Statthalter der habsburgischen Niederlande - LinkFang.de





Statthalter der habsburgischen Niederlande


Die habsburgischen Niederlande waren die Burgundischen Niederlande bis Karl V., die Spanischen Niederlande vor und die Österreichischen Niederlande nach dem Spanischen Erbfolgekrieg und umfassten im Wesentlichen das heutige Belgien, anfangs auch die heutigen Niederlande. Im Lauf der Französischen Revolution wurden diese Gebiete von Frankreich erobert und kamen danach nicht wieder an Österreich zurück.

Die Habsburger ließen dieses Gebiet durch Generalstatthalter und Generalkapitäne regieren, die entweder der eigenen Familie oder dem kaisertreuen katholischen Hochadel entstammten. Eine Ausnahme bildete die Ära zwischen 1596 und 1621, als die Spanischen Niederlande unter der selbstständigen Herrschaft Albrecht VII., Erzherzog von Österreich, und seiner Gemahlin, Isabella Clara Eugenia, Infantin von Spanien, standen. Das Paar regierte als Titular-Herzog und Titular-Herzogin von Burgund.

Spaniens König Philipp II. hatte Tochter und Schwiegersohn die Niederlande als Brautmitgift überlassen. Albrecht war zuvor Kardinal-Erzbischof von Toledo (und als solcher auch Statthalter der Spanischen Niederlande) gewesen, hatte dann aber den geistlichen Stand verlassen. Nachdem Albrecht kinderlos verstarb, fielen die Spanischen Niederlande vertragsgemäß an Spanien zurück; Albrechts Witwe regierte fortan als spanische Statthalterin.

Burgundische Niederlande (Siebzehn Provinzen)

Gegen Farnese wurde Matthias von Österreich 1578 von den aufständischen Provinzen zum Statthalter gemacht. Er spielte aber politisch keine Rolle und konnte sich nicht durchsetzen. Er trat 1581 zurück, unmittelbar bevor sich die Republik der Sieben Vereinigten Niederlande von Spanien unabhängig erklärte.

Spanische Niederlande

  • 1706–1714 Besetzung durch die Briten und die Vereinigten Niederlande

Durch den Vertrag von Rastatt 1714 gehen die Südlichen Niederlande an die österreichische Linie des Hauses Habsburg.

Österreichische Niederlande

Einzelnachweise

  1. Vgl. Heinrich Benedikt: Als Belgien österreichisch war. Herold, Wien, München 1965, S. 12 ff.

Kategorien: Belgische Geschichte | Liste (Statthalter) | Habsburgermonarchie vor 1804 | Geschichte der Niederlande in der Frühen Neuzeit

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Statthalter der habsburgischen Niederlande (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.