Stefan Fourier - LinkFang.de





Stefan Fourier


Stefan Fourier (* 1949 in Freiberg) ist ein deutscher Unternehmensberater, Naturwissenschaftler[1] und Autor. Er lebt und arbeitet in Hannover.[2]

Leben

Stefan Fourier wuchs in der Deutschen Demokratischen Republik (DDR) auf in für die damalige Zeit seltenen bürgerlichen Verhältnissen, da sowohl sein Großvater als auch sein Vater als Kleinunternehmer tätig waren.[2]

Fourier studierte in Dresden Physik an der dortigen Technischen Universität, wo er sich auf die Anwendung radioaktiver Isotope spezialisierte sowie auf die mathematische Erfassung von Spektralanalysen. Bis 1985 forschte er über hochpolymere Kunststoffe und promovierte schließlich auf dem Gebiet der Verfahrenschemie unter dem Titel Beiträge zur mathematischen Modellierung des Koagulationsverfahrens.[1]

1987 floh Stefan Fourier aus der DDR[1] „[...] aus neu gewonnener Überzeugung“ in die damalige Bundesrepublik Deutschland[2] wo er als Managementtrainer[1] und gemeinsam mit seiner Frau das Beratungsunternehmen Humanmanagement mit den Themenschwerpunkten Wandel und Innovation gründete,[2] insbesondere mit den Arbeitsschwerpunkten Unternehmensentwicklung, Prozessoptimierung, Change Management und Projektmanagement.[1]

Fourier versteht sich selbst als Botschafter „[...] von Freiheit, Verantwortung und Gemeinsamkeit“, veröffentlicht seine Inhalte sowohl in Fachtexten und Sachbüchern, aber auch in Fabeln, Kurzgeschichten und Aphorismen. Ab 1994 erschienen zudem Almanache unter dem Titel „Essenz für Menschen in Verantwortung“.[2]

Schriften

Weblinks

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 Vergleiche die Angaben unter der GND-Nummer der Deutschen Nationalbibliothek nebst den dortigen Querverweisen zur Literatur
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 2,4 Stefan Fourier: Über den Autor, in ders. Am Punkt und doch daneben. Aphorismen und Symbole, 1. Auflage, Hannover: Edition Humanagement, 2012, ISBN 978-3-933936-18-9, [o.S.]


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Stefan Fourier (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.