Station-to-Shuttle Power Transfer System - LinkFang.de





Station-to-Shuttle Power Transfer System


Das Station-to-Shuttle Power Transfer System (SSPTS; ausgesprochen spits) erlaubte dem Space Shuttle, Energie von der Internationalen Raumstation zu beziehen. Das verringerte die Nutzung der bordeigenen Brennstoffzellen und verlängerte die mögliche Kopplungsdauer an der ISS um vier Tage.

SSPTS war ein Upgrade der shuttleeigenen Assembly Power Converter Unit (APCU) mit einer neuen Einheit, Power Transfer Unit (PTU) genannt. Die APCU stellte die Möglichkeit zur Verfügung, Energie von der 28-V-Gleichspannungsversorgung des Shuttles zur 120-V-Stromversorgung der ISS zu transferieren. Damit ließ sich zu Beginn des Aufbaus der Raumstation die verfügbare Leistung des russischen Swesda-Moduls erhöhen. Die PTU ermöglichte es nun, aus der 120-V-Gleichspannung der ISS in die 28-V-Stromversorgung des Orbiters einzuspeisen. Die maximale Übertragungsleistung lag bei acht Kilowatt. Damit konnten sich Space Shuttle und Raumstation nun, wenn nötig, gegenseitig mit Energie versorgen. Allerdings wurde von der Möglichkeit des Transfers von der Raumfähre zur ISS kein Gebrauch mehr gemacht.[1]

Während der Mission STS-116 wurde der Kupplungsstutzen PMA-2, an dem die Space Shuttles andockten, umgebaut um das SSPTS nutzen zu können.[2] Die erste Mission, die das neue System nutzte, war STS-118 mit der Raumfähre Endeavour.[3]

Nur die Discovery und die Endeavour wurden mit dem SSPTS ausgerüstet.[4] Die Atlantis ohne SSPTS konnte nicht so lange an der ISS eingesetzt werden, wie die anderen beiden Orbiter der Flotte.

Siehe auch

Weblinks

Einzelnachweise

  1. NASA (Hrsg.): Space Shuttle Program – System Description and Design Data – Electrical Power and Avionics (NSTS 07700, Vol. XIV, Appendix 3). S. 66.
  2. Mission Operations Directorate Flight Design and Dynamics Division (Hrsg.): Ascent Checklist STS-116. S. 174 (http://www.nasa.gov/centers/johnson/pdf/163524main_ASC_116_F_B_1.pdf , PDF, 2MB [abgerufen am 17. März 2008]).
  3. STS-118 MCC Status Report #05. NASA, abgerufen am 17. März 2008.
  4. Verschiedene Autoren: Thema: *ENDEAVOUR*- STS 118 / Vorbereitung. Raumfahrer.net, 8. Januar 2007, abgerufen am 19. April 2011.


Kategorien: Internationale Raumstation | Space Shuttle | NASA

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Station-to-Shuttle Power Transfer System (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.