Star Trek Beyond - LinkFang.de





Star Trek Beyond


Filmdaten
Deutscher TitelStar Trek Beyond
OriginaltitelStar Trek Beyond
ProduktionslandUSA
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr2016
Länge123 Minuten
AltersfreigabeFSK 12[1]
Stab
RegieJustin Lin
DrehbuchSimon Pegg,
Doug Jung,
Roberto Orci,
John D. Payne,
Patrick McKay
ProduktionJ. J. Abrams,
Bryan Burk,
Roberto Orci
MusikMichael Giacchino
KameraStephen F. Windon
SchnittGreg D’Auria,
Dylan Highsmith,
Kelly Matsumoto
Besetzung
|
     | 
  }}

Star Trek Beyond ist der dreizehnte Kinofilm, der auf der Science-Fiction-Serie Raumschiff Enterprise von Gene Roddenberry basiert und der dritte Teil der Star-Trek-Neuauflage. Wie bereits die beiden Vorgänger Star Trek (2009) und Star Trek Into Darkness (2013) spielt der Film innerhalb einer alternativen Zeitlinie des Star-Trek-Universums. Der US-Kinostart ist für 22. Juli 2016 geplant, in einigen Ländern wird der Film früher zu sehen sein. Die Deutschland-Premiere erfolgte am 21. Juli 2016. Der Filmstart läutet die Feierlichkeiten des 50-jährigen Jubiläums des Star-Trek-Franchises ein.

Handlung

Lin versucht in dem Film, eine Menge der im Vorspann von Star Trek während einer 5-Jahres-Mission versprochenen neuen Welten und hier lebende Zivilisationen/Spezies zu kreieren.[2] Die Crew der Enterprise befindet sich bereits seit fast drei Jahren in den Tiefen des Alls und trifft inmitten ihrer 5-Jahres-Mission auf die Kapitänin eines anderen Raumschiffs.[3] Im Film wird die Enterprise während einer Forschungsmission angegriffen und dabei so stark in Mitleidenschaft gezogen, dass ein Teil der Crew um Captain Kirk nur in letzter Sekunde auf einem Planeten notlanden kann und von nun an auf sich allein gestellt ist. Die Crew wird dabei voneinander getrennt. Kirk zieht mit seinem Team in den Kampf gegen einen mysteriösen und übermächtigen Feind, der sich als ehemaliger Sternenflottenkapitän der USS Franklin herausstellt.

Produktion

Vorproduktion

Im Sommer 2014 wurde das vorläufige Drehbuch für den Film fertiggestellt. Am 22. Dezember 2014 wurde Justin Lin als Regisseur des dritten Teils der Neuauflage bestätigt. Am 24. Dezember 2014 sagte Orci als weiterer Produzent zu. Ende Mai 2015 übergaben Jung und Pegg die ersten Seiten des Drehbuchs an Lin, woraufhin Lin am 29. Juni 2015 über Twitter bestätigte, dass der Titel des Films Star Trek Beyond sein wird.[4] Lin machte den Star-Trek-Fans damit gleichzeitig Hoffnung, dass sie durch soziale Medien über das Voranschreiten der Produktion informiert werden sollen.[5] Der Starttermin in den USA wurde um zwei Wochen vom 6. auf den 22. Juli 2016 verschoben.[6]

Stab und Besetzung

Nachdem Abrams verlautbaren ließ, dass er zwar nicht die Regie für den Film übernehmen wird, jedoch als Produzent zur Verfügung steht, wurde später bekannt, dass der bereits zuvor mit Fast & Furious 6 erfolgreiche Justin Lin diese Arbeit übernehmen soll. Im Januar 2015 konnten Doug Jung und Scotty-Darsteller Simon Pegg für die Arbeiten am Drehbuch verpflichtet werden.[7]

Wie bereits in Star Trek Into Darkness und Star Trek wird Pegg wieder in die Rolle des Chefingenieurs der Enterprise schlüpfen, Chris Pine wird als Captain James T. Kirk das Kommando führen und hierbei von Zachary Quinto als Spock unterstützt werden, und auch Karl Urban, Zoë Saldaña, John Cho und Anton Yelchin werden in ihren alten Rollen als Pille, Uhura, Sulu und Chekov zu sehen sein.

