Stephen P. Hempstead - LinkFang.de





Stephen P. Hempstead


Stephen P. Hempstead (* 1. Oktober 1812 in New London, Connecticut; † 16. Februar 1883 in Dubuque, Iowa) war ein US-amerikanischer Politiker (Demokratische Partei) und von 1850 bis 1854 der 2. Gouverneur des Bundesstaates Iowa.

Frühe Jahre und Aufstieg in Iowa

Stephen Hempstead besuchte die örtlichen Schulen seiner Heimat und dann zwei Jahre lang das Illinois College in Jacksonville. Nach einem privaten Jurastudium, das er bei seinem Onkel absolvierte, wurde er im Jahr 1836 als Rechtsanwalt zugelassen. Daraufhin zog Hempstead nach Dubuque in Iowa, wo er in seinem neuen Beruf arbeitete.

Während des Black-Hawk-Krieges kämpfte Hempstead gegen die Indianer. Sein politischer Aufstieg begann im Jahr 1838. Damals wurde er in den territorialen Regierungsrat (Legislative Council) gewählt. Dieses Amt behielt er bis 1848. Er war auch Mitglied der verfassungsgebenden Versammlung von Iowa. Im Jahr 1850 wurde er zum neuen Gouverneur seines Staates gewählt.

Gouverneur von Iowa

Stephen Hempstead trat sein neues Amt am 4. Dezember 1850 an. In seiner vierjährigen Amtszeit entstanden in Iowa 52 neue Countys. Unter Hempstead wurde eine sparsame Haushaltspolitik betrieben. Damals wurde auch die bereits 1846 ausgearbeitete Landesverfassung offiziell in Kraft gesetzt. Der Gouverneur förderte auch den Zuzug von Neusiedlern in seinen Staat.

Weiterer Lebenslauf

Nach dem Ablauf seiner Amtszeit war Hempstead wieder juristisch tätig. Zwischen 1855 und 1867 war er Bezirksrichter im Dubuque County. Von 1869 bis 1873 war er Revisor (auditor) in Iowa und von 1882 bis zu seinem Tod im Februar 1883 war er Friedensrichter. Stephen Hempstead war mit Lavinia Moore Lackland verheiratet, mit der er sechs Kinder hatte.

Literatur

  • Robert Sobel und John Raimo (Hrsg.): Biographical Directory of the Governors of the United States, 1789–1978. Band 2, Meckler Books, Westport, 1978. 4 Bände.

Weblinks


Kategorien: Gouverneur (Iowa) | Mitglied der Demokratischen Partei (Vereinigte Staaten) | Gestorben 1883 | Geboren 1812 | Richter (Vereinigte Staaten) | Rechtsanwalt (Vereinigte Staaten) | US-Amerikaner | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Stephen P. Hempstead (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.