Steffi Nerius - LinkFang.de





Steffi Nerius


Medaillenspiegel

Speerwurf

Deutschland Deutschland
Olympische Spiele
Silber 2004 Athen 64,84 m
Weltmeisterschaften
Bronze 2003 Paris 62,70 m
Bronze 2005 Helsinki 65,96 m
Bronze 2007 Ōsaka 64,42 m
Gold 2009 Berlin 67,30 m
Europameisterschaften
Silber 2002 München 64,09 m
Gold 2006 Göteborg 65,82 m

Steffi Nerius (* 1. Juli 1972 in Bergen auf Rügen) ist eine ehemalige deutsche Leichtathletin und derzeitige Trainerin. Sie war Weltmeisterin im Speerwurf.

Karriere

Steffi Nerius begann als Volleyballerin und wurde in der DDR mit der Mannschaft von Dynamo Saßnitz DDR-Schülermeisterin. Weil sie zu klein für eine Volleyballkarriere war, wurde sie zur Leichtathletik geschickt. Sie erwarb ihre leichtathletischen Grundlagen bis 1986 bei der SG Empor Saßnitz unter dem Trainer Günter Piniak. Von 1987 bis 1991 startete sie für den SC Empor Rostock, danach für den TSV Bayer 04 Leverkusen. Sie trainierte bei Rudi Hars († 1996), später bei Helge Zöllkau. Das Speerwerfen hatte ihr die Mutter, selbst DDR-Jugendmeisterin im Speerwurf und inzwischen Volleyball-Trainerin, beigebracht.

1986 wurde Steffi Nerius auf die Kinder- und Jugendsportschule (ab 1991 CJD Christophorusschule[1]) nach Rostock delegiert. 1987 wurde sie in der Altersklasse 14 Dritte der Kinder- und Jugendspartakiade der DDR, bei den letzten DDR-Meisterschaften 1990 kam sie auf den fünften Platz in der Erwachsenenklasse.

1991 gelang ihr der erste internationale Erfolg als Dritte der Junioren-Europameisterschaften. Im gleichen Jahr wechselte sie von Rostock, wo sich nach dem Ende der DDR die Bedingungen für die Leichtathleten verschlechtert hatten, nach Leverkusen.

Danach folgten Jahre der Stagnation, Verletzungen und Einbrüche bei internationalen Höhepunkten. Einziger großer Erfolg der 1990er Jahre blieb der Sieg beim Europacup-Finale 1995 (68,42 m).

Der Durchbruch zur Weltspitze gelang ihr bei den Olympischen Spielen 2000 in Sydney, wo sie mit einer Weite von 64,84 m Vierte wurde.

Nachdem sie seit den Europameisterschaften 2002 in München bei Großereignissen immer auf dem Podest stand (einzige deutsche Athletin, der dies gelungen ist), jedoch nie ganz oben, erfüllte sie sich am 13. August 2006 in Göteborg ihren langjährigen Traum und feierte mit dem Sieg bei den Europameisterschaften ihren ersten großen Titel. Mit 65,82 m warf sie 18 cm weiter als die Tschechin Barbora Špotáková (65,64 m).

Bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2009 in Berlin holte sie zum Abschluss ihrer Karriere die Goldmedaille mit einer Weite von 67,30 m.

2008 wurde Nerius vom Deutschen Leichtathletik-Verband mit dem Rudolf-Harbig-Gedächtnispreis ausgezeichnet. 2009 wurde sie zur Leichtathletin und zur Sportlerin des Jahres in Deutschland gekürt.

Ihre persönliche Bestleistung beträgt 68,34 m und mit dem sog. alten Speer 69,42 m.

Erfolge bei internationalen Höhepunkten

Persönliches

Sie wiegt 72 Kilogramm bei einer Größe von 1,78 Metern.

Steffi Nerius ist Diplom-Sportlehrerin und arbeitet bei ihrem Klub im Behindertensport. 2004 betreute sie zwei Sportler bei den Paralympics in Athen.

Auszeichnungen

Weblinks

 Commons: Steffi Nerius  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Sportliche Erfolge am CJD Rostock , gesehen am 30. Mai 2011


Kategorien: Leichtathletiktrainer | Speerwerfer (Deutschland) | Speerwerfer (DDR) | Weltmeister (Speerwerfen) | Europameister (Speerwerfen) | Geboren 1972 | Träger des Verdienstordens des Landes Nordrhein-Westfalen | DDR-Bürger | Olympiateilnehmer (Deutschland) | Deutscher Meister (Leichtathletik) | Deutscher | Frau

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Steffi Nerius (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.