Im Februar 2015 war Bryan Cranston als Besetzung in einer schurkischen Rolle im Gespräch, allerdings berichtete Variety am 25. März 2015 davon, dass nun Idris Elba den Bösewicht spielen wird, der in Thor den Heimdall verkörperte und diese Gerüchte später bestätigte,[8] im Juli 2015 auch von Seite des Regisseurs.[9] Nachdem anfänglich davon ausgegangen wurde, dass Elba einen Klingonen spielt[10], wurde später bekannt, dass er einen Außerirdischen mit reptilienartigem Äußeren spielt[11] und den Namen Krall trägt.

Im Juli 2015 wurde Sofia Boutella als Neuzugang bestätigt, die in Kingsman: The Secret Service als Attentäterin Gazelle unterwegs war. Es handelt sich dabei um eine Figur mit dem Namen Jaylah. Pegg erklärte später, diese Figur sei von einer Filmrolle von Jennifer Lawrence inspiriert und wurde anfänglich von ihm nur Jennifer-Lawrence-In-Winter’s-Bone genannt.[12] Zum gleichen Zeitpunkt wurde bekannt, dass der indonesische Schauspieler Joe Taslim verpflichtet wurde.[13] Im August 2015 stieß Lydia Wilson zur Crew.

Eine kleine Nebenrolle im Film bekam auch der italienische Fußballtrainer Carlo Ancelotti vom FC Bayern München. Er kennt Marco Perego, den italienischen Ehemann der Schauspielerin Zoe Saldana. Über diese Verbindung bekam er Kontakt zu den Filmproduzenten, die Ancelotti als Arzt an Bord der USS Enterprise verpflichteten[14].

Am 19. Juni 2016, etwas mehr als einen Monat vor der Weltpremiere des Films, starb Anton Yelchin im Alter von 27 Jahren an den Folgen eines Unfalls.[15]

Dreharbeiten

Nach einigen Überarbeitungen des Drehbuchs konnte am 25. Juni 2015 mit den eigentlichen Dreharbeiten begonnen werden. Diese begannen in den Filmstudios in Vancouver und in Squamish, British Columbia, Kanada. Des Weiteren wurde in Seoul, Südkorea[16] und Dubai gedreht. Die Dreharbeiten wurden am 15. Oktober 2015 beendet.[17] Simon Pegg äußerte sich im Juli 2015, dass ihm die Online-Enzyklopädie Memory Alpha beim Schreiben des Drehbuchs und der Dialoge äußerst hilfreich war.[18]

Filmmusik

Die Filmmusik wurde von Michael Giacchino komponiert, der bereits für Star Trek und Star Trek Into Darkness die Filmmusik schrieb. Während des Showdowns, der letzten Raumschlacht, ist im Film das Lied Sabotage der Beastie Boys zu hören.[19]

Ende Juni 2016 wurden die Titel der Lieder des Soundtracks und das dazugehörige Cover bekannt.[20] Der Soundtrack umfasst 18 Lieder und wird am 29. Juli 2016 veröffentlicht.[21] Das Cover zeigt die Enterprise, die durch Wolken fliegt. Der Titelsong Sledgehammer des Films stammt von Rihanna[22] und wurde vorab bei iTunes veröffentlicht und war auch im finalen Trailer zum Film zu hören. Rihanna soll dieses Lied bereits 2014 geschrieben haben.[23]

Titelliste des Soundtracks

  1. Logo And Prosper (1:47)
  2. Thank Your Lucky Star Date (2:15)
  3. Night On The Yorktown (5:36)
  4. The Dance Of The Nebula (2:22)
  5. A Swarm Reception (2:30)
  6. Hitting The Saucer A Little Hard (6:10)
  7. Jaylah Damage (2:50)
  8. In Artifacts As In Life (1:51)
  9. Franklin, My Dear (2:50)
  10. A Lesson In Vulcan Mineralogy (5:17)
  11. MotorCycles Of Relief (3:17)
  12. Mocking Jaylah (3:26)
  13. Crash Decisions (3:16)
  14. Krall-y Krall-y Oxen Free (4:23)
  15. Shutdown Happens (4:35)
  16. Cater-Krall In Zero G (2:17)
  17. Par-tay For The Course (2:46)
  18. Star Trek Main Theme (3:45)

