Stoffeigenschaften ändern - LinkFang.de





Stoffeigenschaften ändern


Stoffeigenschaften ändern (auch Stoffeigenschaftändern) ist eine der sechs Hauptgruppen von Fertigungsverfahren, die die zentrale DIN 8580 für die Fertigungstechnik festlegt.

Grundlagen

Stoffeigenschaften ändern umfasst alle Verfahren, bei denen die Eigenschaften eines Werkstoffes gezielt und dauerhaft verändert werden. Ziel ist es, die Eigenschaften eines Stoffes in die Richtung zu verbessern, dass entweder eine leichtere Bearbeitung möglich ist oder ihn für den eigentlichen Gebrauch zu optimieren. Dies geschieht zumeist durch Veränderungen im submikroskopischen beziehungsweise interatomaren Bereich, beispielsweise durch Diffusion von Atomen, Erzeugung und Bewegung von Versetzungen im Atomgitter und durch chemische Reaktionen. Diese Mechanismen werden vorwiegend durch Temperatureinwirkung induziert und sind in ihrer Auswirkung von Temperatur, Druck und Stoffkonzentration beeinflusst. Meist treten auch unvermeidbare Formänderungen (beispielsweise Härteverzug – als Umformverfahren gelten diese nur, wenn sie im Bearbeitungsprozess beabsichtigt sind) auf.

Verfahren

Stoffeigenschaften ändern umfasst folgende Gruppen und Untergruppen:[1]

  1. Verfestigen durch Umformen: Verfestigungsstrahlen DIN 8200, Verfestigen durch Walzen, Verfestigen durch Ziehen, Verfestigen durch Schmieden
  2. Wärmebehandeln (DIN EN 10053): Glühen, Härten, isothermisches Umwandeln, Anlassen und Auslagern, Vergüten, Tiefkühlen, thermochemisches Behandeln (z.B. Nitrieren), Ausscheidungshärten
  3. Thermomechanisches Behandeln: Austenitformhärten, heißisostatisches Nachverdichten
  4. Sintern und Brennen
  5. Magnetisieren
  6. Bestrahlen
  7. Photochemische Verfahren: Belichten

Eigenschaftsänderungen

Durch die Fertigungsverfahren des Änderns der Stoffeigenschaft werden im Maschinenbau folgende Eigenschaften gezielt beeinflusst:

Andere Fertigungsverfahren

Weitere Hauptgruppen der Fertigungsverfahren nach DIN 8580: Urformen, Umformen, Trennen, Fügen und Beschichten

Literatur

  • Wolfgang Weißbach: Werkstoffkunde und Werkstoffprüfung: Strukturen, Eigenschaften, Prüfung. 16. Auflage. Vieweg+Teubner, 2007, ISBN 978-3-8348-0295-8, 5. Stoffeigenschaften ändern, S. 136 ff.
  • Hans-Werner Zoch, Günter Spur: Handbuch Wärmebehandeln und Beschichten, Hanser, 2015.

Einzelnachweise

  1. DIN 8580:2003-09 S. 13

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Stoffeigenschaften ändern (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.