Gebiet bis in den Südosten Britanniens ausgedehnt habe.[1] Zu Caesars Zeiten siedelten sie in zwölf Städten und standen unter der Herrschaft des Königs Galba, der auch den benachbarten Stamm der Remer beherrschte. Sie kämpften im Verbund mit anderen belgischen Stämmen gegen die Römer, wurden jedoch unterworfen. Caesar unterstellte sie der Herrschaft der Remer. Später wurde die civitas der Suessionen in die römische Provinz Belgica eingegliedert.

Einzelnachweise

  1. Caesar, de bello Gallico 2,4

Quellen

Literatur


Kategorien: Belgische Geschichte | Keltischer Stamm

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Suessionen (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.