Marketing und Veröffentlichung

Im Dezember 2015 wurde der erste Trailer zum Film veröffentlicht. Björn Sülter von Filmjunkies schrieb dazu in seiner ausführlichen Traileranalyse: „...der erste Trailer zum neuen Kinofilm bietet zwar von allem etwas und das nicht zu knapp – außer Humor jedoch leider nichts, was der eingefleischte Fan zwingend als trekspezifisch wiedererkennen würde...“ [24]

Der zweite Trailer wurde am 20. Mai 2016 im Rahmen eines Fan-Events in Los Angeles vorgestellt.[25]

Ein für den 22. Juni 2016 geplanter Auftritt beim Cannes Lions Festival wurde aufgrund des unerwarteten Todes von Anton Yelchin abgesagt.[26]

Am 27. Juni 2016 wurde schließlich der dritte und finale Trailer veröffentlicht.[27]

Im Dezember 2014 wurde bekannt gegeben, dass der Film am 8. Juli 2016 in den Kinos anlaufen soll, in einigen ausgewählten Ländern bereits einen Tag früher. Inzwischen wurde die Premiere des Films auf den 21. Juli 2016 verschoben.

Die Weltpremiere des Films fand am 12. Juli 2016 in Anwesenheit von Chris Pine, Idris Elba, Zachary Quinto, Sofia Boutella, John Cho, Simon Pegg, Lydia Wilson und Karl Urban im Empire Cinema im Leicester Square in London statt.[28]

Fortsetzung

The Hollywood Reporter berichtete am 26. Juni 2015, dass Pine und Quinto auch im geplanten vierten Teil der Neuauflage zum Einsatz kommen werden, und wenige Tage später wurde bekannt, dass die beiden ihre Verträge für einen möglichen „Star Trek 4“ unterschrieben haben.[29]

Rezeption

Kritiken

Der Film wurde, auch im Vergleich mit anderen Filmen aus dem Star-Trek-Franchise, sehr positiv aufgenommen[30] und konnte 93 Prozent der Kritiker bei Rotten Tomatoes überzeugen (von 42 Kritikern insgesamt, Stand 20. Juli 2016).[31]

Brian Truitt von USA Today meint: Die Kombination von Gravität, ein wenig Heiterkeit und Star-Trek-Musik alter Schule machen Beyond zu einer anständig unterhaltsamen Reise zum äußeren Rand [des Universums].[32]

Das Coming-out von Hikaru Sulu

Die Tatsache, dass sich der Charakter des Hikaru Sulu in Star Trek Beyond als homosexuell outet kommentierte George Takei, der Darsteller des Sulus in den ersten Star-Trek-Filmen, bereits im Vorfeld der Veröffentlichung: Unglücklicherweise ist dies eine Verdrehung von Genes Schöpfung, in die er so viele Gedanken investiert hat. Ich halte das Ganze für sehr bedauernswert. Obwohl Takei selbst homosexuell ist, seit Jahren offen damit umgeht und Star Trek bereits damals als progressiv galt, erzählte er davon, dass er 1968 einen Versuch unternommen hatte, Gene Roddenberry zu überreden, eine homosexuelle Figur in die Serie einzubauen. Roddenberry habe dies damals abgelehnt, da er offenbar befürchtete, dass die Welt noch nicht dafür bereit gewesen sei.[33]

