Stoppbit - LinkFang.de





Stoppbit


Ein Startbit und bis zu zwei Stoppbits werden bei der asynchronen seriellen Datenübertragung verwendet, um dem Empfänger eine Synchronisation auf jedes übertragene Zeichen zu ermöglichen.

Das Start- und die Stoppbits haben dabei immer die gleichen, aber voneinander unterschiedliche logische Pegel. Ein Startbit wird vor dem zu übertragenen Datenwort gesendet, das oder die Stoppbits danach.

Als Zeichenende können 1, 1,5, oder 2 Stoppbits genutzt werden. In neueren Übertragungsprotokollen ist meistens 1 Stoppbit gebräuchlich.

Die Variante 1,5 Stoppbits ist historisch bedingt, sie kommt aus der Zeit der mechanischen Fernschreiber. Diese Geräte wurden über mechanische Fliehkraftregler auf ihre Drehzahl und damit auf ihre Übertragungsgeschwindigkeit eingestellt; das halbe Bit konnte Drehzahlschwankungen ausgleichen.

Findet keine kontinuierliche Datenübertragung statt, wird in den Pausen zwischen den Zeichen der logische Pegel des Stoppbits übertragen; dieses ist die Ruhelage eines asynchronen Datenübertragungssystems.

Der Übergang des Pegels vom Stoppbit zum Startbit triggert im Empfänger einen Timer, der nun den Empfang der einzelnen Datenbits steuert, die in festen, durch die Schrittgeschwindigkeit bestimmten Abständen folgen. Deshalb ist es erforderlich, dass Sender und Empfänger die gleiche Übertragungsgeschwindigkeit benutzen.

Bei der synchronen Datenübertragung sind Start- und Stoppbits nicht erforderlich, da Sender und Empfänger durch andere Mittel synchronisiert werden.

Literatur

  • Dieter Conrads: Telekommunikation. Grundlagen, Verfahren, Netze. 5., korrigierte Auflage. Vieweg, Wiesbaden 2004, ISBN 3-528-44589-0, S. 46.

Kategorien: Nachrichtentechnik | Kommunikationsprotokoll

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Stoppbit (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.