Suck My Dick - LinkFang.de





Suck My Dick


Filmdaten
OriginaltitelSuck My Dick
ProduktionslandDeutschland
OriginalspracheDeutsch
Erscheinungsjahr2001
Länge79 Minuten
AltersfreigabeFSK 16
Stab
RegieOskar Roehler
DrehbuchOskar Roehler
ProduktionWerner Koenig
MusikMartin Todsharow
KameraCarl-Friedrich Koschnick
SchnittGergana Voigt
Besetzung
|
     | 
  }}

Suck My Dick (vulg. engl. für „Lutsch meinen Schwanz“) ist der fünfte Spielfilm des deutschen Regisseurs Oskar Roehler. Er entstand 2001.

Handlung

Der Film erzählt die Geschichte des erfolgreichen Autors Dr. Jekyll. Eines Tages löst sich einer seiner erfundenen Figuren, Hyde, aus der Geschichte heraus und tritt in das Leben von Jekyll. Hyde nimmt Jekyll mit Hilfe der Fee Jeanny den Penis, später auch seine Haare und seine Zähne weg und verdrängt ihn zunehmend aus seinem erfolgreichen Leben.

Neben der vordergründigen Darstellung männlicher Urängste wie Impotenz, Macht- und Identitätsverlust setzt sich Roehler auch mit den Ideen des französischen Schriftstellers Michel Houellebecq auseinander. Nach und nach verliert Dr. Jekyll alle in der Konsumgesellschaft mit Erfolg verbundenen Symbole, um schließlich deren Bedeutungslosigkeit als persönliches Glück zu erkennen.

Kritik

„Was als Sexualfarce über männliche Kastrations- und Verlustängste beginnt, weitet sich zur bitterbösen Gesellschaftssatire aus, die mit grellen Mitteln und einer mitunter hysterischen Grundstimmung eine Generalabrechnung mit den Zuständen in unserer Republik sucht. Hervorragende, bis zur Selbstaufgabe bereite Darsteller tragen die pointiert-widerborstige, durchaus schmerzhafte Satire, die insgesamt aber zwiespältig bleibt: Der permanente Einsatz von Überzeichnungen und vulgären Elementen trägt eher zur Abstumpfung als zur tieferen Auseinandersetzung mit Zeitströmungen bei.“

Lexikon des internationalen Films[1]

Einzelnachweise

  1. Suck My Dick im Lexikon des internationalen Films

Weblinks


Kategorien: Dr.-Jekyll-und-Mr.-Hyde-Film | Oskar Roehler | Deutscher Film | Filmtitel 2001

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Suck My Dick (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.