Die Filmmusik

Der Filmkritiker David Ehrlich meint, die Filmmusik sei die beste der 2016 erschienenen Blockbuster und im Vergleich mit diesen die Sixtinische Kapelle.[34]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Freigabebescheinigung für Star Trek Beyond. Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (PDF).
  2. Mangala Dilip: Star Trek-3 Plot-rumors: Enterprise goes five year mission story beyond klingons romulans In: International Business Times, 10. Juni 2015.
  3. Star Trek Beyond In: moviepilot.de, Abgerufen am 21. August 2015.
  4. Ariha Setalvad: Ariha Setalvad: Star Trek Beyond is officially the next Star Trek movie In: The Verge, 30. Juni 2015.
  5. Annemarie Havran: 'Star Trek 3': Justin Lin veröffentlicht erstes Set-Foto und bestätigt Titel In: filmstarts.de, 30. Juni 2015.
  6. Johanna Slomski: 'Star Trek Beyond': Paramount verschiebt Starttermin nach hinten In: filmstarts.de, 18. September 2015.
  7. Christoph Dederichs: Star Trek 3 – Kingsman-Attentäterin mit Hauptrolle In: moviepilot.de, 13. April 2015.
  8. Idris: It's cool to be a Trekkie In: tv3.ie, 6. Juli 2015.
  9. Jonathan Ederer: Jonathan Ederer: Breakdance im Weltraum: Idris Elba als Teil der Star Trek Beyond-Crew bestätigt In: moviepilot.de, 15. Juli 2015.
  10. Brent McKnight: Idris Elba Reveals Star Trek Beyond Details In: Cinemablend. Abgerufen am 2. Oktober 2015.
  11. Johanna Slomski: 'Star Trek Beyond': Regisseur Justin Lin spricht über Idris Elbas Bösewicht In: filmstarts.de, 16. Dezember 2015.
  12. Seth Kelley: 'Star Trek Beyond': Simon Pegg Reveals Jennifer Lawrence Inspired New Character In: Variety, 16. Juli 2016.
  13. Ines Walk: The Raid-Star Joe Taslim kämpft gegen Star Trek Beyond-Crew In: moviepilot, 26. Juli 2015.
  14. Carlo Ancelotti erhält Gastrolle in neuem Star Trek-Film
  15. Anton Yelchin, actor in 'Star Trek' films, dies in freak car accident at age 27 , In: Los Angeles Times, 19. Juni 2016. (englisch)
  16. Star Trek Beyond In: imdb.com. Abgerufen am 2. Oktober 2015.
  17. Star Trek Beyond Wraps Principal Production In: trekcore.com, 16. Oktober 2015.
  18. Ethan Sacks: Simon Pegg zitiert in: Exclusive: ‘Star Trek Beyond’ script needed to be finished at warp speed, says Simon Pegg In: New York Daily News, 21. Juli 2015.
  19. Carsten Baumgardt: Star Trek Beyond In: filmstarts.de, 19. Juli 2016.
  20. Chris Agar: Star Trek Beyond Soundtrack List & Cover Art Revealed In: screenrant.com, 25. Juni 2016.
  21. Varese Sarabande to Release ‘Star Trek Beyond’ Soundtrack In: filmmusicreporter.com, 4. Januar 2016.
  22. Spencer Perry: New Star Trek Beyond Trailer Debuts Featuring New Rihanna Song In: comingsoon.net, 27. Juni 2016.
  23. T.C. Sottek: Rihanna teases Monday release for new Star Trek Beyond song In: theverge.com, 26. Juni 2016.
  24. Björn Sülter: Star Trek Beyond oder doch eher Beyond Star Trek? Eine Trailer-Analyse. , filmjunkies.de, 15. Dezember 2015.
  25. Star Trek Beyond: Der zweite Trailer ist da! , treknews.de, 21. Mai 2016
  26. Star Trek Beyond Event at Cannes Canceled Following Anton Yelchin's Death , people.com, 21. Juni 2016
  27. "Star Trek Beyond": Neuer Trailer mit Rihannas Titelsong "Sledgehammer" , filmstarts.de, 27. Juni 2016
  28. Chris Pine, Idris Elba, & Sofia Boutella Premiere 'Star Trek Beyond' in London! In: justjared.com, 12. Juli 2016.
  29. Annemarie Havran: 'Star Trek 3': Justin Lin veröffentlicht erstes Set-Foto und bestätigt Titel In: filmstarts.de, 30. Juni 2015.
  30. Star Trek In: Rotten Tomatoes. Abgerufen am 20. Juli 2016.
  31. Star Trek Beyond In: Rotten Tomatoes. Abgerufen am 20. Juli 2016.
  32. Brian Truitt: Review: 'Star Trek Beyond' isn't quite a fantastic voyage In: USA Today, 18. Juli 2016.
  33. Bjarne Bock: Star Trek Beyond: George Takei kritisiert Sulus Coming-out In: serienjunkies.de, 8. Juli 2016.
  34. David Ehrlich zitiert in Molly Freeman: First Star Trek Beyond Reactions: A Fun & Exciting Sci-Fi Blockbuster In: screenrant.com, 13. Juli 2016.

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Star Trek Beyond (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.