Su (Unix) - LinkFang.de





Su (Unix)


Das Kommando su (substitute user identity) dient auf Unix-Derivaten (z. B. AIX, BSD, Linux und Solaris) dazu, den Benutzerkontext zu wechseln und damit Programme unter einer anderen Benutzer-ID auszuführen. Es gehört zu den essentiellen Systemverwaltungswerkzeugen von Unix.

Die Syntax ist su benutzername. Ohne Aufruf des Benutzernamens wechselt su nach einer Passwortabfrage zum Benutzer root. su - oder su -l simulieren einen kompletten Login-Vorgang, d. h. es werden das komplette Profil des neuen Benutzers eingelesen und die Umgebungsvariablen neu gesetzt.

Das Kommando taucht bereits in den ältesten Unix-Versionen von AT&T auf, in Version 7 allerdings noch völlig ohne dokumentierte Optionen. Heute wird jedes Unix mit su ausgeliefert.

Um Missbrauch zu verhindern, zeichnen die meisten Systeme alle geglückten und missglückten Login-Versuche mit su in den System-Logdateien auf.

Mit dem Befehl exit gelangt man zum ursprünglichen Benutzer und seinen Rechten zurück.

Unter Mac OS X ist das root-Konto standardmäßig deaktiviert, statt su wird das Kommando sudo empfohlen, das keine eigene Subshell startet, sondern lediglich den mitangegebenen Befehl unter Administratorrechten ausführt.

Die meisten BSD-Varianten und Mac OS X beschränken den Gebrauch von su auf Mitglieder der Gruppen wheel und admin. Aufgrund einer Entscheidung von GNU-Projekt-Gründer Richard Stallman wurde diese Eigenschaft nicht in die GNU-Version des Kommandos, die David MacKenzie programmierte, übernommen. Stallman argumentierte, dass eine derartige Beschränkung die Macht einiger weniger Systemadministratoren zementiere.

Weblinks


Kategorien: Solaris | Linux-Betriebssystemkomponente | Mac-OS-Betriebssystemkomponente | Unix-Betriebssystemkomponente

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Su (Unix) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.